LPKF Laser & Electronics AG

euro adhoc: LPKF Laser & Electronics AG
Geschäftsberichte
LPKF steigert Umsatz, Ergebnis wächst stärker

---------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.   Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

21.03.2005

Der Konzern erzielte 2004 folgendes Ergebnis:
~
                                  2004                    2003            Veränderung
                                -------------- ------------- ------------
Umsatz TEUR              25.167                 22.667              +11%
Ergebnis TEUR                930                      768              +21%
Nettomarge                  3,7%                    3,4%                
EBIT TEUR                  1.728                  1.294              +34%
EBIT Marge                  6,9%                    5,7%                
EPS EUR                        0,09                    0,07              +29%
Finanzmittel-                                                              
bestand TEUR              7.125                  5.999              +19%
Eigenkapitalquote         70%                      71%                  
Auftragsbestand                                                          
per 31.12.  TEUR        2.368                  1.859              +27%
Aktueller Auftrags-                                                    
bestand TEUR              4.130                  2.118              +95%
~
Erläuterung des Jahresergebnisses:
Insbesondere aufgrund der Absatzerfolge der Schneid- und Bohrlaser in
Asien ist es LPKF gelungen, den Umsatz deutlich zu steigern und dabei
ein überproportional verbessertes Ergebnis zu erwirtschaften.
Zahlreiche neu- und weiterentwickelte Produkte wurden von den Kunden
gut aufgenommen und trugen besonders im 4. Quartal zu einer äußerst
erfreulichen Geschäftsentwicklung bei. Hinzu kamen positive Effekte
durch die anziehende gesamtwirtschaftliche Lage. Der hohe aktuelle
Auftragsbestand der LPKF AG im Vergleich zum Vorjahr deutet auf eine
anhaltend positive Entwicklung hin. Das Management wird der
Hauptversammlung eine Dividendenzahlung von 4 Cent pro Aktie
vorschlagen.

Ausblick 2005: Im laufenden Geschäftsjahr soll diese Wachstumsdynamik durch eine konsequente Umsetzung der Vermarktungsstrategie fortgesetzt werden. Eine Vielzahl neuer und qualitativ verbesserter Produkte wurden in den letzten Monaten auf den Markt gebracht. Jetzt gilt es, diese Potenziale durch eine weitere Stärkung der Vertriebs- und Servicestruktur in steigende Umsatz- und Ergebniszahlen umzusetzen. Dabei rechnet das Management insbesondere mit Impulsen aus den Produktbereichen Leiterplattenproduktionssysteme und Rapid PCB Prototyping. Ziel ist neben der Umsatzsteigerung auf EUR 30 Mio. die deutliche Verbesserung der Ertragssituation. Dafür wird eine im Vergleich zum Umsatzwachstum geringere Steigerung der Kosten angestrebt. Regionaler Fokus der LPKF-Wachstumsstrategie wird weiter der asiatische Raum sein. Hier gilt es, gerade bei den Produktbereichen mit hohem Wachstumspotenzial wie den Leiterplattenproduktionssystemen Kunden zu erreichen, die auch größere Mengen an Maschinen abnehmen. Das neue Messverfahren der LPKF Motion & Control GmbH für die Chipmontage verspricht eine weiter positive Entwicklung. Im Bereich 3D-MID zeigen sich erste Fortschritte bei der Vermarktung, die zu einer Serienproduktion von MIDs im medizinischen Bereich geführt haben; es bedarf jedoch weiterer Anstrengungen, um diesen Bereich erfolgreich im Markt zu etablieren. Das Verfahren des Laserstrahlkunststoffschweißens hat mittlerweile eine große Marktakzeptanz erreicht und führte zu ersten Folgeaufträgen von Bestandskunden für Anlagen und Dienstleistungen. Damit etabliert sich ein neues Verfahren in einem Markt, der sich unabhängig vom zyklischen Geschäft der Elektronikindustrie entwickelt. Der LPKF-Konzern sieht sich durch die Zahlen des Geschäftsjahres 2004 auf seinem soliden Wachstumskurs bestätigt und ist hervorragend aufgestellt, um dieses Wachstum in 2005 mit Optimismus und Engagement weiter voranzutreiben.

Die Aktien der LPKF Laser & Electronics AG notieren im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN 0006450000).

Ende der Mitteilung                                euro adhoc 22.03.2005 08:00:00
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Bettina Schäfer Tel.: +49 (0)5131 7095 382 b.schaefer@lpkf.de

Branche: Elektronik
ISIN:      DE0006450000
WKN:        645000
Index:    Prime Standard, CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr



Weitere Meldungen: LPKF Laser & Electronics AG

Das könnte Sie auch interessieren: