LPKF Laser & Electronics AG

euro adhoc: LPKF Laser & Electronics AG
Geschäftsberichte
LPKF übertrifft 2005 Umsatz- und Ergebnisplanung

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

21.03.2006

Der Konzern erzielte im Geschäftsjahr 2005 folgendes Ergebnis:

                                      2005      2004      Veränderung

Umsatz TEUR                 34.871  25.167        +38,6%
Ergebnis TEUR                3.021        899      +236,0%
Nettomarge                      8,7%      3,6%
EBIT TEUR                      5.980    1.697      +252,3%
EBIT Marge                    17,2%      6,8%
EPS EUR                          0,28      0,08
Finanzmittel-
bestand TEUR                 8.564    7.125        +20,2%
Eigenkapitalquote            74%        76%
Auftragsbestand
AG 31.12. TEUR              5.422    2.368      +128,9%
Auftragseingang
AG 31.12. TEUR            29.780  20.939        +42,2%
Aktueller Auftrags-
bestand AG per 21.3.    5.036    4.130        +21,9%

Erläuterung des Ergebnisses 2005 Im Geschäftsjahr 2005 erwirtschaftete der LPKF-Konzern mit 34,9 Mio. EUR den höchsten Umsatz der Unternehmensgeschichte und übertraf damit das bereits im November 2005 nach oben korrigierte Umsatzziel von 33 Mio. EUR um 5,7%. Auch die erreichte EBIT-Marge von 17,2% lag über dem Planwert von 14,0%. Das Konzernergebnis lag mit 3,021 Mio. EUR in der Nähe des Rekordergebnisses von 3,183 Mio. EUR im Jahr 2000.

Der deutliche Umsatzanstieg beruht auf der erfolgreichen Einführung neuer bzw. weiterentwickelter Produkte und der anhaltend starken Nachfrage des asiatischen Marktes. Insgesamt ist in allen Geschäftsbereichen eine außerordentlich positive Entwicklung zu verzeichnen.

In erster Linie trug erneut das Segment Lasersysteme zu der Umsatzsteigerung bei. Die Laserschneidsysteme legten 47,7% zu, der Bereich 3D-MID wuchs um 56,1% und das Laserstrahl-Kunststoffschweißen konnte den Umsatz um 90,5% steigern und damit erstmals einen positiven Ergebnisbeitrag leisten.  Die Umsätze mit Inspektionssystemen wuchsen ebenfalls kräftig um 221,8% auf insgesamt 4,441 Mio. EUR und leisteten damit einen erheblichen Beitrag zum Gesamtergebnis. Im Segment Rapid Prototyping zog der Absatz erst im vierten Quartal richtig an, so dass insgesamt die Planungsziele erreicht werden konnten.

Der asiatische Markt gewann im Geschäftsjahr 2005 weiter an Bedeutung und erreichte einen Anteil am Gesamtumsatz von 47,8%.

Ausblick 2006 Der LPKF-Konzern sieht sich nach wie vor auf Expansionskurs mit dem Ziel einer weiteren Umsatz- und Ergebnissteigerung in 2006. Der Umsatz soll im laufenden Geschäftsjahr 41 Mio. EUR erreichen und bis Ende 2007 auf 50 Mio. EUR gesteigert werden.

Der hohe aktuelle Auftragsbestand der LPKF AG ist ein Indiz dafür, dass sich die schwungvolle Entwicklung des Jahres 2005 fortsetzt. Innovationen, die auf den größtmöglichen wirtschaftlichen Nutzen des Anwenders gerichtet sind, bilden die Basis der LPKF-Wachstumsstrategie. So werden auch im laufenden Geschäftsjahr neue und qualitativ verbesserte Produkte insbesondere im Bereich der Laserschneidsysteme auf den Markt gebracht. Außerdem steht die weitere Durchdringung der Märkte im Fokus.

Das Management rechnet in erster Linie mit Zuwächsen im Segment Laserschneidsysteme. Wachstumspotenzial sieht man außerdem im Segment Rapid PCB Prototyping und bei den Inspektionssystemen.

Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung am 8. Juni 2006 eine Dividende von 10 Cent je Aktie nach 4 Cent im Vorjahr vorschlagen.

Herr Klaus Sülter, Aufsichtsratsmitglied und einer der vier Unternehmensgründer der LPKF Laser & Electronics AG, wird mit Ablauf der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat ausscheiden. Herr Sülter hat mitgeteilt, dass er beabsichtigt, seine Aktienbeteiligung an der LPKF AG zu reduzieren.

Die Aktien der LPKF Laser & Electronics AG notieren im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN 0006450000).

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 22.03.2006 08:00:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: LPKF Laser & Electronics AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Bettina Schäfer
Tel.: +49 (0)5131 7095 382
b.schaefer@lpkf.de

Branche: Elektronik
ISIN:      DE0006450000
WKN:        645000
Index:    CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: LPKF Laser & Electronics AG

Das könnte Sie auch interessieren: