Goodrich Corporation

Goodrich und Lufthansa Systems unterzeichnen Kooperationsvertrag über Electronic Flight Bag

    Charlotte, Us- Bundesstaat North Carolina (ots/PRNewswire) -

    Goodrich Corporation (NYSE: GR) und Lufthansa Systems haben einen Kooperationsvertrag abgeschlossen, um gemeinsam Electronic Flight Bag (EFB)-Systeme auf den Markt zu bringen. Das System besteht aus der Goodrich EFB-Hardware, die mit eingebauten Videoüberwachungsanlagen ausgestattet ist, und Lufthansas Anwendersoftware EFB "SkyBook", Infrastruktur und Datenservice. Durch diesen Vertrag kann Goodrich End-to-End-EFB-Systemlösungen anbieten, die Flugzeugintegration, Zertifizierung und Aftermarket Service einschliessen.

    "'Ergänzend' ist die beste Beschreibung für den Vertrag über das EFB-System zwischen unseren beiden Unternehmen", sagte Jan Mathiesen, Vice President bei Goodrich Sensors and Integrated Systems. "Indem wir die Goodrich EFB-Hardware mit der Lufthansa Systems EFB-Software koppeln, übernehmen wir die führende Rolle bei der Schaffung einer tatsächlich 'papierlosen Cockpit'-Lösung für Airline-Betreiber", fügte Mathiesen hinzu.

    "Die Partnerschaft mit Goodrich macht es uns möglich, der Industrie unsere neuesten Lösungen für Airline-Betreiber auf moderner Hardware anzubieten. SkyBook wird dadurch noch attraktiver für die Fluggesellschaften, die die Papiermenge im Cockpit reduzieren wollen", kommentierte Marc Szepan, Senior Vice President Airline Operations Solutions bei Lufthansa Systems.

    SkyBook von Lufthansa Systems wurde entwickelt, um die Informationsprozesse im Cockpit zu optimieren und den Anforderungen hinsichtlich der Informationsqualität und Verarbeitungsgeschwindigkeit gerecht zu werden. Durch den Zugriff auf aktuelle operative Daten und andere wichtige Dokumente sorgt SkyBook für optimierte Prozesse und erhebliche Kostensenkung in den Bereichen Schulung und Flugzeugwartung, beim Druck und bei der Verteilung von Dokumenten, im Logistik-Bereich und bei den Treibstoffkosten. SkyBook reduziert nicht nur die Papiermenge im Cockpit, sondern bietet den Fluggesellschaften auch eine Plattform, die alle Flugprozesse durch eine Reihe von Applikationen unterstützt und somit nahezu papierlos macht.

    Das luftfahrttechnische EFB-System von Goodrich verfügt über ein optisch erweitertes Display mit hoher Bildauflösung, das bei Tag und Nacht gut sichtbar ist. Das System ist mit dem neuesten Intel 1,8 GHz Pentium Mobilprozessor mit einer standardmässigen Speicherkapazität von 1 GB ausgestattet, um Applikationen mit hoher Geschwindigkeit ausführen zu können. Die Standard-EFB-Verbindung schliesst die Schnittstelle zum Avionic Datenbus ARINC 429, USB Ethernet und Wireless-Lösungen (802.11 und die Mobilfunknetze 2G/G3) für das flexible, schnelle Up- und Downloaden von Daten ein. Das System verfügt serienmässig über einen Video-Server. Mit den optionalen Videoüberwachungskameras von Goodrich ermöglicht das EFB-System der Crew einen vollständigen Blick auf die Cockpittür und den Bordküchenbereich und erhöht so die Cockpitsicherheit und letztendlich die Flugzeugsicherheit insgesamt.

    Lufthansa Systems ist einer der weltweit führenden IT-Dienstleistungsanbieter für die Airline- und Aviation-Branche. Der Geschäftsbereich Airline Operations Solutions bietet eine umfassende Palette an Produkten, die sämtliche Aspekte des Flugbetriebs einer Airline abdecken, einschliesslich Routenplanung, Dispatch-Systeme, Performance Engineering, Navigationskarten in Papier- und elektronischer Form, FMS-Daten und EFB-Lösungen.

    Ein hochauflösendes Bild des EFB steht unter folgender Website zur Verfügung: http://212.125.72.174/cgi-bin/goodrich/login.cgi. Geben Sie einfach "EFB" als Suchwort ein.

    Goodrich Corporation, ein Fortune-500-Unternehmen, ist ein weltweit führender Anbieter von Systemen und Dienstleistungen für die Luftfahrt und Verteidigungsindustrie und den Bereich Homeland Security. Goodrich verfügt über eines der strategisch unterschiedlichsten Produkt-Portfolios der Branche und bedient einen globalen Kundenstamm mit bedeutenden Fertigungs- und Service-Einrichtungen weltweit. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.goodrich.com.

      Website: http://www.goodrich.com
                    http://212.125.72.174/cgi-bin/goodrich/login.cgi

ots Originaltext: Goodrich Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Medien: Gail K. Warner, +1-704-423-7048 oder Lisa Bottle,
+1-704-423-7060 oder Investoren: Paul Gifford +1-704-423-5517, alle
Mitarbeiter der Goodrich Corporation



Weitere Meldungen: Goodrich Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: