GE Commercial Finance Fleet Services AG

Aus Avis Fleet Services wird GE Commercial Finance Fleet Services - Der Flottenspezialist wird in elf europäischen Ländern umbenannt

Aus Avis Fleet Services wird GE Commercial Finance Fleet Services - Der Flottenspezialist wird in elf europäischen Ländern umbenannt
Mary McNamara, European CEO von GE Commercial Finance Fleet Services. Weiterer Text über ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/GE Commercial Finance Fleet Services".

Ein Dokument

Querverweis auf Bild: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs Hinweis: Ein Organigramm kann im pdf-Format unter www.newsaktuell.ch/d kostenlos heruntergeladen werden. London (ots) - Ab dem 1. Januar 2005 werden alle weltweiten Flottengesellschaften von GE Commercial Finance (GE) nur noch unter der einheitlichen Marke "GE Commercial Finance Fleet Services" auf dem Markt auftreten. GE hat vor kurzem seinen seit zwölf Jahren bestehenden Unterlizenzvertrag mit Avis Europe plc (Avis) gekündigt. In der Vereinbarung hatte Avis GE bis 2007 ein Exklusivrecht zur Nutzung des Namens "Avis Fleet Services" in ganz Europa übertragen. So operierte der GE-Geschäftsbereich Flottenleasing und -management als Avis Fleet Services in Belgien, Frankreich, Deutschland, Italien, Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen, Portugal, Spanien, der Schweiz und Grossbritannien. Die von GE initiierte Rebranding-Kampagne wird am 1. November 2004 beginnen und sich auch auf andere von GE in diesem Sektor eingesetzte Marken wie GE Leasecontracts, GE Cochranes, Logéroute und CELT erstrecken. "Diese Veränderung ist die jüngste einer Reihe spannender Entwicklungen in unserem Unternehmen. Wir haben das Ziel, in diesem Segment Marktführer in Europa zu werden", erklärt Mary McNamara, European CEO von GE Commercial Finance Fleet Services. "Die neue Firmierung ist nur ein kleiner Teil der weltweiten Rebranding-Massnahmen der GE-Unternehmen im Jahr 2004. Sie erleichtert den Vertrieb und trägt dazu bei, unseren Kunden ein klareres Bild und ein besseres Verständnis für unser gesamtes Produkt- und Leistungsspektrum zu verschaffen." "Wir hatte eine lange und erfolgreiche Geschäftsbeziehung mit Avis und setzen diese Arbeit fort. Avis bleibt zukünftig einer unserer wichtigsten Lieferanten für Mietfahrzeuge", fügt Mary McNamara hinzu. Informationen zum Unternehmen GE Fleet Services firmierte ursprünglich in mehreren Ländern unter dem Namen Avis Fleet Services und gehört zum Geschäftsbereich GE Commercial Finance. Als weltweit tätiges Flotten-Management-Unternehmen hat GE Fleet Services Niederlassungen in den USA, in Kanada, Mexiko, Europa, Japan, Australien und Neuseeland. GE Fleet Services betreut weltweit über 1,2 Millionen Fahrzeuge und in Europa über 220'000 Fahrzeuge im Leasing und Flottenmanagement. Die europäischen Niederlassungen des Unternehmens befinden sich in Belgien, Frankreich, Deutschland, Italien, Luxemburg, den Niederlanden, Portugal, Spanien, der Schweiz und Grossbritannien. GE Commercial Finance hat seinen Stammsitz in Stamford, Connecticut (USA) und verfügt über ein Anlagevermögen von über US$ 220 Milliarden. GE Commercial Finance bietet Unternehmen in aller Welt ein breites Spektrum an Finanzdienstleistungen und -produkten. GE (NYSE: GE) ist ein diversifiziertes Technologie-, Medien- und Finanzdienstleistungsunternehmen. Die Produktpalette erstreckt sich von Flugzeugmotoren, über Stromerzeugung, Finanzdienstleistungen, medizinische Bildverarbeitung, TV-Netzwerke bis hin zu Kunststoffen. GE operiert in über 100 Ländern und beschäftigt weltweit mehr als 300'000 Mitarbeiter. Internet: www.gefleeteurope.com ots Originaltext: GE Commercial Finance Fleet Services Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: GE Commercial Finances Fleet Services AG Peter Daniels General Manager Switzerland Tel. +41/1/809'75'00 E-Mail: Peter.daniels@ge.com Europäischer Kontakt: GE Commercial Finance Fleet Services Inge Declercq European Brand & Communications Manager Tel. +32/2/724'62'21 E-Mail: Inge.Declercq@ge.com

Das könnte Sie auch interessieren: