Medienfachverlag Oberauer GmbH

Gerlinde Hinterleitner ist Österreichs Medienmanagerin des Jahres

Salzburg (ots) - Die Branchenzeitschrift "Der Österreichische Journalist" zeichnet 2011 die Online-Geschäftsführerin des "Standards", Gerlinde Hinterleitner, als Medienmanagerin des Jahres aus.

1994, in der Steinzeit des Internets, erbat sie von "Standard"-Herausgeber Oskar Bronner 10.000 Schilling (750 Euro) zur Herstellung einer "Online-Präsenz". Hinterleitner erhielt das Geld, obwohl Bronner ihre Ideen eher auf "Tischerlrücken" denn auf Geschäftsanalysen zurückführte. Am 1. Februar 1995 ging die Website derStandard.at unter der Leitung Gerlinde Hinterleitners online. Das erste Newsportal einer deutschsprachigen Tageszeitung war geboren. 15 Jahre später - 2010 - steuerte der Standard-Online mit seiner 60-köpfigen Redaktion bereits 2,1 Millionen Euro (EGT) zum Verlagsgewinn bei, die gedruckte Zeitung machte 5,8 Millionen Gewinn. Der Umsatz von Online betrug 10,8 Millionen Euro.

Mit dem Medienmanager des Jahres zeichnet der "Journalist" Manager oder Verleger aus, die durch ihre außergewöhnlichen Leistungen maßgeblich dazu beitragen, journalistischer Arbeit Zukunft zu geben.

Hinterleitner hat es geschafft, mit Online ein Geschäftsmodell zu entwickeln. Dabei setzt sie ganz auf Reichweite. Paywalls sind nicht geplant. Mit fast 11,5 Millionen Visits (durchgehender Besuchsvorgang) pro Monat ist das Newsportal die Nummer 1 unter österreichischen Online-Medien. Pro Visit verbringen Standard-User durchschnittlich fast zehn Minuten auf der Website. Laut interner Hochrechnung aus ÖWAplus und Auslands-User-Zahlen wird Standard Online an einem Tag von 200.000 unterschiedlichen Personen erreicht, in einer Woche von 550.000 und im Monat von 1.250.000.

Kontakt:

Johann Oberauer, Tel. +43 664 2216643, E-Mail: johann.oberauer@oberauer.com 


Weitere Meldungen: Medienfachverlag Oberauer GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: