Ricola

Ricola baut Marktposition in Europa weiter aus

Laufen.(ots) - Ricola verzeichnet für das Jahr 2003 ein Umsatzplus in lokalen Währungen von 4,5%. Der ausgewiesene Konzernumsatz in Schweizer Franken betrug 233,2 Mio., was gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 2,1% entspricht. Das international tätige Schweizer Familienunternehmen bezeichnet das Ergebnis angesichts des schwierigen wirtschaftlichen und politischen globalen Umfelds, in welchem das Unternehmen agiert, als erfreulich. In der für Ricola wichtigen Region Europa verlief die Entwicklung erneut erfreulich. In den Hauptmärkten Deutschland, Frankreich, Italien und in der Schweiz konnte die Marktposition weiter ausgebaut werden. Angesichts der konjunkturell äusserst angespannten Lage in Asien reagierten die dortigen Konsumenten zurückhaltend auf die verhältnismässig hochpreisigen Ricola-Produkte. In einzelnen Ländern musste Ricola denn auch deutliche Umsatzrückgänge verzeichnen. Ausgebaut werden konnte der Markt USA - wobei sich der $-Verlauf negativ auswirkte. Der gute Name des Unternehmens und innovative Neuheiten haben die Nachfrage nach Ricola-Kräuterbonbons weiter gesteigert. Gut im europäischen Markt aufgenommen wurden beispielsweise die neuen Ricola Holunderblüten-Kräuterbonbons. Ausblick 2004 Die Konsolidierung im internationalen Süsswarenmarkt wird sich weiter fortsetzen. Ricola sieht auch in Zukunft als mittelständisches Schweizer Familienunternehmen im weltweiten Süsswarenmarkt gute Chancen, innerhalb eines verschärften Wettbewerbsumfeldes erfolgreich zu expandieren. ots Originaltext: Ricola AG Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Ricola AG Laufen Felix Richterich Tel. +41/61/765'41'21

Das könnte Sie auch interessieren: