CeWe Color AG & Co. OHG

CeWe Color erweitert Marktanteil in Belgien

    Oldenburg (ots) - Der grösste europäische konzernunabhängige Fotofinisher CeWe Color übernimmt den Fotofinisher Rainbow in Belgien und baut damit seine Marktführerschaft von über 25 % auf knapp 30 % aus. Rainbow wurde 1984 in Antwerpen gegründet. Innerhalb von 20 Jahren ist es dem Inhaber Philipp Knight gelungen, das Verarbeitungsvolumen auf 450'000 Fotoaufträge pro Jahr zu steigern, was einem Marktanteil von 3,5 % entspricht.

    Zur Unternehmensstrategie von CeWe Color gehört es, frühzeitig auf neue Märkte zu blicken. Bereits wenige Jahre nach der Firmengründung (1961) schaute Senator h.c. Heinz Neumüller auf neue westliche Märkte. Nach dem erfolgreichen Start 1971 in den Niederlanden wurde am 1975 die Bearbeitung des belgischen Marktes aufgenommen. Angefangen hat das CeWe Color Engagement mit "einem Mann, einem alten Auto und einer Kiste voll Bildertaschen", betont Dr. Rolf Hollander, Vorstandsvorsitzender der CeWe Color Holding AG. Die Auftragstaschen wurden an Fotohändler verteilt, inklusive Filme wieder eingesammelt und an die Firmenzentrale nach Oldenburg geschafft, von wo sie wieder an die Händler zurückgelangten.

    Seitdem hat sich viel verändert. Heute bearbeitet CeWe Color den belgischen Markt mit einem Verkaufsbüro in Belgien. Die Fotoaufträge werden in den benachbarten Laborbetrieben in Lille (Frankreich) und Mönchengladbach (Deutschland) verarbeitet. Innerhalb von 28 Jahren hat CeWe Color sich als Technologie- und Marktführer sowohl in Belgien als auch in Europa aufgestellt.

    10 Mio. Einwohner verbrauchen ca. 13 Mio. Filme. Damit liegt der jährliche Film-pro-Kopf-Verbrauch mit 1,3 Filmen hinter den Niederlanden (1,7 Filme) und Deutschland (2,2 Filme). Dafür ist der Fachhandelsanteil in Belgien am gesamten Bildermarkt mit mehr als 50 % noch vergleichsweise hoch, auch wenn die Flächenvertriebsformen wie Supermärkte (9 %), Drogerien und andere Non-Food-Geschäfte (15 %) stark zulegen. Zu den Kunden von CeWe Color gehören neben dem Fotofachhandel auch Grossvertriebsformen, wie z.B. Schlecker, Kruidvat, di, Delhaize, Fnac, Carrefour, Expert und Excellent. Lange Jahre war CeWe Color sogar über das Fotofachhandelsgeschäft von Greta de Bolle in Tervuren, einem Vorort von Brüssel, Hoflieferant des belgischen Königshauses.

    Dr. Rolf Hollander betont, dass im letzten Jahr in Belgien über 300'000 Digitalkameras verkauft wurden, was einer Verdoppelung zum Jahre 2002 entspricht. CeWe Color konnte bereits in ersten Quartal 2004 20 % seines belgischen Umsatzes mit digitalen Produkten und Dienstleistungen erzielen. Die Unternehmensleitung ist davon überzeugt, dass sich der Anteil im Laufe des Jahres 2004 auf mindestens 30 % erhöhen lässt. Die Übernahme von Rainbow trägt dazu einen wesentlichen Anteil bei.

ots Originaltext: CeWe Color AG & Co. OHG
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
CeWe Color AG & Co. OHG
Hella Meyer
Tel.         +49/441/404-400 oder 0171/34-50-530
Fax          +49/441/404-421
E-Mail:    hella.meyer@cewecolor.de
Internet: http//www.cewecolor.com



Weitere Meldungen: CeWe Color AG & Co. OHG

Das könnte Sie auch interessieren: