november AG

EANS-News: november AG gibt vorläufige Zahlen für das 1. Halbjahr 2009 bekannt

november AG weiter auf Erfolgskurs/ Vorläufige Zahlen bestätigen positive Tendenz -------------------------------------------------------------------------------- Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Finanzen/vorläufige Zahlen 1. Halbjahr 2009 München (euro adhoc) - Nach den vorläufigen Berechnungen hat sich im 2. Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2009 die Tendenz des 1. Quartals 2009 fortgesetzt. Trotz des Wegfalls der Produkte von AXIS-SHIELD sind die Konzernumsatzerlöse der november AG nach vorläufigen Berechnungen mit ca. EUR 3,6 Mio. nur leicht unter Vorjahresniveau. Es wird mit einem wesentlich verbesserten Konzernergebnis in Höhe von ca. EUR + 3,0 Mio. (1. Halbjahr 2008 rd. EUR + 0,4 Mio.), mit einem deutlich verbesserten Konzerneigenkapital von ca. EUR -2,7 Mio. (31.12.2008: rd. EUR -5,7 Mio.) und mit einer Liquiditätsausstattung von EUR 1,1 Mio. (31.12.2008: rd. EUR 0,58) gerechnet. Nach Aussage des Vorstands der november AG, Herrn Dr. Dirk Zurek, sind mit der bestehenden Liquidität und den geplanten Kapitalmaßnahmen auch wieder Akquisitionen finanzierbar. Der endgültige Konzern-Halbjahresfinanzbericht zum 30. Juni 2009 mit weiteren Zahlen und Details ist ab dem 14. August 2009 auf der Website der november AG unter www.november.de/nc/unternehmen/berichte.html veröffentlicht. Wenn Sie sich zeitnah über die Entwicklungen und Aktivitäten der november AG informieren möchten, abonnieren Sie bitte den Newsletter. Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: november AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Dr. Dirk Zurek Vorstand Tel.: +49 (0) 6221 8278-0 E-Mail: ir@november.de Branche: Biotechnologie ISIN: DE000A0S9N72 WKN: A0S9N7 Index: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share Börsen: Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard Berlin / Freiverkehr Stuttgart / Freiverkehr Düsseldorf / Freiverkehr Hannover / Freiverkehr München / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: