Télésonique S.A.

Télésonique feiert 5-jähriges Jubiläum

Telefonkarten zum 5. Geburtstag von Télésonique und der Liberalisierung des Telekom-Marktes. Weiterer Text über ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Télésonique S.A.".

Querverweis auf Bilder: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs

    Genf (ots) - Am 24. August 1998 nahm Télésonique als einer der ersten unabhängigen Anbieter seit der Liberalisierung des Schweizer Telekommarktes ihren Betrieb auf. Anlässlich dieses 5-jährigen Jubiläums bringt das Schweizer Unternehmen eine Sonderausgabe von Telefonkarten mit dem Namen "Mobile Freedom" in Umlauf. Diese Calling Card ermöglicht dem Kunden eine alternative Wahl des Telefonanbieters bei internationalen Gesprächen von seinem Mobiltelefon.

    Seit nunmehr fünf Jahren beweist Télésonique, dass es als unabhängiger Telekom-Anbieter nicht nur möglich ist zu überleben, sondern sich auch aktiv an der Liberalisierung und durch Akquisitionen an der Festigung des Schweizer Telekommunikations-Marktes zu beteiligen. Dank ihrer grossen Flexibilität sowie der Unterstützung durch Kunden und Partner hat sich Télésonique in einem hart umkämpften und schnell wechselnden Wirtschaftszweig behauptet und ihre Leistungen fortlaufend ausgebaut. Heute gehört das Unternehmen zu den fünf grössten Anbietern in der Schweiz.

    Anlässlich des 5-jährigen Jubiläums am 24. August 2003 erinnert Télésonique mit einer Sonderausgabe von Telefonkarten an die zögerlichen Anfänge der Liberalisierung des Schweizer Telekommunikations-Marktes: Eine Geburtstagskarte anlässlich des Liberalisierung des Marktes und eine Karte mit dem Namen "Mobile Freedom". Diese soll es den rund 5,5 Mio. Mobile-Telefonbenützern ermöglichen, einen alternativen Anbieter für ihre internationalen Gespräche zu wählen und zwar zu einem Preis, der bis 76.5% unter den üblichen Tarifen liegt.

    Télésonique wurde in Genf gegründet und besitzt inzwischen einen weiteren Sitz in Zürich. In Zukunft möchte das Unternehmen mit seinen Dienste vermehrt im Ausland expandieren, und prüft ausserdem die Beantragung einer Mobile-Telefonkonzession. Das Bakom (Bundesamt für Kommunikation) schrieb am 15. Juli 2003 eine Konzession zur "Nutzung zusätzlicher GSM-Frequenzen für innovative Mobilfunkprojekte" aus.

    Über uns

    Die Firma Télésonique wurde als unabhängiger Telekom-Anbieter in Genf gegründet und erhielt 1997 eine Lizenz des BAKOM. Sie bietet Unternehmen und Privaten eine grosse Palette von Dienstleitungen für Festnetzservice, Telefonkarten und Internetzugang an. Télésonique ist einer der grössten Schweizer Exporteure von Telekommunikations-Dienstleistungen und bietet seine Telekomverkehrsdienste internationalen Betreibern (in Europa, in Nordamerika und in Japan) an. Durch die Übernahme ihrer vier Konkurrenten NETnet Schweiz SA (ex-GTN), NETnet AG, Facilicom und OneTel, gehört sie seit dem Sommer 2001 zu den fünf grössten Festnetzbetreibern. Sie befindet sich auch dieses Jahr wieder unter den Finalisten für die Auszeichnung zum "Entrepreneur of the Year".

ots Originaltext: Télésonique S.A.
obs Originalbild: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
www.telesonique.com
Adel Labib
Geschäftsführer
Tel. +41/1/580'72'70
Mobile: +41/79/658'30'35

François Callegaro
Vize-Präsident
Tel. +41/22/50'50'820
Mobile: +41/79/658'30'36



Das könnte Sie auch interessieren: