WISeKey SA

Beim Weltwirtschaftsforum für Lateinamerika 2010 in Cartagena, Kolumbien, kündigt WISeKey eine Vereinbarung an, 350'000 Bürger mit intelligenten eCards auszustatten

    Genf, Rio und Cartagena, Kolumbien (ots) - WISeKey, Weltmarktführer in Lösungen für sichere elektronische Transaktionen und Cloud Computing, stärkt mit dieser Vereinbarung seine Präsenz in Lateinamerika und schließt einen Vertrag mit mehreren brasilianischen Unternehmen, NexCardSolutions, Etica Soluções em TI und   Brasilinvest, um ein Projekt mit dem Titel *Cartão Portal* auf den Weg zu bringen. Es besteht aus einer intelligenten eCard, die die Funktionen einer herkömmlichen Kreditkarte abbildet, allerdings verstärkt mit der neuesten Technologie, die WISeKey und das brasilianische Konsortium entwickelten. Dazu gehören ein dualer kryptographischer Mikroprozessor robuste Verschlüsselung, starke Authentifizierung und digitale Identifizierung auf der eCard. Diese Merkmale erweitern die Funktionalität und erhöhend die Sicherheit und Vertraulichkeit für den Nutzer.

    Die Cartão-Portal-eCard ermöglicht zahlreiche Funktionen, etwa Zugang zu medizinischen Leistungen und Akten, Kredit- und Debit- Funktionen, Zugangskontrolle zum Beispiel im Kino oder Stadion, bei Shows und anderen Veranstaltungen. Außerdem eignet sie sich für die Nutzung in öffentlichen Verkehrsmitteln.

    Der jeweilige Austausch vertraulicher Daten, der bei diesen Diensten erforderlich ist, darunter auch die in den Transaktionsdaten gesammelten Finanzdaten, wird in zuverlässigen Private Clouds auf Stadtebene gespeichert. Auf diese kann sicher über Internet oder Mobilfunk zugegriffen werden: Das Trusted-Private-Cloud-Verfahren, das inzwischen zum Trend der IT-Branche wurde, wurde von WISeKey während der letzten 10 Jahre in verschiedenen Ländern in aller Welt ausgearbeitet. Die erste eGovernment-Cloud wurde im Jahr 2000 von der Regierung in Genf eingerichtet, in Zusammenarbeit mit WISeKey und HP. Über diesen Dienst können die Bürger sicher online an Wahlen teilnehmen.

    WISeKey liefert die logischen und mathematischen Prozesse und Tools, damit im Rahmen dieser Art von Bürgerdiensten Vertraulichkeit, Integrität und Anonymität der in den Private Clouds gespeicherten Informationen sichergestellt werden können. Der ursprüngliche Grund für die Entwicklung der *Cartão Portal* ist in den Bedürfnissen der Stadt Uberaba zu suchen, im Südosten Brasiliens gelegen mit etwa 350'000 Einwohnern. Diese Stadt im Bundesstaat Minas Gerais weist viele Merkmale ähnlicher Gemeinden in Lateinamerika auf: - sie ist ein Knotenpunkt der Agro-Industrie, hat Low-Tech-Unternehmen, steht aber auch vor großen Herausforderungen in Bereichen wie Wohnungsbau, Wasser- und Abwasserversorgung.

    "Wir suchten nach einer dynamischen Lösung, die unsere vielfältigen Angebote in einer Bürger-Plattform integrieren würde", so Anderson Adauto Pereira, Bürgermeister von Uberaba. "Dieses neue Online-Tool sorgt mit der Technologie des 21. Jahrhunderts für die erforderliche Würde und soziale Zufriedenheit", fügte er hinzu.

    Für Marcello Hallake, Direktor für Internationales des CDI (Centro para a Democratização da Informática), einer in zahlreichen Ländern aktiven NRO, ist dies "genau die Art von Projekten, die es notwendig sind, um die digitale Nutzung durch den Bürger voranzubringen. So wird komplexe Technologie in ein integriertes, einfach zu bedienendes Gerät verwandelt. Das ist eine gutes Beispiel für andere Städte in Lateinamerika."

    "Das weltweite Interesse an Brasilien wird mit der FIFA-WM 2014 und den Olympischen Spielen 2016 stark zunehmen, und dies ist eine spektakuläre Lösung für Besucher des Landes. Die Anwendungsmöglichkeiten in der Tourismusbranche sind enorm", sagte Ricardo Albin vom Kulturrat der Stadt Rio de Janeiro.

    Mario Garnero, Vorsitzender von Brasilinvest und Forum das Americas, betrachtet die Cartão Portal als "ein weiteres leuchtendes Beispiel, wie man das Bewusstsein für e-Bürgerschaft in ganz Lateinamerika stärken kann. Das Leben zu erleichtern, ist die richtige Methode, die Nutzung von Technologie in unserer Region auszuweiten."

    Carlos Moreira, Gründer und CEO von WISekey Worldwide, betonte, dass "dieses erste Cartão-Portal-Projekt voll in die Strategie des Unternehmens für Lateinamerika integriert ist. Es stellt ausgefeilte Technologie bereit, die den Bürgern Dienste und Funktionalitäten bietet und ihnen dabei die Kontrolle über ihre Identität und die Cloud-Dienste auf lokaler Ebene belässt."

    Moreira erklärte, dass die zunehmende Präsenz von WISeKey in Lateinamerika stark auf die Schaffung von Technologie- Transaktionsknoten ausgerichtet sein wird, die die nötige Plattform für die industrielle Entwicklung von Technologie, lokale F&E und die Entwicklung von Anwendungen für Unternehmen, Behörden und Privatpersonen bieten. WISeKey hat bereits, zusammen mit Brasilinvest, WISeKey Brazil aufgebaut und expandiert jetzt in vielen anderen Ländern der Region.

    WISeKey wurde vom Weltwirtschaftsforum als *Global Growth Company* anerkannt und hat auch das Interesse des MIT (*Massachusetts Institute of Technology*) geweckt, des Weltzentrums für Forschung und Technologie-Unternehmertum.

    Moreira wird seine Visionen und Pläne für WISeKey in Lateinamerika in einer Rede vor einem ausgewählten Publikum von über 500 Unternehmern und Wissenschaftlern in Neu-England bei der traditionellen *MIT Latin Conference* vorstellen, die Ende April in Cambridge in Massachusetts stattfindet.

ots Originaltext: WISeKey SA
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Marcos  Troyjo
CEO WISekey Brazil
Tel.:    +41/22/929'57'57
E-Mail: mtroyjo@windows.com



Weitere Meldungen: WISeKey SA

Das könnte Sie auch interessieren: