Alcan Inc.

Projekt Schmelze Coega - Alcan und südafrikanische Regierung führen neue Machbarkeitsstudie durch

    Montreal, Kanada, November 18 (ots/PRNewswire) - Alcan Inc. (NYSE: AL , TSX: AL) meldete heute, das Unternehmen werde zusammen mit der südafrikanischen Regierung und deren Industrial Development Corporation (IDC) eine neue Machbarkeitsstudie für die Errichtung einer Aluminiumschmelze in der südafrikanischen Region Eastern Cape Province, in Coega, durchführen.

    "Wir untersuchen auch weiterhin gemeinsam die besten Wertschöpfungsalternativen, die das Projekt Aluminiumschmelze Coega zu bieten hat", sagte Cynthia Carroll, Präsident und Chief Executive Officer der Primary Metal Group von Alcan. "Der Schwerpunkt dieser neuen Studie wird auf dem Einsatz der hocheffizienten und fortschrittlichen AP30- bzw. AP35-Schmelztechologien liegen", fügte sie hinzu.

    Die Initiative ist ein direktes Ergebnis der laufenden Gespräche zwischen Alcan und einer vom Handels- und Industrieministerium angeführten Delegation der südafrikanischen Regierung. Die Studie soll im zweiten Quartal 2005 abgeschlossen werden.

    Es wird erwartet, dass das Projekt Schmelze Coega bis zu 660 kt Aluminium jährlich liefern wird. Sollte das Projekt genehmigt werden, könnten die Bauarbeiten bereits Ende 2005 beginnen. Die Metallproduktion würde dann im Jahr 2008 in Betrieb genommen werden. Die industrielle Entwicklungszone Coega und die neuen Hafenanlagen sollen den Schwerpunkt zukünftiger ausländischer Investitionen darstellen.

    Der südafrikanische Minister für Handel und Industrie, Mandisi Mpahlwa, äusserte sich zufrieden über den bisherigen Fortschritt des vorgeschlagenen Projekts.

    Raisibe Morathi, CEO der IDC, sagte: "IDC freut sich über die Gelegenheit, an dieser spannenden Entwicklungsgelegenheit mit Alcan zusammenarbeiten zu können."

    Alcan ist ein multinationales, marktorientiertes und weltweit führendes Unternehmen im Bereich Aluminium, Verpackung und Aluminiumrecycling. Alcan besitzt Weltklasse-Anlagen zur Herstellung von Rohaluminium, Halbfertig-Aluminium, flexiblen und Spezial-Verpackungen, Produkten für Luft- und Raumfahrt, zur Bauxitgewinnung und Aluminiumverarbeitung. Hierdurch ist Alcan heute bestens gerüstet, um den Anforderung seiner Kunden durch innovative Lösungen und Dienstleistungen nicht nur gerecht zu werden, sondern diese auch noch zu übertreffen. Alcan beschäftigt 88.000 Mitarbeiter und hat Betriebsanlagen in 58 Ländern und Regionen.

ots Originaltext: Alcan Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Weitere Informationen erhalten Sie von: Ansprechpartner Medien: Anik
Michaud, +1-514-848-8151, anik.michaud@alcan.com; Investorenkontakt:
Corey Copeland, +1-514-848-8368, corey.copeland@alcan.com; Um eine
kostenlose Kopie des Jahresberichts diese Unternehmens zu erhalten,
gehen Sie bitte auf http://www.newswire.ca und klicken Sie auf
reports@cnw



Weitere Meldungen: Alcan Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: