ESCADA AG

euro adhoc: ESCADA AG
Geschäftszahlen/Bilanz
ESCADA nach 9 Monaten voll im Plan - Aufträge für 2005/06 wachsen prozentual zweistellig

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

14.09.2005

Aschheim/München, 14. September 2005 - Die ESCADA AG liegt nach neun Monaten des Geschäftsjahres 2004/2005 voll im Plan und verzeichnet zugleich ein erfreuliches Wachstum der Auftragseingänge. Der Hersteller von Luxusdamenmode konnte in den ersten neun Monaten den Konzernumsatz von 450,9 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum um 2,6 % auf 462,6 Mio. EUR steigern. Das Wachstum wurde vor allem von der Marke ESCADA getragen (+4,6 % von 298,9 Mio. EUR auf 312,7 Mio. EUR).  Das Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg in den ersten neun Monaten um 35,3 % auf 45,6 Mio. EUR (neun Monate 2003/2004: 33,7 Mio. EUR). Damit erhöhte sich das operative Ergebnis deutlich überproportional zum Umsatzwachstum. Dies ist vor allem auf eine verbesserte Rohertragsmarge infolge des höheren Abverkaufs der Waren zu vollen Preisen bei einer zugleich rückläufigen Kostenquote zurückzuführen. Das Ergebnis nach Steuern und Minderheitenanteilen stieg auf 9,6 Mio. EUR nach einem Null-Ergebnis im Vorjahreszeitraum.

Im dritten Quartal stiegen die Konzernerlöse um 3,5 % auf 150,0 Mio. EUR (drittes Quartal 2003/2004: 144,9 Mio. EUR). Das EBITDA verbesserte sich von 8,7 Mio. EUR um 37,9 % auf 12,0 Mio. EUR, das Ergebnis nach Steuern und Minderheiten erreichte 2,8 Mio. EUR (drittes Quartal 2003/2004: -2,6 Mio. EUR).

Für das Gesamtjahr 2004/2005 rechnet ESCADA unverändert mit einem leichten Wachstum des Konzernumsatzes in Euro. Der Vorstand geht davon aus, dass sich die in den ersten neun Monaten erreichte, 11,9 Mio. EUR betragende Verbesserung des EBITDA im Gesamtjahr noch vergrößern wird (EBITDA 2003/2004: 47,3 Mio. EUR). Damit wird die bisherige Erwartung, im Gesamtjahr das EBITDA um mindestens 10 Mio. Euro zu verbessern, übertroffen. Darüber hinaus rechnet der Vorstand mit einer überproportionalen Steigerung des Konzernergebnisses nach Steuern auf mehr als 10 Mio. EUR (2003/2004: 3,8 Mio. EUR).

Die Auftragseingänge für die Frühjahr/Sommer-Kollektionen 2006 liegen wertmäßig bei ESCADA Collection und ESCADA Sport um jeweils mehr als 10 % über den Vorjahreswerten, vor allem durch Impulse von Wholesale-Kunden und Franchisepartnern sowie durch steigende Nachfrage aus den Regionen West- und Osteuropa. Die Auftragseingänge lassen eine weiterhin erfreuliche Geschäftsentwicklung 2005/2006 erwarten.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 14.09.2005 07:00:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: ESCADA AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Viona Brandt
Tel.: +49 (0)89 9944 1336
E-Mail: viona.brandt@de.escada.com

Branche: Bekleidung
ISIN:      DE0005692107
WKN:        569210
Index:    SDAX, Prime Standard, CDAX, Classic All Share, Prime All
              Share
Börsen:  Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt
              Bayerische Börse / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: ESCADA AG

Das könnte Sie auch interessieren: