Campina GmbH

Campina investiert 10 Mio. Euro am Standort Köln

    Heilbronn, Deutschland (ots/PRNewswire) -

    - Konzentration in Köln auf starke Marken

    Campina, eines der grössten Molkerei-Unternehmen in Deutschland und Europa, will in diesem und kommenden Jahr 10 Mio. Euro am Produktionsstandort Köln investieren. Vorbehaltlich öffentlicher Genehmigungen, sollen die Investitionen vornehmlich in die Optimierung der Frischmilchproduktion sowie in die Logistik fliessen.

    Das gemessen an der verarbeiteten Milchmenge grösste Werk von Campina in Deutschland produziert eine breite Palette von Frischmilch, Schulmilch, Quark, Sahne und Joghurt, die unter so bekannten Markennamen wie Landliebe, Campina Tuffi oder Campina Optiwell vertrieben werden. Das Werk Köln verarbeitet jährlich mehr als 350 Millionen kg Milch, die von Campina-Landwirten in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Hessen geliefert und separat erfasst werden, um verschiedene Arten von Trinkmilch zu produzieren.

    Schwerpunkt auf Markenprodukte

    Verbunden mit der geplanten Grossinvestition soll das Produktionsspektrum am Standort Köln gestrafft und der Schwerpunkt auf Markenprodukte verlagert werden mit der nationalen Premium-Marke Landliebe und dem Ausbau der Regionalmarke Campina Tuffi. "Unser strategischer Fokus für Köln liegt auf dem Markengeschäft", erklärt Michael Feller, Managing Director Germany bei der Gruppe Consumer Products Europe von Campina. "Die Herstellung von Handelsmarken soll in Zukunft auf höher veredelte Produkte wie Frischmilch und Quark beschränkt werden; die Umbau- und Erweiterungsmassnahmen sollen Ende 2009 abgeschlossen sein. Hiervon erwarten wir eine deutliche Verbesserung unserer Effizienz für den Standort Köln."

    Von der Reduzierung des Handelsmarkengeschäftes werden voraussichtlich 38 Arbeitsplätze innerhalb der nächsten zwei Jahre betroffen sein. "Wir werden alles daran setzen, den Wegfall dieser Stellen nicht durch Kündigungen, sondern in Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat durch sozialverträgliche Möglichkeiten wie z. B. Altersteilzeit oder natürliche Fluktuation aufzufangen", erklärt Norbert Reuss, Director Operations Germany innerhalb der Gruppe Consumer Products Europe. Gegenwärtig beschäftigt Campina in Köln 379 Mitarbeiter im gewerblich-technischen Bereich.

    Für die Redaktion

    Campina ist mit Verbraucher-Molkereiprodukten unter anderem in Europa und in Asien und weltweit mit Ingredienzen für professionelle und industrielle Abnehmer aktiv. Gleichzeitig ist die Molkereigenossenschaft seit zahlreichen Generationen fest in den Niederlanden, Deutschland und Belgien verankert. Die 7.000 Milchviehhalter, die gemeinsam Eigentümer von Campina sind, sorgen täglich für die beste Milch, die reich an natürlichen Bau- und Schutzstoffen ist. Diese bildet die Basis für Milch, Milchgetränke, Joghurts, Desserts, Käse und Butter, die bei den Verbrauchern unter den Marken Campina, Betagen, Buttergold, Coast, Fruttis, Optiwell/Optimel, Milner, Valess, Vifit, Yazoo, Landliebe und Mona bekannt sind. Darüber hinaus ist Campina über DMV International, Creamy Creation und Nutrifeed weltweit ein führender Anbieter von Ingredienzen für die Nahrungsmittel- und die pharmazeutische Industrie. Mit ihrer Leidenschaft für Milchprodukte erwirtschaften die 6.900 Mitarbeiter von Campina einen Umsatz von gut 4 Milliarden Euro.

    Internet: http://www.campina.com

ots Originaltext: Campina GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitere Auskünfte sind erhältlich bei: Campina Corporate
Communication, Ria van der Peet, T +31-418-571-365



Weitere Meldungen: Campina GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: