Fannie Mae

Fannie Mae darf im dritten Quartal Dividenden auf Vorzugsaktien ausschütten

Washington (ots/PRNewswire) - Fannie Mae (NYSE: FNM) meldete heute, dass die mit ihrer Geschäftsführung beauftragte Aufsichtsbehörde, die Federal Housing Finance Agency (FHFA) und das Finanzministerium der Vereinigten Staaten von Amerika ihr gestattet haben, die zuvor angekündigten aber noch nicht ausgezahlten Dividenden auf alle ihre im Umlauf befindlichen Vorzugsaktien wie vorgesehen am 30. September 2008 auszuschütten. Die Dividenden wurden angekündigt, bevor FNM unter staatliche Verwaltung gestellt wurde und sind deswegen eine ausstehende Verbindlichkeit, die einzuhalten ist. Wie zuvor bekannt gegeben wurde, ist der Stichtag der 15. September 2008. Die Zustimmung des Finanzministeriums ist ausschliesslich auf die Ausschüttung dieser zuvor angekündigten aber noch nicht bezahlten Vorzugsaktiendividende beschränkt. Wie am Sonntag, dem 7. September bekannt gegeben wurde, werden zukünftige Dividenden auf Stamm- und Vorzugsaktien gestrichen. Spezifische Informationen zu diesen Dividenden finden Sie in der Mitteilung des Unternehmens vom 8. August 2008 unter www.fanniemae.com/newsreleases/2008/4445.jhtml. Diese Pressemitteilung stellt kein Verkaufsangebot oder Angebot für den Kauf von Wertpapieren von Fannie Mae dar. Die Informationen in dieser Pressemitteilung stellen in keiner Weise Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen für eine bestimmte Kapitalanlage dar. Jegliche Investitionsentscheidung für den Kauf hier erwähnter Wertpapiere muss ausschliesslich auf Grundlage der Informationen getroffen werden, die im betreffenden Emissionsrundschreiben von Fannie Mae enthalten sind. Diese Pressemitteilung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Exaktheit der hierin enthaltenen Informationen. Website: http://www.fanniemae.com ots Originaltext: Fannie Mae Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Janis Smith, +1-202-752-6673 oder Jason Lobo, +1-202-752-1692, beide von Fannie Mae

Das könnte Sie auch interessieren: