Discours Suisse

Verständigung zwischen den Sprachregionen - Projekt Discours Suisse wird fortgesetzt

    Bern (ots) Das Forum Helveticum, das Netzwerk Müllerhaus und die Schweizerische Depeschenagentur sda setzen ihre Zusammenarbeit im Projekt Discours Suisse 2005 fort. Das Projekt will die Verständigung zwischen den Sprachregionen fördern.

    Die drei Partner hatten 2004 das Projekt Discours Suisse lanciert.
Korrespondenten beleuchteten in drei Artikelserien die Einstellung
der Bevölkerung in den Sprachregionen zu Themen von nationaler
Bedeutung. Für 2005 sind weitere drei Folgen geplant, wie die drei
Partner am Mittwoch bekannt gaben.
                                                  
    Mit einigen Anpassungen wird den Bemerkungen Rechnung getragen,
die 2004 anlässlich von Umfragen bei Redaktionen aus der ganzen
Schweiz eingebracht wurden. Die Evaluation des zweiten Testjahrs soll
zeigen, ob das Projekt noch mehr in die Öffentlichkeit getragen und
in der Medienlandschaft Schweiz verankern werden kann.

    Die jeweils übersetzten und zu einem kleinen Dossier gebündelten Artikel werden den Redaktionen aller Tageszeitungen, der Fach- und Regionalpresse elektronisch zugestellt. Sie werden gleichzeitig im Presseportal.ch in einer digitalen Pressemappe archiviert (http://www.presseportal.ch/de/story.htx?firmaid=100005483), wo sie interessierten Personen und Organisationen kostenlos zur Verfügung stehen.

    Die erste Ausgabe 2005, die am 23. März verbreitet wird, widmet sich dem Thema Jugendarbeitslosigkeit. Aus dem Blickwinkel der verschiedenen Sprachregionen wird aufgezeigt, wie das Problem angegangen respektive gelöst wird.

    Notiz: Weitere Informationen zum Projekt sind im Internet unter www.discours-suisse.ch zu finden.

ots Originaltext: Discours Suisse
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Discours Suisse
c/o FORUM HELVETICUM
Postfach
5600 Lenzburg 1
Tel.      +41/62/888'01'25
Fax        +41/62/888'01'01
E-Mail: info@forum-helveticum.ch



Weitere Meldungen: Discours Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: