aiciti / Exhibit & More AG

Internet Expo 03 sendet positive Wirtschaftssignale

    Fällanden (ots) - Die Schweizer IT- und Internet-Branche sieht Anlass zur Hoffnung. So lautet das überwiegende Fazit der 330 Aussteller zum Abschluss der Internet Expo 03, die vom 5.-7. Februar in der Messe Zürich über die Bühne ging. Mit gut 20'000 Besuchern schloss die zum siebten Mal durchgeführte Fachmesse im Rahmen der Erwartungen ab.

    In guter Stimmung haben die 330 Aussteller am vergangenen Freitag die 7. iEX Internet Expo in Zürich beendet. Trotz angespannter Wirtschaftslage ziehen die Anbieterfirmen ein positives Fazit und sehen ihre Businesschancen als intakt an, wie eine abschliessende Umfrage ergab. So liegen die Umsatzerwartungen der iEX-Aussteller mit durchschnittlich 15% deutlich über den jüngsten Einschätzungen des gesamtwirtschaftlichen Wachstums in der Schweiz für das laufende Jahr. Gleichzeitig bestätigten die Aussteller die Stellung der iEX als Schweizer Leadermesse für Internet-Services und Internet-orientierte IT-Lösungen, wobei zuvorderst der klare Businessfokus, die thematische Ausrichtung und der Messestandort Zürich als Erfolgsfaktoren genannt wurden.

    Ausschlaggebend für die Zuversicht der iEX-Aussteller war das unerwartet starke Interesse an konkreten Projektofferten, das sich bereits am ersten Tag abzeichnete. So konstatiert Thomas Epple von der Geschäftsleitung der Internet-Agentur Visualenergy: "Wir hatten über 40 interessante, konkrete Neukontakte und sind begeistert. Die Besucher sind gut informiert, die Zahl der Bastler ist dieses Jahr gesunken." Auch grosse Anbieter finden lobende Worte, so etwa Christian Zengaffinen, Channel Marketing Manager von Canon (Schweiz) AG: "Wir sind mit der iEX 03 sehr zufrieden und hatten sehr positive Kontakte. Die Internet Expo ist für Canon wie auch für den ganzen Wirtschaftsraum Zürich extrem wichtig. Wir konnten uns durch diesen Messeauftritt als Lösungsanbieter optimal positionieren."

    Quantitativ verzeichnete die iEX einen Rückgang, lag aber mit 20'790 Besuchern an den drei Messetagen leicht über den Erwartungen. Auch die begleitende iEX-Konferenz konnte ihre Stellung als grösste IT-Seminarveranstaltung der Schweiz behaupten. Die 83 Seminare zogen rund 2'000 Teilnehmer an, insgesamt wurden gut 6'000 Sessions besucht.

    Messeleiter Giancarlo Palmisani vom Veranstalter Exhibit: "In der gegenwärtigen Stimmung in der Wirtschaft und bei anhaltend gedrückten Marketingbudgets der IT-Branche müssen wir mit der erreichten Besucherzahl zufrieden sein. Die Erwartungen der Aussteller wurden aber übertroffen, das stimmt uns positiv für die nächste iEX 2004."

    Auf ein gutes Echo stiess auch der Entscheid der Messeleitung, in diesem Jahr die Verflechtung klassischer Unternehmensinformatik mit Internet-Technologie zum Leitthema zu machen. Palmisani: "Die Durchdringung der Unternehmensprozesse mit Internet-Technologie zeigt, dass das Internet definitiv den Kinderschuhen entwachsen ist. Dies widerspiegelt sich in der Besucherstruktur der iEX 03 mit einem nach unserer Beobachtung sehr starken Anteil an Entscheidungsträgern. Die betriebswirtschaftlichen Vorteile der Internet-Integration sind heute definitiv ein Top-Thema in der Unternehmensführung."

    Die im Jahr 1997 gegründete Internet Expo der Exhibit AG, einer Tochter der Reed Messen (Schweiz) AG, hat sich seit ihrer ersten Durchführung als richtungsweisend für IT-Professionals und Internet-Verantwortliche in der Schweiz etabliert.  Die iEX deckt die ganze Bandbreite des Internet-, IT- und Telecom-Marktes ab und wird seit Anbeginn von den Marktleadern aus den Bereichen Systemintegration, E-Business, Software-Entwicklung, Networking und Online-Services als Marketingplattform genutzt. Zugleich bietet die Messe eine sehr hohe Publikumsqualität: Rund 80 Prozent der Besucher sind an IT/Internet-Investitionsentscheiden beteiligt, 40 Prozent stammen aus Unternehmen mit über 500 Angestellten.

    Die nächste iEX Internet Expo findet vom 04. bis 06. Februar 2004 in Zürich statt.

ots Originaltext: Exhibit AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Giancarlo Palmisani, Messeleiter
Caroline Bobek, Projektleiterin
Sandra Schwarz, Pressestelle
Exhibit AG
Bruggacherstrasse 26
Postfach 185
8117 Fällanden/Zürich
Tel.         +41/1/806'33'80
Fax          +41/1/806'33'43
mailto:    info@iex.ch
Internet: http://www.iex.ch
[ 008 ]



Weitere Meldungen: aiciti / Exhibit & More AG

Das könnte Sie auch interessieren: