WEB.DE AG

euro adhoc: WEB.DE AG
Fusion/Übernahme/Beteiligung
WEB.DE und United Internet besiegeln Verträge zur umfassenden Allianz - WEB.DE AG mit sehr positivem Quartalsverlauf in Q1

---------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.   Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

13.05.2005

Die WEB.DE AG (ISIN: DE 000 529 650 3), Karlsruhe, und die United Internet AG (ISIN: DE 000 508 903 1), Montabaur, haben heute zu den bereits am 16. März 2005 angekündigten Konditionen die Verträge über die umfassende Allianz beider Gesellschaften abgeschlossen. Damit entsteht unter dem Dach von United Internet der in Reichweite und Werbeplatzvolumen größte Anbieter im Internetdienste- und Portalmarkt in Deutschland. Die WEB.DE AG fokussiert sich im Rahmen der Allianz ausschließlich auf den Auf- und Ausbau des Geschäftsbereiches Web-Telekommunikation, in dem noch für das laufende Jahr die Markteinführung der nächsten Generation der Produktfamilie Com.Win geplant ist.

Gegenstand der Allianz ist die Übernahme des Geschäftsbereiches Internet-Portal der WEB.DE AG mit allen Mitarbeitern, Technologien, Vermögensgegenständen sowie Marken- und Lizenzrechten gegen eine Barvergütung von 200 Mio Euro sowie 5,8 Mio Aktien der United Internet AG, wobei unter bestimmten Voraussetzungen anstelle der 5,8 Mio Aktien alternativ 2 Mio United Internet-Aktien sowie eine zusätzliche Barvergütung von EUR 100 Mio gezahlt werden können. Zudem haben beide Gesellschaften ihre feste Absicht erklärt, im Rahmen des Vollzugs der Übernahme des Geschäftsbereiches eine Vermarktungsvereinbarung für die nächste Generation der Web-Telekommunikations-Produkte der WEB.DE AG abzuschließen.

Der Übergang des Portalgeschäfts auf die United Internet-Gruppe, der inzwischen bei den zuständigen Kartellbehörden angemeldet wurde, steht noch unter dem üblichen Vorbehalt der Zustimmung der Aufsichtsratsgremien beider Unternehmen sowie unter dem Vorbehalt der Freigabe durch das Kartellamt. Die Transaktion erfordert zudem die Zustimmung der Hauptversammlung der WEB.DE AG. Der Vollzug der Verträge wird im Laufe des dritten Quartals 2005 erwartet.

Zeitgleich mit der Vertragsunterzeichnung gibt die WEB.DE AG die vorläufigen, sehr positiven Geschäftsergebnisse für das erste Quartal 2005 bekannt - erstmals nach den internationalen Rechnungslegungsstandards IFRS (International Financial Reporting Standards). Die WEB.DE AG setzt die hohe Dynamik der letzten Quartale fort und berichtet erneut über einen sehr positiven Geschäftsverlauf: Die Umsatzerlöse der WEB.DE AG stiegen in Q1/2005 auf Konzernebene um EUR 2,5 Mio oder +26% y-o-y auf EUR 12,0 Mio im Konzern. Sie erreichen damit sogar das Niveau des saisonal starken vierten Quartals 2004. Ebenso positiv entwickelte sich mit EUR 9 Mio das Bruttoergebnis vom Umsatz in Q1/2005 (Q1/2004: EUR 7,1 Mio), sodass die Bruttomarge im WEB.DE Konzern mit 75% auf unverändert hohem Niveau liegt.

Die WEB.DE AG erzielte in Q1/2005 einen positiven Nettoperiodenüberschuss in Höhe von EUR 0,5 Mio, der deutlich über dem ersten Quartal des Vorjahres (Q1/2004: EUR 0,1 Mio) liegt. Ebenso gut entwickelte sich auch das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA), das im abgelaufenen Quartal EUR 1,2 Mio erreicht (Q1/2004: EUR 1,0 Mio).

Der operative Cashflow des WEB.DE Konzerns erreichte mit EUR 3,1 Mio in Q1/2005 einen neuen Höchststand (Q1/2004: EUR 2,8 Mio). Die liquiden Mittel im WEB.DE Konzern belaufen sich trotz hoher Investitionen in Sachanlagen und IT-Infrastruktur auf EUR 107,6 Mio (Q1/2004: EUR 102,3 Mio) und sind damit gegenüber dem Vorjahresquartal um EUR 5,3 Mio gestiegen.

~
Tabellenanhang:
(in Mio Euro)                                            Q1/2005  Q1/2004
Umsatz                                                          12,0      6,5
Rohertrag                                                        9,0      7,1
Periodenergebnis                                            0,5      0,1
Ergebnis vor Zinsen,
Steuern und Abschreibungen                            1,2      1,0
Operativer Cashflow                                        3,1      2,8
~

Der vollständige Q1-Bericht wird am 25. Mai 2005 veröffentlicht und steht dann auf den Internetseiten http://webde-ag.de zum Herunterladen bereit.

Ansprechpartner für Investoren und Analysten Richard Berg, Leiter Investor Relations, tel +49 (0)721 94329 2700, Mail rb@webde-ag.de http://webde-ag.de

Ansprechpartner für Presse und Medien: Oliver Schwartz, Leiter Unternehmenskommunikation, tel +49 (0)721 94329 5310, Mail oliver.schwartz@webde-ag.de http://presslounge.web.de

Ende der Mitteilung                                euro adhoc 13.05.2005 20:10:52
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Richard Berg Tel. +49(0)721 94329 2700 E-Mail: rb@webde-ag.de

Branche: Internet
ISIN:      DE0005296503
WKN:        529650
Index:    TecDAX, Prime Standard, HDAX, CDAX Technology, Midcap Market Index, Prime All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr



Weitere Meldungen: WEB.DE AG

Das könnte Sie auch interessieren: