Helsana Gruppe

Helsana: Vertrag mit neuer Versandapotheke

    Zürich (ots) - Die Helsana-Gruppe verschafft ihren Versicherten einen weiteren Zugang zu günstigen Arzneimitteln. Beim Bezug über die neu gegründete Versandapotheke pharmadirect.ch erhalten die Kundinnen und Kunden einen Rabatt auf Originalmedikamente und Generika. Neben den Versandapotheken Zur Rose und Mediservice ist pharmadirect.ch der dritte Versandhändler, mit dem Helsana exklusive Preiskonditionen vereinbart hat.

    Pro Jahr vergütet die Helsana-Gruppe Medikamente im Umfang von rund 1,2 Milliarden Franken - Tendenz steigend. Um diese Kostendynamik so gut als möglich unter Kontrolle zu bringen, verstärkt das Unternehmen seit einigen Jahren die Zusammenarbeit mit Versandapotheken. Voraussetzung ist hohe Qualität zu günstigen Preisen. Helsana fördert damit eine Bezugsquelle, deren Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft ist. Über die Verkaufskanäle Apotheken, Versandapotheken und Ärzte (ohne Spitäler) beziehen die Versicherten der Helsana-Gruppe pro Jahr Medikamente im Wert von 850 Millionen Franken. Nur 4,7 % davon oder 40 Millionen Franken laufen über die Versandapotheken..

    Helsana will Versandhandel weiter fördern

    Um die Attraktivität des Medikamentenversandhandels für ihre Versicherten zu erhöhen, hat Helsana letztes Jahr unter verschiedenen Anbietern eine Ausschreibung für eine bevorzugte Partnerschaft durchgeführt. Neben den bisherigen Versandapotheken Zur Rose und Mediservice, mit denen die Helsana-Gruppe weiterhin zu Sonderkonditionen zusammenarbeitet, konnte pharmadirect.ch als dritter Partner gewonnen werden. pharmadircet.ch ist der Apotheke zum Rebstock in Stäfa (ZH) angegliedert und gehört zur Orifarm, einer europaweit tätigen und auf den Parallelimport von Medikamenten spezialisierten Unternehmensgruppe.

    Die Zusammenarbeit zwischen Helsana und pharmadirect.ch erstreckt sich über die ganze Schweiz. Der Vertrag mit den Versandapotheken unterstreicht das Bestreben der Helsana-Gruppe, die Preise im Gesundheitswesen zugunsten ihrer Kundinnen und Kunden zu beeinflussen. Damit will Helsana die steigenden Gesundheitskosten und die wachsende finanzielle Last ihrer Versicherten dämpfen und ihre Leaderrolle im Krankenversicherungsmarkt festigen. Neben den Preisnachlässen, von denen die Versicherten direkt profitieren, rechnet die Helsana-Gruppe selber mit jährlich wiederkehrenden Einsparungen im Millionenbereich.

      Die Helsana-Gruppe

    Die Helsana-Gruppe ist mit 1,9 Millionen Versicherten und Prämieneinnahmen von 5,2 Milliarden Franken der führende Schweizer Krankenversicherer. Sie versichert Menschen gegen die Folgen von Krankheit und Unfall sowie bei Mutterschaft und im Alter. Das Angebot richtet sich an Privatkunden (Einzelpersonen und Familien) und Firmenkunden (Unternehmen und Verbände). Zur Helsana-Gruppe gehören die Krankenversicherer Helsana, Progrès, sansan, avanex und aerosana. Details: www.helsana.ch

    Diese Medienmitteilung finden Sie auch im Mediencorner unter www.helsana.ch/media

ots Originaltext: Helsana Gruppe
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Medienstelle der Helsana-Gruppe
Tel.:    +41/43/340'12'12
E-Mail: media.relations@helsana.ch



Weitere Meldungen: Helsana Gruppe

Das könnte Sie auch interessieren: