IsoTis N.V.

IsoTis baut US-Operationen aus

LAUSANNE, Schweiz, und IRVINE, Kalifornien, July 1 (ots/PRNewswire) --

      - Neuer CEO Pieter Wolters tritt Nachfolge von Jacques Essinger
an

      Nach zwei auf die Fusion folgende Quartale mit starkem Wachstum
verstärkt IsoTis OrthoBiologics (SWX/Euronext Amsterdam: ISON, TSX:
ISO) die Operationen in den USA: Der in den USA ansässige Pieter
Wolters wird zum Nachfolger des in der Schweiz operierenden Dr. phil.
Jacques Essinger ernannt.

      Angesichts des Stellenwerts der Operationen und des Geschäfts in
den USA kamen der Verwaltungsrat von IsoTis und Jacques Essinger zu
dem Ergebnis, dass der CEO von IsoTis permanent in den USA operieren
sollte. Pieter Wolters war zum Zeitpunkt der Fusion der Unternehmen
zu IsoTis SA im Jahr 2002 als CEO von IsoTis NV tätig, anschliessend
als CFO von IsoTis SA. Gemeinsam mit seinen Kollegen im
Geschäftsführungsgremium des Verwaltungsrats Jim Hogan, President
International, sowie Dr. phil. John Kay, Chief Scientific Office,
leitet er das Unternehmen als CEO.

      In den Jahren 2002 und 2003 wurde das Unternehmen von Jacques
Essinger durch zwei aufeinander folgende internationale Fusionen
geleitet. Im Jahr 1997 berief man ihn zum CEO von Modex Therapeutics,
der späteren Firma IsoTis SA. Da das Unternehmen jetzt in eine neue
Phase seiner Entwicklung eintritt, hat Jacques Essinger den Wunsch
geäussert, andere Interessen im medizinischen Bereich verfolgen zu
können und von seinen Positionen als CEO und Direktor des
Verwaltungsrats zurückzutreten.

      Dr. James Trotman, Vorsitzender des Verwaltungsrats, lobt den
Scheidenden: "Jacques Essinger war der unermüdliche und ideenreiche
Motor bei der Neustrukturierung bei IsoTis und bei der Schaffung von
IsoTis OrthoBiologics. Wir wünschen ihm viel Erfolg bei den
Herausforderungen, die ihm so sehr am Herzen liegen. Es ist noch viel
Arbeit zu leisten. Der Verwaltungsrat hat volles Vertrauen in die
Fähigkeiten von Pieter Wolters und des Geschäftsführungsgremiums, den
Geschäftsplan weiter umzusetzen und das Unternehmen auf ein neues
Niveau zu führen."

      Jacques Essinger meint: "Mit zwei grossen Transaktionen innerhalb
von 18 Monaten und mit einer erfolgreichen Ausgliederung, nämlich
EpiSource, habe ich nach meinem Dafürhalten den
Konsolidierungsvorgang so weit vorangetrieben, wie es mir möglich
war. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für die Übergabe der
Verantwortung in die Hände eines in den USA operierenden Managements
gekommen. Pieter Wolters und ich haben in den letzten zwei Jahren bei
den beiden aufeinander folgenden Fusionen und der Neustrukturierung
des Unternehmens gemeinsam mit Jim Hogan und John Kay sehr eng
zusammengearbeitet. Ich bin absolut überzeugt, dass diese Gruppe über
die richtige Mischung aus Geschick und Erfahrung verfügt, um den
erfolgreichen Ausbau des Unternehmens weiterzuführen."

        Für Finanzanalysten hält das Unternehmen heute um 16.00h MEZ
(10.00h EDT, 07.00h PDT) einen Konferenzruf ab. Wählen Sie zur
Teilnahme am Konferenzruf bitte eine der folgenden Nummern:
+41-91-610-5600 (Kontinentaleuropa), +44(0)20-7107-0611 (GB),
+1-866-291-4166 (gebührenfrei in USA/Kanada). Ab 1 Stunde nach Ende
der Konferenz wird eine digitale Aufzeichnung unter  +41-91-612-4330
(Kontinentaleuropa), +44(0)20-7866-300 (GB),
+1-412-317-0088(USA/Kanada) für die Dauer von 24 Stunden zur
Verfügung stehen.

      Geben Sie für den Zugang zur Aufzeichnung die Konferenz-ID 129
ein, anschliessend das Zeichen # (Doppelkreuz).

      IsoTis OrthoBiologics - Profil


      IsoTis OrthoBiologics entstand im 4. Quartal 2003 durch die
Fusion von GenSci OrthoBiologics, einem in den USA ansässigen
Orthobiologie- Unternehmen, und IsoTis SA, einer
schweizerisch-niederländischen Firma im Sektor Biomedizin. IsoTis
OrthoBiologics beschäftigt etwa 150 Mitarbeiter und verfügt über eine
Produktpalette von 6 bereits auf dem Markt und 15 im
Entwicklungsstadium befindlichen Orthobiologie-Produkten. Der
Jahresumsatz 2003 betrug 24 Mio. USD. In Nordamerika existiert ein
eingeführtes Vertriebsnetz mit 400 Mitarbeitern im Aussendienst; auch
die internationale Präsenz wächst rasch.

      Der Bereich Orthobiologie vereint die Fortschritte in der
Biotechnologie mit den Erkenntnissen der Materialwissenschaften und
der Gewebebiologie; er soll die natürliche Fähigkeit des Körpers zur
Regeneration und Reparatur von Skelettmuskelgewebe fördern und
unterstützen . Das Unternehmen ist ein engagierter globaler Akteur,
dessen Schwerpunkt auf dem Markt für Orthopädie und
Knochenersatzimplantate liegt. IsoTis ist im Begriff, in den
Bereichen "natürlicher" entmineralisierter Knochenmatrix- Produkte,
"synthetischer" Knochenersatztransplantate, Trägertechnologien und
biologisch begründeter Wachstumsfaktoren eine umfassende Präsenz
aufzubauen. Orthobiologie ist das am schnellsten wachsende Segment
des insgesamt 14 Mio. USD starken Orthopädiemarkts.

      Nähere Informationen zu IsoTis Orthobiologics, zu den Produkten
des Unternehmens und zum Orthobiologiemarkt finden sich auf der
Website des Unternehmens unter www.isotis.com.

      Bei bestimmten Erklärungen dieser Pressemitteilung handelt es
sich um so genannte "vorausschauende Aussagen" entsprechend der
Definition dieses Begriffs in den US-amerikanischen
Wertpapiergesetzen, einschliesslich jener , welche sich auf die Pläne
und Prognosen der Geschäftsleitung über betriebliche Ergebnisse,
Aussichten und über den finanziellen Zustand des Unternehmens in
Zukunft beziehen. Diese vorausschauenden Aussagen sind an Wörtern wie
'Strategie', 'erwarten', 'planen', 'prognostizieren', 'ist der
Ansicht', 'wird' 'setzt sich fort', 'schätzt', 'beabsichtigt',
'projiziert' , 'Ziele', 'Vorgaben' und anderen Wörtern von ähnlicher
Bedeutung erkennbar . Derartige Aussagen begründen sich
ausschliesslich auf den gegenwärtigen Erwartungen der
Geschäftsleitung von IsoTis. Auch darf ihnen kein absolutes Vertrauen
geschenkt werden, da sie bekannten und nicht bekannten Risiken
unterliegen, welche durch Faktoren ausserhalb der Kontrolle von
IsoTis beeinflusst werden. Die tatsächlichen Ergebnisse können auf
Grund einer Reihe von Faktoren erheblich von den gegenwärtigen
Erwartungen abweichen; sie sind insbesondere abhängig vom
rechtzeitigen Beginn und Abschluss klinischer Erprobungen und
Forschungsprojekte, von Verzögerungen bei der Erlangung der Zulassung
durch die US-amerikanische Behöre FDA oder durch andere
Zulassungsbehörden (z.B. EMEA, Mitteleuropa), von der Akzeptanz der
Produkte auf dem Markt, der Entwicklung konkurrenzierender Therapien
und Technologien, von den Bedingungen etwaiger zukünftiger
strategischer Allianzen, vom Bedarf an zusätzlichem Kapital und von
der Fähigkeit, die für die Zulassung durch Regierungen bzw.
Zulassungsbehörden festgelegten Bedingungen zu erfüllen. Eine
eingehende Beschreibung der Faktoren, welche IsoTis betreffen können,
finden sich im Joint Information Circular und in den Berichten von
IsoTis, welche bei der Schweizer Börse (Swiss Stock Exchange, SWX),
bei Euronext Amsterdam N.V., SEDAR unter www.sedar.com, der Börse
Toronto (Toronto Stock Exchange, TSX) und bei der US-amerikanischen
Securities and Exchange Commission eingereicht wurden.

      Diese Pressemitteilung stellt weder ein Verkaufsangebot noch eine
Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots dar. Auch dürfen diese
Wertpapiere nicht in jenen Rechtshoheitsgebieten verkauft werden, in
denen dieses Angebot, eine Aufforderung zur Angebotsabgabe oder der
Verkauf vor der Anmeldung oder Qualifikation nach den dort geltenden
Wertpapiergesetzen widerrechtlich wäre.

ots Originaltext: IsoTis N.V.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Weitere Informationen erhalten Sie von: Hans Herklots Tel:
+41-21-620-6011 Fax: +1(514)-277-5984 E-Mail:
hans.herklots@isotis.com Louis G. Plourde Tel: +1(800)-561-2955
(Nordamerika) Fax: +41-21-620-6060 E-Mail: louis.plourde@isotis.com



Weitere Meldungen: IsoTis N.V.

Das könnte Sie auch interessieren: