Sindovis AG

Sindovis AG: Ausbau der Behandlungskapazitäten im Schmerz-Zentrum Adliswil/ZH

Adliswil (ots) - Das im September 2003 eröffnete Schmerz-Zentrum c/o Sanitas-Adliswil an der Badstrasse 6 in Adliswil/ZH baut seine Kapazitäten aus und nimmt einen zweiten Operationssaal (OP) ab Anfang Juli 2004 in Betrieb. Dadurch lassen sich die Wartezeiten für chronische Schmerzpatienten deutlich reduzieren. Schmerz - Ein häufiges Problem. Rund 1,5 Mio. Menschen in der Schweiz leiden unter chronischen Schmerzen. 32% der Schweizer Haushalte sind von Schmerzen akut und chronisch betroffen. Im Schmerz-Zentrum in Adliswil unter der Leitung von Dr. med. Andreas Panoussopoulos (FMH Orthopädische Chirurgie) und Rinaldo de Agostino (FMH Neurochirurgie) werden seit September des letzten Jahres Patienten behandelt, die unter chronischen Schmerzen leiden. Die dort praktizierten Schmerzbehandlungen sind sehr individuell und richten sich nach der Schmerzursache, die bei jedem Patienten zuerst genauestens abgeklärt werden. Die Krankheitsbilder der Patienten reichen von Kopf- und Halsschmerzen, Schmerzen im Bereich der Arme und Beine, Brustwirbelsäule, sowie Gelenksbeschwerden und Rückenschmerzen Die diagnostischen und therapeutischen Massnahmen führen zu einem Fortschritt in der Behandlung chronischer Schmerzpatienten mit dem Resultat, dass bei 60 bis 70 Prozent aller Patienten eine deutliche Schmerz-Reduktion bis hin zu einer Schmerzbefreiung erzielt werden konnte. Patentieninformationen unter 043/377'20'00 Montag-Freitag 08:00-17:00 oder info@sindovis.ch. Das Schmerz-Zentrum c/o Sanitas-Adliswil ist ein Mitglied der Sindovis-Gruppe mit Sitz in Zug. ots Originaltext: Sindovis AG Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Ralf Seelig Chief Operating Officer Sindovis AG Tel. +41/1/716'14'22 Mobile: +41/79/401'44'73

Das könnte Sie auch interessieren: