Stiftung GEN SUISSE

Stellungnahme Gen Suisse zum Stammzellenforschungsgesetz: Ja zur Stammzellenforschung, ja zum Forschungsplatz

    Bern (ots) - Gen Suisse begrüsst das Stammzellenforschungsgesetz, über das am 28. November abgestimmt wird, denn es liefert den Schweizer Forscherinnen und Forschern klare rechtliche und ethische Leitplanken, um in einem Forschungsgebiet der Zukunft mitzuarbeiten.

    Auf vielen Gebieten gehören Schweizer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zur Weltspitze - so auch bei der Erforschung von adulten Stammzellen, die hierzulande seit drei Jahrzehnten untersucht werden und ihren medizinischen Nutzen bereits hinlänglich bewiesen haben.

    Im Gegensatz dazu ist die Forschung an embryonalen Stammzellen zwar noch ein junges Forschungsgebiet, aber es entwickelt sich auf internationaler Ebene sehr dynamisch: Wöchentlich werden neue Erkenntnisse gewonnen und alte revidiert. Viele Forscher sind überzeugt, dass die embryonalen Stammzellen gar noch ein grösseres therapeutisches Potenzial besitzen als die adulten Zellen.

    Die Stammzellenforschung ist zudem eine grosse Chance für den Schweizer Forschungsplatz, sowohl in der Biologie wie in der Medizin. Manche der über 50 Forschungsgruppen in der Schweiz wären froh, wenn sie innerhalb ihrer Projekte auch mit embryonalen Stammzellen arbeiten könnten. Ziel ist es, mit Hilfe dieser Zellen dereinst erkrankte oder zerstörte Gewebe und Organe durch Zelltherapie erfolgreich zu behandeln - etwa bei Herzinfarkt oder Parkinson.

    Ein Blick über die Landesgrenzen hinaus ist wichtig, denn Spitzenforschung wird heute international betrieben. Und dieser Blick zeigt: Das neue Gesetz ist ausgewogen. Es lässt der Forschung genügend Freiraum und setzt trotzdem wo nötig enge Leitplanken. Damit entspricht es dem in der Schweiz bewährten Prinzip "Kontrolle statt Verbote".

    Die Stiftung Gen Suisse empfiehlt daher: Ja zum Stammzellenforschungsgesetz, Ja zum Forschungsplatz Schweiz.

ots Originaltext: Stiftung Gen Suisse
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Kurt Bodenmüller
Geschäftsführer
Stiftung Gen Suisse
Postfach
CH-3000 Bern 15
Tel.         +41/31/356'73'84
Fax:         +41/31/356'73'01
E-Mail:    kbodenmueller@gensuisse.ch
Internet: www.gensuisse.ch



Weitere Meldungen: Stiftung GEN SUISSE

Das könnte Sie auch interessieren: