Fürstentum Liechtenstein

Liechtenstein übernimmt den Vorsitz im Dritten Ausschuss der UN - Generalversammlung

Vaduz (ots) - Am 19. Juli 2002 wurde in New York Botschaftsrat Christian Wenaweser, Stellvertretender Ständiger Vertreter des Fürstentums Liechtenstein bei den Vereinten Nationen in New York, zum Vorsitzenden des Dritten Ausschusses der Generalversammlung der Vereinten Nationen gewählt. Liechtenstein übernimmt damit zum ersten Mal in der Geschichte seiner UN-Mitgliedschaft den Vorsitz in einem Gremium von hoher politischer Bedeutung. Dies stellt sowohl eine bedeutende persönliche Auszeichnung als auch einen Ausdruck des hohen Profils Liechtensteins bei den Vereinten Nationen in New York dar. Der Dritte Ausschuss der Generalversammlung befasst sich schwerpunktmässig mit Fragen aus den Bereichen Menschenrechte, Sozialthemen, Rassismus und humanitären Fragen. Zum Arbeitsbereich gehört auch das für Liechtenstein bedeutsame Dossier des Selbstbestimmungsrechts der Völker. Schwerpunkte der Ende September beginnenden Session bilden die Folgeaktivitäten zur Rassismuskonferenz in Durban, das Zusatzprotokoll zur Folterkonvention, die Ausarbeitung eines Übereinkommens über die Rechte behinderter Personen sowie die traditionell oft kontroversen Menschenrechtsthemen, unter anderem die Frage der sogenannten «honor killings», d.h. der Tötung von Frauen durch männliche Familienangehörige zur Wahrung der «Familienehre». Angesichts des gegenwärtig stark politisierten Klimas ist mit einer schwierigen Session zu rechnen, es werden im Verlauf einer geplanten Sessionsdauer von sieben Wochen ca. 50 Resolutionen auszuhandeln und zu verabschieden sein. Der Vorsitz des Dritten Ausschusses berechtigt Liechtenstein automatisch auch zur Mitgliedschaft im Büro der Generalversammlung, welche über die Aufnahme neuer Tagesordnungspunkte und die Zuteilung von Einzelthemen an die einzelnen Ausschüsse entscheidet. Christian Wenaweser arbeitet seit 10 Jahren im diplomatischen Dienst Liechtensteins und hat langjährige Erfahrung in den Arbeitsbereichen, welche dem Dritten Ausschuss zugeteilt sind. ots Originaltext: pafl Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Presse- und Informationsamt des Fürstentums Liechtenstein (pafl) Tel. +423/236'67'22 Fax +423/236'64'60 Internet: http://www.presseamt.li Nr. 367

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: