Eukanuba

Steckt in jedem Hund ein Wolf?

    Genf, Schweiz (ots/PRNewswire) - Haben Sie sich jemals gewundert, warum Ihr Hund ständig die Luft und den Boden riecht, es geniesst herumzulaufen und etwas hinterher zu jagen, den Geruch und Geschmack von Fleischt liebt? Die Antwort liegt in seiner Abstammung vom Wolf, einem Jäger und Fleischfresser, der seine Beute jagt. Es ist an der Zeit, dass Sie Ihren Hund mit anderen Augen betrachten, den Wolf in ihm sehen und ihn artgerecht füttern.

    Für die Multimedia-Neuigkeiten klicken Sie bitte hier: http://www.prnewswire.com/mnr/pg/38879/

    Warum ist dies wichtig? Für Hundebesitzer, Züchter und Tierärzte bedeutet es, dass wir von seinen wilden Vorfahren mehr über unseren besten Freund lernen und seine täglichen Bedürfnisse besser verstehen können, um diesen mit artgerechter Pflege, Bewegung und Ernährung gerecht zu werden. Bei näherer Betrachtung sind die Ähnlichkeiten verblüffend.

    Die beiden Tierarten haben vieles gemeinsam, beispielsweise 13 Rippenpaare, 42 Zähne und einen aussergewöhnlichen Geruchs- und Gehörsinn. Ausserdem haben der Hund und der Wolf gemeinsame Verhaltensmuster. Ihr Hund geniesst es, ein Mitglied Ihrer Familie zu sein. Er ist, wie der Wolf, ein Rudeltier und blüht in der Familie auf, solange er seinen Platz in der Hierarchie kennt (entweder als Leittier oder als Mitläufer). Deshalb ist ein gutes Hundetraining so wichtig.

    Wenn Ihr Hund etwas riecht oder etwas hinterher jagt, folgt er seinem Jagdinstinkt. Allerdings nur zum Spass. Da Sie Ihren Hund füttern, benötigt er seinen Jagdinstinkt nicht zum Überleben. Der Jagdinstinkt ist jedoch trotzdem vorhanden. Laut Experten sollte das Futter Ihres Hundes seiner Natur entsprechen. Die Experten weisen darauf hin, dass Wölfe und Hunde von den Zähnen, die für das Schneiden und Zerreissen von Fleisch ausgelegt sind, anstatt für das Kauen von Pflanzen, bis zu einem kurzen Verdauungstrakt, der auf die Verdauung von Fleisch ausgelegt ist, zum Fressen und Verdauen von tierischem Protein geschaffen sind.

    Der englische Tierarzt David Morgan von Eukanuba sagt, das Hundefutter von Eukanuba basiert auf den elementaren Ähnlichkeiten zwischen Wölfen und Hunden: "Wir verwenden Huhn anstatt Getreide als primäre Proteinquelle, da Hunde von Fleischfressern abstammen und entsprechend gefüttert werden sollten."

    Es ist an der Zeit, dass Sie Ihren Hund mit anderen Augen betrachten, den Wolf in ihm sehen und ihn artgerecht füttern.

    Das hochwertige Hundefutter von Eukanuba ist in Tierhandlungen erhältlich, wo Sie das richtige Eukanuba-Futter für Ihren Hund finden können.

ots Originaltext: Eukanuba
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ladislas Beuzelin, Tel: +41(0)58-004-5074, beuzelin.l@pg.com



Weitere Meldungen: Eukanuba

Das könnte Sie auch interessieren: