Magazine zum Globus AG

Presse-Dossier zum Globus Magazin & Hausthema: RETRO GLAM September/Oktober 2011

Presse-Dossier zum Globus Magazin & Hausthema: RETRO GLAM September/Oktober 2011
Globus_Retro Glam_Heim&Haushalt

Spreitenbach (ots) - Globus inszeniert mit Retro Glam eine Hommage an die Stilikonen wie Grace Kelly oder Audrey Hepburn, spielt dabei virtuos mit Stilbrüchen und Verfremdung und zeigt überraschend angesagte Looks des neuen Zeitgeistes. Globus überrascht auch mit einem Touch Retro Glam für Zuhause. Designklassiker wie der Egg Chair von Arne Jacobsen erleben ein fulminantes Comeback. Aber auch die Objekte von Designer Jonathan Adler bezaubern mit ihrem humorvollen 50ies Touch. In der ***delicatessa lebt das Flair des legendären Hotel Negresco in Nizza auf. Der mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Chefkoch Jean-Denis Rieubland hat für Globus ein köstliches Menü kreiert. Kurzum: der Glamour ist zurück!

MODE

RETRO ALLURE. Der Retro Glam ist eine Hommage an Stilikonen wie Audrey Hepburn und Grace Kelly. Ob classy mit bedruckten Foulards oder chicen Pumps. Die aktuellen Trends spielen mit Referenzen aus der Vergangenheit. Getragen werden Nickitücher, Handschuhe und Sonnenbrillen zu kurzen, engen Tops und Jäckchen. Dazu werden weit schwingende Röcke kombiniert und prägen so die neue Silhouette.Der Gentleman feiert hier das Comeback des klassischen Anzugs aus Tweed oder Wolle sowie Cardigans oder Strickwesten mit Hemd, Krawatte oder Fliege.

AVIATIC STYLE. Die angesagten Lederjacken, stylischen Mützen und robusten Boots umweht nicht nur ein Hauch von Verwegenheit, diese Saison verströmen sie auch einen Touch Glamour. Die moderne Abenteuerin kombiniert edles Leder mit femininen Teilen und verleiht dem Outfit so einen Touch Glamour. Zum Beispiel ein Blumenkleid mit einemTrenchcoat und Schnürboots getragen. Der Mann kombiniert ebenfalls Lederjacken zu Strickteilen, trägt Schals, Handschuhe und Boots und wirkt dabei locker, lässig und dennoch elegant.

POP GLAM. Inspiriert von den 60er und 70er Jahren, von Pop Art, Andy Warhol, seiner Muse Edie Sedgwick,, und dem legendären Studio 54 zeigt sich dieser Modelinie als glamouröser und kreativer Mix. Pop Glam spielt virtuos mit Stilbrüchen und produziert neue raffinierte Looks. Der brave College-Style wird kombiniert mit Fake-Fur-Jäckchen, roten Lippen und mondäner 60er Jahre-Frisur zum absoluten Hingucker. Das männliche Pendant trägt dazu schmale Anzüge, mit Tüchern oder Fliege.

LINGERIE & BODYWEAR

OH, OH, CHERIE. Kokett und sinnlich spielt die Lingerie und Homeware von Globus Essentials mit dem Charme vergangener Zeiten. Ob nostalgische Seidenkimonos oder verführerische Spitzenwäsche, eine ganz und gar raffinierte Kollektion.

HEIM & HAUSHALT

DAS COMEBACK DER DESIGN-IKONEN. Der Retro-Stil ist zurück. Ob die organischen Möbel der Fünfziger oder die experimentellen Entwürfe der Siebziger - die Evergreens des Designs sind aus modernen Einrichtungen nicht mehr wegzudenken. Pflanzliche Formen, warme Farben und viel Teak-Holz bilden eine wunderbare Kulisse und Kissen mit grafischen Prints sorgen für Farbtupfer auf Sofas und Sesseln. Aber nicht nur der Stil inspiriert, auch legendäre Entwürfe des 20. Jahrhunderts, werden neu interpretiert. Zum Beispiel wird bei Globus der «Egg Chair» von Arne Jacobsen mit neuen Bezügen erhältlich sein.

JONATHAN ADLER DESIGN. Jonathan Adler setzt auf buntes Retro-Design mit einer Prise Humor und einem Touch Glamour. Er richtet die Wohnungen von Stars und Politikern ein, stattet Design-Hotels aus, amtet als Juror einer Castingshow über Nachwuchsdesigner und ist der Darling der amerikanischen Interior-Szene. Der 45-jährige New Yorker entwirft Tassen, Tierfiguren, Kissen, Duftkerzen und vieles mehr. Die Produkte von Jonathan Adler sind ab CHF 21.90 bei Globus erhältlich.

***DELICATESSA

GRAND GLAMOUR. Das Negresco in Nizza steht für Grandezza und Glamour. Schon Celebrities wie Marlene Dietrich, Frank Sinatra oder Jean-Paul Belmondo sind dem Charme des legendären Hotels Negresco erlegen. Der mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Küchenchef des Restaurants kreierte exklusiv ein Menü für die Globus ***delicatessa, bestehend aus einer Makrelenterrine, Seezungenfilet mit Spinatfüllung, Wildschweinentrecôte mit Wacholderbeeren und einem Dessert aus Mascarpone und roten Früchten. Alle Angaben zum Menü und Tipps zum nachkochen unter www.globus.ch/rieubland .

BON GOÛT. Das «Vignoble de Belle» ist eines der ältesten Weinanbaugebiete Frankreichs. An den sonnigen Hängen von Nizza wachsen Trauen für Weine von exzellenter Qualität, wie zum Beispiel der Domaine Gauby, Les Clacinaires, Côtes du Roussillon 2009 für CHF 16.90 oder Champagne Barons de Rothschild Brut für CHF 49.90. Aber auch guter Käse gehört zum kulinarischen Programm und zwar vom Käser Robert Bedot. Dieser verwöhnt sein Klientel mit Olivia Anis (110g für CHF 5.90), Banon (100g für CHF 8.70) oder Roves Thym (110g für CHF 5.90). Und in den Bergen von der Ardèche werden köstliche Schinken, würzige Saucissons und Terrinen hergestellt. Das Maison Teyssier verarbeitet seit 1871 nur natürliche Zutaten und exzellente Ingredienzien. Zum Beispiel die Kaninchenterrine mit Thymian und Nüssen (100g für CHF 4.90) oder Salami mit Stierfleisch der Camarque-Rinder, gewürzt mit Fleur de Sel (230g für CHF 14.90).

LES DÉLICES. Fruits Confits aus Orangen und Zitronen, Rosenschokolade, knuspriges Nougat oder cremiges Caramel; die Confiserie Florian im alten Hafen von Nizza ist ein Mekka für Feinschmecker. Dort gibt es schön verpackte, süsse Sünden wie kandierte Klementinen (200g für CHF 9.90), Schokoladensteine mit Blumendekor (105g für CH 13.90) oder Nougat mit Veilchen- und Rosengeschmack (50g für CHF 6.90).

BILDMATERIAL:

Unter http://pressebilder.globus.ch (Login: presse; Passwort: media) stehen Ihnen aktuelle Bilder zur Verfügung.

Für allfällige Fragen und detaillierte Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Kontakt:

Globus Produkteinformation
Mirjam Schobert
E-Mail: mirjam.schobert@realtimesociety.com / Tel. 043 205 25 36,

Medienstelle Magazine zum Globus
Jürg Welti
Email: media@globus.ch / Tel. 058 455 22 04

Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: