Rose d'Or

Gewinner der begehrten "Goldenen Rose" an der Preisverleihung des 47. Rose d'Or Festivals verkündet

- Grossbritannien dominiert, Kroatien und walisische Drama-Serie zum   ersten Mal unter den Gewinnern

- Besondere Erwähnung für Produktionen aus  Deutschland, Holland und   Südafrika

- Ben Elton erhält Ehren-Rose für sein Lebenswerk     Luzern, Schweiz (ots) - An der Preisverleihung am letzten Abend des 47. Rose d'Or Festivals wurden den Gewinnern die sieben begehrten Goldenen Rosen von führenden Schweizer Persönlichkeiten übergeben, darunter u.a. Freddy Burger, Vorsitzender von Freddy Burger Management und Inhaber der Rechte am Rose d'Or Festival; Armin Walpen, Generaldirektor von SRG SSR idée suisse; Ingrid Deltenre, Direktorin von Schweizer Fernsehen. Der bekannte britische Komiker Ben Elton, der am Montag die Ehren-Rose für seinen lebenslangen Beitrag an die Künste erhielt, führte bezeichnend mit Witz und Ironie durch den Abend.

    "Die Gewinner sind repräsentativ für eine fantastische, facettenreiche Programmgestaltung: von Big-Budget-Produktionen aus Grossbritannien bis zu kleinen aber dennoch starken und höchst kreativen Sendungen aus aller Welt ", bemerkte Festivalleiter Urban Frye.  "Die Rose d'Or ist eines der wichtigsten Festivals für Unterhaltungs- und Kultur-Sendungen. Diese Art der Programmgestaltung liegt mir sehr am Herzen; unser Festival hat bewiesen, dass man Kultur-Sendungen kreieren kann, die wirklich für jeden etwas zu bieten haben."

    Das Festival verbuchte mit 358 Eingaben einen neuen Rekord (72 Sendungen wurden nominiert). Die Gewinner wurden von einer namhaften Gruppe von 19 Jury-Mitgliedern in den folgenden Kategorien geehrt: Art Documentary, Comedy, Performing Arts, Reality, Show, Sitcom und Soap, sowie dem Opera Special Prize und dem "Best of 2007" Spezialpreis. Ausserdem gab es drei "Besondere Erwähnungen".

    Nachfolgend die Gewinner:

    ART DOCUMENTARY

    "Young @ Heart" (120-minütiger Dokumentarfilm) Produktionsfirma: Walker George Films Ltd Sender/Vertrieb: Channel 4 International - UK Der Film zeigt die Mitglieder eines Chors bei den Proben zu einer neuen Aufführung. Unter ihnen ist auch die 93-jährige Eileen, die eine freche Version von "Should I Stay Or Should I Go?" im Repertoire hat. Das Ergebnis ist ein berührendes, oft auch urkomisches Porträt einer ausserordentlichen Gruppe von Menschen, die körperlich nicht mehr die Jüngsten sind, im Geiste aber das Altern verweigern.

    COMEDY

      "The Vicar of Dibley" (30-minütige Comedy-Serie)
Produktionsfirma: Tiger Aspect Productions
Sender/Vertrieb: BBC 1 - UK
Das Finale von "The Vicar of Dibley" besteht aus zwei ungewohnt
langen Episoden. Die erste wurde am Weihnachtstag auf BBC1
ausgestrahlt.  Das Dorf ist in Aufruhr wegen eines Neuankömmlings -
ein Wochenendausflügler, der offensichtlich nichts mit der Gemeinde
zu tun haben will.

    PERFORMING ARTS

    "Peter and the Wolf" (29-minütiger Animationsfilm) Produktionsfirma:  Breakthru Films Sender/Vertrieb: Channel 4 - UK Eine neue Zeichentrick-Version von Profokiev's zeitlosem Kinder-Klassiker "Peter und der Wolf", pünktlich zum 70. Jubiläum der Schaffung des Musikwerks. Es ist unterlegt mit neu eingespielter Musik des weltberühmten Philharmonia Orchestras.

      REALITY

    "Secret Millionaire" (5 x 60 Minuten) Produktionsfirma:  RDF Media Sender/Vertrieb:  Channel 4 - UK Jede Woche verspricht ein anderer Multi-Millionär einen Teil seines Vermögens an Leute zu geben, deren Leben dadurch deutlich verbessert werden kann. 10 Tage lang verzichten die Millionäre auf ihren luxuriösen Lebensstil um inkognito in Englands härtesten Vierteln zu hausen, mit dem Ziel, die Leute zu finden, die ihre Hilfe verdienen.

    SHOW

      "The Pyramid" (60-minütige Serie)
Produktionsfirma:  Castor Multimedia
Sender/Vertrieb: Croatian Television - Croatia
"The Pyramid" ist eine interaktive Game-/Talk-Show bei der die
TeilnehmerInnen (drei Personen des öffentlichen Lebens) um die Gunst
der Zuschauer buhlen, indem sie sich mit fünf Top-Themen der Woche in
möglichst origineller, prägnanter und interessanter Weise
auseinandersetzen.

    SITCOM

      "Not Going Out" (30-minütige Serie)
Produktionsfirma:  Avalon Television Limited
Sender/Vertrieb: BBC 1 - UK
"Not Going Out" ist eine Sitcom von BBC1, die vom BAFTA-prämierten
Komiker Lee Mack und dem Sony Award-Gewinner Andrew Collins
geschrieben wurde. Sie handelt von den beiden Mitbewohnern Lee und
Kate, deren Freundschaft in unbekannte Gewässer abzudriften droht.
Dazu kommt noch, dass Lees bester Kumpel rein zufällig Kates Ex ist.

    SOAP

    "Con Passionate" (60-Minuten Serie) Produktionsfirma:  Teledu Apollo Sender/Vertrieb: S4C - UK Die von Traditionen geprägte Welt eines Männerchors steht Kopf, als eine verführerische neue Dirigentin ihren Job antritt. Fortan lüstet die ganze männliche Besetzung nach der schönen Sirene ... Das auf walisisch gedrehte Drama erforscht die bröckelnden Seelen und zerbrechlichen Gestalten in dieser Gemeinde.

    Ausserdem wurden folgende SPECIAL PRIZES verliehen:

    OPERA SPECIAL PRIZE

    "Man on the Moon" (60-minütiges Special) Produktionsfirma:  Tiger Aspect Productions Sender/Vertrieb: Channel 4 International - UK "Man on the Moon" ist eine einstündige TV-Oper, die auf der ersten Mondlandung von 1969 basiert. Die Musik stammt vom berühmten britischen Komponisten Jonathan Dove und der Text von Nicholas Wright. Der Film handelt nur vordergründig von der Mondlandung; der surreale Charakter der Mond-Mission und die Ernüchterung, die darauf folgte, sind die eigentlichen Themen.

    BEST OF 2007 - SPECIAL PRIZE

    "Young @ Heart" (120-minütiger Dokumentarfilm) Produktionsfirma:  Walker George Films Ltd Sender/Vertrieb: Channel 4 International - UK Der Film zeigt die Mitglieder eines Chors bei den Proben zu einer neuen Aufführung. Unter ihnen ist z.B. die 93-jährige Eileen, die eine freche Version von "Should I Stay Or Should I Go?" im Repertoire hat. Das Ergebnis ist ein berührendes, oft auch urkomisches Porträt einer ausserordentlichen Gruppe von Menschen, die körperlich nicht mehr die Jüngsten sind, im Geiste aber das Altern verweigern.

    BESONDERE ERWÄHNUNGEN:

    PERFORMING ARTS SPECIAL MENTION

    "Car men" (28-minütiger Film) Produktionsfirma:  Nederlandse Programma Stichting (NPS) Sender/Vertrieb: Nederlandse Programma Stichting (NPS) "Car men" ist ein Schwarzweiss-Film von Choreograph Jiri Kylián und Regisseur Boris Paval, der die Geschichte einer Gruppe lebhafter junger Leute erzählt, die nur so vor Ambitionen, Liebe und Hass strotzen. Der Film ist eine Metapher für Zeit und Geschwindigkeit, Stille und Bewegung, Jugend und Alter.

    SOAP SPECIAL MENTION

    Home Affairs (60-minütige Serie) Produktionsfirma:  Penguin Films Sender/Vertrieb: SABC Die gefeierte Serie "Home Affairs" gibt Einblick in das Leben von sechs südafrikanischen Frauen, die - obwohl jede einzelne in ihrem eigenen Universum lebt - doch alle miteinander verbunden sind.

    OPERA SPECIAL MENTION

    "Mozart22 - Le Nozze di Figaro" (60-minütiges Special) Produktionsfirma:  Bernhard Fleischer Moving Images Sender/Vertrieb: Unitel GmbH & Co KG/Classica GmbH Im Sommer 2006 präsentierte das Salzburg Festival ein Projekt im grossen Stil: Um Mozarts 250. Geburtstag angemessen zu feiern, wurden alle seine Opern (22 an der Zahl) ins Programm des Salzburger Festivals aufgenommen.

ots Originaltext: Rose d'Or
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Deutschland/Österreich/Schweiz:
Séghira Farhi
Communications Manager Rose d'Or
Tel.:    +41/41/242?09?05
E-Mail: seghira.farhi@rosedor.ch

UK and International:
Mary Powers
M. Powers Communications
Tel.:    +1/416-767-8692
E-Mail: mpowers@mpowers.ca



Weitere Meldungen: Rose d'Or

Das könnte Sie auch interessieren: