COVER. Medienmagazin

Medienmagazin COVER beleuchtet Wirklichkeitsverzerrung der Medien

Hamburg (ots) - REALITÄTSVERLUST - WIE MEDIEN DIE WIRKLICHKEIT VERZERREN lautet das Titelthema der neuen Ausgabe von COVER, die am 5.01.2005 erscheint. In der Januar-Nummer des unabhängigen Medienmagazins aus Hamburg melden sich wieder zahlreiche Autoren aus Medienpraxis und Medienwissenschaft zu Wort, etwa der als Borderline-Journalist bekannt gewordene Tom Kummer, SZ-Ressortleiter Hans-Jürgen Jakobs, Kommunikationswissenschaftler Siegfried J. Schmidt, Medienpolitikerin Monika Griefahn, der norwegische Friedensforscher Johan Galtung, Zapp-Redaktionsleiter Kuno Haberbusch, Deutsche-Welle-Intendant Erik Bettermann und der Herausgeber des Financial Times Magazine, John Lloyd. Wie wird unsere Wahrnehmung durch die Medien vorgeprägt? Wie konstruieren die Nachrichten eigene Weltbilder? Wo verschwimmt die Grenze zwischen Fakt und Fiktion? Wie beeinflussen Wirtschaftsunternehmen die Medienberichterstattung? Und: Können Medien überhaupt die Realität abbilden? Über 30 Autoren gehen diesen und anderen provokanten Fragen nach dem Realitätsverlust in der Mediengesellschaft auf den Grund. Sie schreiben beispielsweise darüber, warum manche wichtige Themen in den Nachrichten vernachlässigt werden, mit welchen Methoden Politik und Wirtschaft auf die Medien einwirken, wie Journalisten Kampagnen inszenieren, welche Online-Kanäle Terroristen bevorzugen und wie die Suchmaschine Google wirklich funktioniert. Mit der aktuellen Ausgabe gibt es einen personellen Wechsel in der Chefredaktion: Gemeinsam mit Stephan Alexander Weichert (31), der auch als Mitherausgeber redaktionell verantwortlich zeichnet, übernimmt Alexander von Streit (34) ab sofort die Aufgaben der bisherigen zweiten Chefredakteurin, Ruth Fuchs. Von Streit ist Medienjournalist und schreibt seit Jahren als freier Autor für überregionale Tageszeitungen und Zeitschriften sowie für die Fachpresse. Mit der neuen Doppelspitze wird der konzeptionelle Anspruch von COVER, Themen aus Medienpraxis und Medientheorie publizistisch in Einklang zu bringen, weiter konsequent eingelöst. ots Originaltext: COVER. Medienmagazin Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Pressekontakt Stephan Alexander Weichert (Herausgeber/Chefredakteur) 0170/310 51 38 Alexander von Streit (Chefredakteur) 089/13937732 chefredaktion@covermagazin.de

Das könnte Sie auch interessieren: