OMV Aktiengesellschaft

EANS-Adhoc: OMV Aktiengesellschaft
OMV CCS operatives Ergebnis vor Sondereffekten und den Aktionären zuzurechnender CCS Periodenüberschuss vor Sondereffekten im ersten Quartal 2017 deutlich über den Analysten Konsensus

--------------------------------------------------------------------------------
  Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro
  adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der
  Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Gewinnprognose
27.04.2017


27. April, 2017 

Der OMV Konzern hat im ersten Quartal 2017 ein CCS operatives Ergebnis vor
Sondereffekten sowie einen den Aktionären zuzurechnenden CCS Periodenüberschuss
vor Sondereffekten erzielt, welche deutlich über den Analysten Konsensus liegen.
Alle genannten Zahlen sind vorläufig und ungeprüft.

Das CCS operative Ergebnis vor Sondereffekten liegt bei rund EUR 800 Mio (im
Vergleich zu Q1/2016: EUR 262 Mio). Das CCS operative Ergebnis vor
Sondereffekten nach Geschäftsbereichen stellt sich wie folgt dar:
- Upstream: rund EUR 320 Mio (im Vergleich Q1/2016: EUR (96) Mio)
- Downstream: rund EUR 490 Mio (im Vergleich Q1/2016: EUR 319 Mio)
  - Davon Downstream Öl: rund EUR 410 Mio(im Vergleich Q1/2016: EUR 296 Mio)
  - Davon Downstream Gas: rund EUR 80 Mio (im Vergleich Q1/2016: EUR 23 Mio)

Der den Aktionären zuzurechnende Periodenüberschuss vor Sondereffekten liegt bei
rund EUR 500 Mio (im Vergleich Q1/2016: EUR 174 Mio).

Folgende Effekte haben das Ergebnis in Q1 2017 im Vergleich zu Q1 2016
beeinflusst:
- Im Geschäftsbereich Upstream haben höhere Öl- und Gaspreise in Verbindung mit 
  höheren Verkaufsvolumina sowie Währungseffekten in Höhe von rund EUR 380 Mio 
  positiv zum Ergebnis beigetragen.
- Abschreibungen in den Geschäftsbereichen Upstream und Downstream waren rund 
  EUR 70 Mio geringer.
- Höhere OMV Referenz-Raffinerie- und Petrochemiemargen in Downstream Öl sowie 
  positive Bewertungseffekte in Downstream Gas trugen mit rund EUR 80 Mio zum 
  Ergebnis bei.

Das starke Ergebnis in Q1 2017 wurde durch Einmaleffekte im operativen Geschäft
begünstigt.

Die vollständigen Quartalsergebnisse für Q1 2017 werden am 11. Mai 2017
veröffentlicht.


Rückfragehinweis:
OMV
Magdalena Moll, Investor Relations
Tel.: +43 (1) 40 440- 21600; e-mail: investor.relations@omv.com
Robert Lechner, Public Relations
Tel.: +43 (1) 40 440-21472; e-mail: public.relations@omv.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    OMV Aktiengesellschaft
             Trabrennstraße  6-8
             A-1020 Wien
Telefon:     +43 1 40440/21600
FAX:         +43 1 40440/621600
Email:    investor.relations@omv.com
WWW:      http://www.omv.com
Branche:     Öl und Gas Verwertung
ISIN:        AT0000743059
Indizes:     ATX Prime, ATX
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: OMV Aktiengesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: