ACE Handels- und Entwicklungs GmbH

Mehr Alkoholkontrollen auf Europas Strassen - Konsumenten reagieren

    Simbach am Inn (ots) - Zuerst trugen die Produktweiterentwicklungen in der Atemalkoholmesstechnik dazu bei, dass die zuständigen Behörden verstärkt Messgeräte zur Prüfung von Atemalkohol anschaff(t)en.

    Diese so genannten Alkoholvortestgeräte ermöglichen es, dass Beamte der Polizei wesentlich schneller und effizienter Alkoholkontrollen durchführen können. Zudem können aufgrund des deutlich niedrigeren Preises solcher Geräte wesentlich mehr davon angeschafft werden. Ziel der Exekutivbehörden in Europa ist es, die Alkoholkontrollen zu vervielfachen.

    Auf diesen Trend der dichteren Alkoholkontrollen reagieren nun viele Autolenker. Immer häufiger ist im Handschuhfach von Kraftfahrzeugen ein Alkoholtestgerät zu Selbsttestzwecken vorzufinden, weiß Mag. Otto Pogreth von ACE (Alco-Control-Europe - http://www.alkomat.net ).

    Dass dieser Trend gerade jetzt, und nicht während der Absenkung von 0,8 auf 0,5 Promille einsetzte argumentiert Pogreth so: "Erstens standen zu diesem Zeitpunkt keine günstigen und zuverlässigen Alkoholtestgeräte zur Verfügung und zweitens wurde das Vertrauen der Konsumenten durch "Alkoholtestspielzeug auf Fernost" erschüttert. Beide Probleme hat der Markt mittlerweile bereinigt."

    2 Technologien

    Batteriebetriebene Alkoholtestgeräte die auf elektrochemischen Sensoren basieren, werden von den Behörden eingesetzt. Diese Messgeräte arbeiten mit einer mittleren Abweichung von +/- 5 % und kosten heute zwischen 600 und 700 Euro. Als renommierter Hersteller ist hier der deutsche Drägerkonzern mit dem Gerät Alcotest 6510 zu nennen.

    Auf der anderen Seite gibt es das Messverfahren auf Halbleiterbasis. Hier wurde in den letzten Jahren viel Optimierungsarbeit in der Sensortechnologie geleistet. Die mittlere Abweichung liegt bei hoch entwickelten Geräten bei +/- 10 %. Ein Gerät mit einem solchen Halbleitersensor ist z.B. das ACE-3000 von Alco-Control-Europe mit Sitz in Bayern. Für knappe 120 Euro erhält der Verbraucher hier ein Gerät welches durchaus aussagekräftige Werte liefert.

    Beratungs- und Bezugsmöglichkeit zu/von Alkoholtestprodukten     verschiedener Hersteller:

    ACE Handels- und Entwicklungs GmbH

    http://www.alkomat.net     info@alkomat.net     Telefon: +49 (0)8571 923 471

    Pressefots auf http://www.alkomat.net - PRESSE


ots Originaltext: ACE Handels- & Entwicklungs GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Klaus Forsthofer
klaus.forsthofer@alkomat.net
+49(0)8571 923 471



Weitere Meldungen: ACE Handels- und Entwicklungs GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: