Elsevier

Elsevier gibt Einführung der New Research 2.0 Plattform 2collab bekannt

    Amsterdam, November 27 (ots/PRNewswire) -

    - Unterstützung der wissenschaftlichen Gemeinschaft, Förderung von Gruppenarbeit

    Elsevier, ein weltweit führender Verlag für wissenschaftliche, technische und medizinische Informationen, gab heute den offiziellen Startschuss für 2collab (http://www.2collab.com) bekannt, einer kostenfreien Online-Plattform für die wissenschaftliche Zusammenarbeit.

    2collab ist eine kostenfreie Web-Anwendung, die Forschern eine Plattform zur Verfügung stellt, mit deren Hilfe sie Ressourcen gemeinsam mit Netzwerken von Kollegen und Spezialisten verwenden und damit eine Internet-Gemeinschaft gründen können, die die Entdeckung, Bewertung von und Diskussion über Information ermöglicht und fördert.

    Diese offizielle Einführung folgt auf die erfolgreiche Beta-Testperiode und bezieht bereits Feedback mit ein, das von Forschern der Entwicklungspartner von Elsevier gewonnen wurde, zu denen eine Reihe weltweit erstklassiger Institutionen aus Bildung, Regierung und Wirtschaft gehören.

    "2collab stellt die Plattform und Tools bereit, die Forscher in die Lage versetzen, sich mit ihren Kollegen auszutauschen, die die Art und Weise ihrer Zusammenarbeit verbessern und die einen offenen und frei zugänglichen Raum bieten, das ihre Zusammenarbeit fördern wird," sagte Jay Katzen, Managing Director, Academic and Government Products, von Elsevier.

    2collab ermöglicht es Forschern, Lesezeichen hinzuzufügen, gemeinsam zu verwenden und zu bewerten, Ressourcen zu markieren sowie Kommentare hinzuzufügen und Themengruppen zu erstellen. Jeder Benutzer wird ermutigt, ein persönliches Profil anzulegen, das von allen anderen Benutzern eingesehen werden kann, um die Authentizität von Mitnutzern zu gewährleisten. Damit wird ein leicht zugängliches Arbeitsumfeld geschaffen, das von Spezialisten für die gemeinsame Arbeit an der Bewertung neuer Forschungsprojekte, von allen Benutzern für die Debattierung aktueller Kontroversen und Gelegenheiten sowie von Neuautoren für die Förderung ihrer Forschungsarbeiten genutzt werden kann.

    Dadurch, dass sich Elsevier auf die Entwicklung von Research 2.0 Tools konzentriert hat, werden die anhaltenden Anstrengungen des Unternehmens zur Bereitstellung von Innovationen, die es Forschern ermöglichen, ihre Produktivität und Effektivität zu erhöhen, deutlich. Das Unternehmen begreift es als seine Mission, sich für die wissenschaftliche Gemeinschaft zu engagieren und qualitativ hochwertige Lösungen bereitzustellen und in die Weiterentwicklung der globalen wissenschaftlichen und medizinischen Informations-Gemeinschaften zu investieren.

    Informationen zu 2collab

    2collab (http://www.2collab.com/) wurde in Zusammenarbeit mit den Usability Labs von Elsevier und seinen führenden Entwicklungspartnern entwickelt, zu denen zahlreiche etablierte Forschungsinstitutionen gehören. 2collab ist eine Anwendung der Sozialforschung, die eine neue Möglichkeit für die Verarbeitung von wissenschaftlichen Informationen aus beliebigen Quellen bietet. 2collab stellt Wissenschaftlern eine Plattform zur Verfügung, mit deren Hilfe sie mit Kollegen auf ihren Fachgebieten in Verbindung treten können. Sie erhalten damit ein zusätzliches Mittel zur Forschung, zur gemeinsamen Verwendung von Informationen und zur Zusammenarbeit, um so ihre Chancen zu erhöhen, neue Forschungsmöglichkeiten zu entdecken und sich die kollektive Intelligenz der Mitgliedergemeinschaft zunutze zu machen.

    Informationen zu Elsevier

    Elsevier ist ein weltweit führender Verlag für wissenschaftliche, technische und medizinische Informations-Produkte und -Dienste. Mittels partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den globalen wissenschaftlichen und gesundheitsbezogenen Gemeinschaften veröffentlichen die 7.000 Mitarbeiter von Elsevier in weltweit mehr als 70 Niederlassungen mehr als 2.000 Journale und 1.900 neue Bücher pro Jahr; hinzu kommt noch eine Reihe innovativer elektronischer Produkte wie ScienceDirect (http://www.sciencedirect.com/), MD Consult (http://www.mdconsult.com/), Scopus (http://www.info.scopus.com/), bibliographische Datenbanken und Arbeiten zu Online-Bibliographien.

    Elsevier (http://www.elsevier.com/) ist ein globales Unternehmen mit Hauptsitz in Amsterdam in den Niederlanden und verfügt über weltweite Niederlassungen. Elsevier ist Teil der Reed Elsevier Group plc (http://www.reedelsevier.com/) einem weltweit führenden Verlag und Informationsanbieter. Reed Elsevier ist in den Bereichen Wissenschaft und Medizin, Recht, Bildung und Business-to-Business tätig und entwickelt hochwertige und flexible Informationslösungen für Kunden - mit einem zunehmenden Schwerpunkt auf Internet-Angeboten. Reed Elsevier ist an den Börsen unter dem Zeichen REN (Euronext Amsterdam), REL (London Stock Exchange), RUK und ENL (New York Stock Exchange) notiert.

      Kontakte:
      Lauren Hillman, Fusion Public Relations,
      Tel.: +1-202-898-2000, Durchwahl -117,
      E-Mail: lauren.hillman@fusionpr.com

ots Originaltext: Elsevier
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ansprechpartner für die Presse: Lauren Hillman, Fusion Public
Relations, Tel.: +1-202-898-2000, Durchwahl -117, E-Mail:
lauren.hillman@fusionpr.com



Weitere Meldungen: Elsevier

Das könnte Sie auch interessieren: