KV Schweiz

KV Schweiz bedauert Rücktritt von Alexander Tschäppät

    Zürich (ots) - Der Kaufmännische Verband Schweiz bedauert den Rücktritt seines Zentralpräsidenten sehr. Alexander Tschäppät hat mit seiner Energie und seinem politischen Talent den Verband in einer schwierigen Zeit auf Kurs gebracht und sich damit grosse Verdienste um die Verteidigung der Interessen der Angestellten erworben.

    Der Zeitpunkt der Kritik am Doppelmandat ist politisch gesteuert, denn dieses war seit langem bekannt und führte seitens KV Schweiz auch nie zu einer Infragestellung der Präsidentschaft. Doppelmandate haben nicht nur beim KV Schweiz, sondern auch in anderen Verbänden Tradition, weil so politische Erfahrungen und Beziehungen genutzt werden können. Die Entschädigung für dieses Mandat liegt absolut im Rahmen der hohen Verantwortung und des Aufwandes. Der KV Schweiz respektiert, aber bedauert den Rücktrittsentscheid seines Zentralpräsidenten und dankt ihm für seinen grossen Einsatz.

ots Originaltext: Kaufmännischer Verband Schweiz
Im Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Prof. Dr. Edi Class
Generalsekretär
Mobile: +41 79 509 41 33



Weitere Meldungen: KV Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: