d. swarovski tourism services gmbh

Erfolgreiches Debüt für fmRiese - Forward Music Festival - BILD

Wattens (ots) - Mit den Konzerten von Fennesz und Radian meets Howe Gelb ging am 24. November 2012 die erste Auflage des fmRiese - Forward Music Festivals zu Ende. Die Swarovski Kristallwelten ziehen zufrieden Resümee und kündigen für 2013 eine Fortsetzung des innovativen Festivalformats an.

Das Publikum in Wattens wurde zwischen 22. und 24. November 2012 Teil des mutigen Experiments, ein neues Musikfestival im Grenzbereich zwischen Pop, Neuer Musik und Electronica in Tirol anzusiedeln. "Das ist uns durchaus geglückt", zeigte sich der künstlerische Leiter Christof Dienz zum Abschluss des Festivals zufrieden: "Unsere Besucher erlebten an den vergangenen drei Konzertabenden die Erprobung musikalischer Visionen sowie ungewöhnliche Kollaborationen zwischen verschiedenen Musikgenres. Mit dem Programm und den auftretenden Künstlern wollten wir zweifelsohne etwas Neues ausprobieren, aber auch inspirieren, provozieren, irritieren." Zurecht: Schließlich richte sich das Festival an Menschen, die Musikhören unabhängig von stilistischen Grenzen als Abenteuer verstehen und die offen sind, sich auf Neuartiges einzulassen.

Zwtl.: fmRiese 2012 - Ein Rückblick

Zwtl.: 22.11.2012: Denseland, Rabbit Rabbit by Carla Kihlstedt, Matthias Bossi

Den Eröffnungsabend bestritt die Formation Denseland mit Live-Loops, groovenden Beats und sich stets verändernden Soundstrukturen. Der Tiroler Bassist Hannes Strobl, Schlagzeuger Hanno Leichtmann und Extremvokalist David Moss loteten mit ihrer Darbietung den Grenzbereich zwischen Live Electronics, Instrumental- und Vokalmusik aus. Im Anschluss war die Geigerin und Sängerin Carla Kihlstedt mit dem Percussionisten und Keyboarder Matthias Bossi zu hören, die auf der fmRiese Bühne Werke ihres Blogprojekts "Rabbit Rabbit" präsentierten: Berührende, großartige Musik in klangvollen, witzigen, zarten Liedern.

Zwtl.: 23.11.2012: Vladislav Delay, Brandt Brauer Frick Ensemble

Mit dem finnischen Soundtüftler Vladislav Delay und dem Brandt Brauer Frick Ensemble beleuchtete das Forward Music Festival am Freitag zwei gegensätzliche musikalische Pole. Delays sich fortlaufend verändernde Klanggebilde bestehen aus kleinsten Sound- und Melodiebausteinen. Aus ihnen fügte er musikalische Environments zusammen, die an "echte" (Klang-)Landschaften denken ließen: an kühl schimmernde Höhlen, weite, nordische Ebenen oder das rhythmische Klopfen im Inneren von Maschinen. Minimalistisch in ganz anderem Sinne ist die Musik des zehnköpfigen Brandt Brauer Frick Ensembles, das mit akustischen Instrumenten - Geige, Cello, Posaune, Harfe, Klavier, Schlagzeug u. a. - eine groovende Mischung aus Techno, Dubstep und Klassik erzeugte: Musik, die extrem präzise und durchdacht, dabei mitreißend und tanzbar war.

Zwtl.: 24. November 2012: Fennesz, Radian meets Howe Gelb Noise und Tanz zum Abschluss des Festivals

Zum Tanzen kam schließlich der US-amerikanische Independent-Musiker Howe Gelb, der mit dem Wiener Trio Radian zum Abschluss von fmRiese einen Walzer anstimmte. Zuvor hatte am Samstag der Noise- und Avantgardemusiker Fennesz den Cube mit experimentellen Sounds bespielt, die er elektronisch und mit Rockgitarre generierte: elaborierter Lärm, der durch Intensität und Kraft besticht und den Kopf frei machte für ein geglücktes musikalisches Experiment am Ende des diesjährigen Festivals. Radian und Howe Gelb - zuerst für einige Nummern jeweils allein zu hören - agierten gemeinsam im Zwischenbereich von Strukturiertheit und Improvisation. Die - beim Festival live entwickelte - Musik des Quartetts ist ein einmal eng-, einmal weitmaschigeres Gewebe aus Gesang, Gitarren-, Klavier-, Percussion- und elektronischen Sounds, das von Spielfreude, Entspanntheit, Feingefühl und Dynamik lebt.

Zwtl.: fmRiese 2013: Forward Music Festival findet Fortsetzung

Stefan Isser, Geschäftsführer der d. swarovski tourism services gmbh, lässt keinen Zweifel an der Fortsetzung des neuen Musikformats im Riesen: "Mit dem erfolgreichen Debüt von fmRiese - forward Music Festival haben wir den Grundstein für ein spannendes, innovatives Musikfestival in Tirol gelegt, das von 28. bis 30. November 2013 seine Fortsetzung finden wird."

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   d. swarovski tourism services gmbh
   c/o Marion Plattner
   Kristallweltenstrasse 1
   A-6112 Wattens
   Tel.: +43 (0)5224 500 3372
   Fax: +43 (0)5224 501 3372
http://www.kristallwelten.com
marion.plattner@swarovski.com 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/6432/aom

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0005 2012-11-26/10:12



Weitere Meldungen: d. swarovski tourism services gmbh

Das könnte Sie auch interessieren: