Stellar Solutions Aerospace Limited

Melissa Farrell zum CEO von Stellar Solutions Aerospace ernannt

London (ots/PRNewswire) - Stellar Solutions Aerospace Limited (SSAL) hat Melissa Farrell zum Präsidenten und Chief Executive Officer ernannt. Die Ernennung ist zum 1. September wirksam. Frau Farrell wird die Geschäfte mit den aktuellen europäischen Kunden des Unternehmens führen und den Einsatz der Ingenieurdienstleistungen von SSAL bei grossen staatlichen, kommerziellen und wissenschaftlichen Luft- und Raumfahrtprogramme weltweit leiten. Stellar Solutions, Inc., das Schwesterunternehmen von SSAL, wurde 1995 gegründet und kann auf langjährige Geschäftserfahrungen in Europa und anderswo zurückblicken und hat US-Kunden bei zahlreichen internationalen Projekten unterstützt. Um den speziellen Anforderungen des internationalen Marktes gerecht werden zu können, wurde SSAL in Grossbritannien gegründet und ist speziell auf den europäischen und internationalen Markt ausgerichtet. SSAL bietet internationalen Luft- und Raumfahrtkunden direktes Programmmanagement, strategisch Planung und Ingenieurdienstleistungen. Frau Farrell kommt von Stellar Solutions zu Stellar Solutions Aerospace, wo so bis vor Kurzem die Position des Vice President Commercial and International Sectors' inne hatte und für Akquisition und das operationelle Management der kommerziellen und internationalen Programme von Stellar Solutions verantwortlich war. Seit sie im Jahre 1996 zu Stellar Solutions kam, hat sie bei wichtigen Verträgen mit Stellar Solutions Kunden mehrere technische Führungspositionen, vom Lead Systems Engineer' bis zum Program System Engineering Manager' eingenommen. Frau Farrell arbeitete von 1989 bis 1996 bei Intelsat, wo sie zunehmend verantwortliche Projektmanagement-Positionen inne hatte, so z.B. die Führung des für thermische Kontrolle des Busses zuständigen Teams bei der Shuttlemission zum Bergen und Wiederaussetzen des Intelsat VI Satelliten. Von 1985 bis 1989 war Frau Farrell Führungsmitglied des technischen Teams bei Hughes Aircraft Space and Communications Group und wirkte bei internationalen kommerziellen Projekten, wie z.B. Intelsat und Inmarsat sowie NASA Studien mit. Frau Farrell verfügt über Hochschulabschlüsse als Bachelor of Science' in Ingenieurwissenschaften des California Institute of Technology, als Bachelor of Arts' in Mathematik und Physik des Whitman College und als Master of Science' in Maschinenbau der University of California in Berkeley. Website: http://www.stellarsolutions.com ots Originaltext: Stellar Solutions Aerospace Limited Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Anne Pert von Stellar Solutions, Tel.: +1-650-473-9866

Das könnte Sie auch interessieren: