Gebhard & Schuster Wertpapierhandelsbank AG

euro adhoc: Gebhard & Schuster Wertpapierhandelsbank AG
Kapitalerhöhung/Restrukturierung
Gebhard & Schuster gliedert Skontroführung aus. (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Gräfelfing, 25. Oktober 2002: Der Vorstand der Gebhard & Schuster Wertpapierhandelsbank Aktiengesellschaft, Gräfelfing (HRB 116771), (Übertragerin) und der Vorstand der Gebhard & Schuster Wertpapierhandelshaus Aktiengesellschaft, Gräfelfing (HRB 144654), (Übernehmerin) haben heute einen Vertrag über die Ausgliederung des recht-lich unselbständigen, aber als wirtschaftlich selbständigen Teilbetrieb geführten Geschäftsbereichs "Skontroführung" gem. §§123 ff. UmwG geschlossen. Der ausgegliederte Teilbetrieb soll rückwirkend zum 01. Oktober 2002 bei der Gebhard & Schuster Wertpapierhandelshaus in Form einer Sachkapitalerhöhung eingebracht werden.

Die Gebhard & Schuster Wertpapierhandelshaus AG ist eine 100 % ige Tochter der Gebhard & Schuster Beteiligungs AG, welche wiederum eine 100% ige Tochter der Gebhard & Schuster Wertpapierhandelsbank ist.

Mit dieser Maßnahme soll es dem Konzern insgesamt erleichtert werden, flexibler auf Marktchancen zu reagieren und mögliche Risiken zu begrenzen.

Weitere Informationen:

Christoph Weideneder Gebhard & Schuster Wertpapierhandelsbank AG Würmstr. 13a D - 82166 Gräfelfing Telefon: (0 89) 8 98 00 - 230 Telefax: (0 89) 8 98 00 - 100 info@gsag.de

Ende der Ad-hoc-Mitteilung            euro adhoc 25.10.2002
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Ulrike Roedel Tel.: +49(0)89 89800 120 ulrike.roedel@gsag.de

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN:      DE 000 5050306
WKN:        505030
Börsen:  Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Frankfurter Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Geregelter Markt



Weitere Meldungen: Gebhard & Schuster Wertpapierhandelsbank AG

Das könnte Sie auch interessieren: