PAGEtrend

Studie "Versorgungsunternehmen online" untersucht Bedeutung des Online-Marketing für regionale Energieversorger: Die Website entwickelt sich zum Kundenzentrum

    Frankfurt am Main (ots) - Mit der gerade veröffentlichten Pagetrend-Studie liegt die umfassendste Untersuchung Deutschlands zum Online-Marketing regionaler Versorgungsunternehmen vor (Bezug:www.pagetrend.de). Dazu wurden die Stärken und Schwächen von 100 repräsentativ ausgewählten Internetauftritten analysiert. Ergänzend wurden über 80 Branchenentscheider der Energiewirtschaft zum Stellenwert des Internet im Marketing-Mix befragt.

    Initiatoren der Pagetrend-Studie sind die Marketingexperten der Zweimannagentur und die Internetagentur Pagemachine AG, Frankfurt/Main. Wissenschaftlich begleitet wurde das Projekt von Prof. Dr. Hubert Dechant, Fachhochschule Schmalkalden.

    "Ziel unserer Studie ist eine möglichst vollständige Wiedergabe des Status-Quo und aktueller Trends", so Ingo Rütten von der Zweimannagentur. "Durch die Liberalisierung des Energiemarktes einerseits und die rasante Entwicklung des Internets andererseits, stehen die Stadtwerke vor neuen Herausforderungen. Wir wollen für Probleme sensibilisieren und Chancen aufzeigen."

    Ein Hauptproblem: bis jetzt wurde sich primär auf die technische und funktionale Entwicklung der Homepages konzentriert. Zukünftig werden medienspezifische Services an Bedeutung gewinnen - ein Trend, der sich schon jetzt bei den Innovationsführern der Branche ablesen lässt. Dazu gehört die Online-Adressänderung beim Umzug ebenso selbstverständlich wie die Möglichkeit individuelle Stromtarife kalkulieren zu können. Mit zunehmender Verbreitung des Internets, auch bei älteren Zielgruppen, wird ein Grossteil der Kundenbetreuung zukünftig online stattfinden, denn es bietet den Unternehmen die Möglichkeit Zeit, Geld und Personal zu sparen. Grosse Versorgungsunternehmen wickeln bis zu 100 Kundenkontakte täglich über das Internet ab. Dies ist auch ein Signal für andere Branchen. Bereits heute wird die Bedeutung des Internets für das Marketing von der Mehrheit der Entscheider als hoch eingeschätzt. Als Servicepoint, Imageplattform und Vertriebsinstrument wird die Homepage eine zentrale und multifunktionale Position einnehmen.

ots Originaltext: PAGEtrend
Im Internet recherchierbar unter: www.presseportal.ch

Kontakt:
Ingo Rütten
zweimannagentur
Musikantenweg 30
60316 Frankfurt
Tel.         +49/174/326-8320
Fax:         +49/69/6062-8961
E-Mail:    i.ruetten@pagetrend.de
Internet: http://www.pagetrend.de/presse



Das könnte Sie auch interessieren: