VSG / ASIG

VSG: Erdgas-Wirtschaft schafft Biogas-Fonds

Zürich (ots) - Die Schweizer Erdgas-Versorgungsunternehmen fördern die Einspeisung von einheimischem Biogas in ihr Netz noch aktiver. Dazu gründet ihr Branchenverband, der Verband der Schweizerischen Gasindustrie (VSG), einen Biogas-Ausgleichsfonds: Versorgungsunternehmen, die überdurchschnittlich viel Biogas ins Erdgas-Netz einspeisen, erhalten Ausgleichszahlungen von denjenigen Versorgern, welche der entsprechenden Branchenvereinbarung nicht nachkommen. Diese schreibt vor, dass mindestens 10 Prozent des verkauften Gastreibstoffs aus Biomasse stammen soll. Im Juli beginnt die zuständige Parlamentskommission mit der Beratung der Revision des Mineralölsteuergesetzes: Dabei soll unter anderem die Besteuerung von Erdgas als Treibstoff auf das EU-Niveau reduziert werden. Der neue Biogas-Ausgleichsfonds stellt sicher, dass auch nach dieser Gesetzesänderung alle Erdgas-Versorger einen finanziellen Anreiz haben, möglichst viel Biogas einzuspeisen. Die Generalversammlung des VSG hat den entsprechenden Beschluss, der nun für alle Mitglieder verbindlich ist, einstimmig gefällt. Biogas ist eine einheimische, CO2-neutrale erneuerbare Energie. Sie entsteht aus der Vergärung von Biomasse (Grüngut, Speiseabfälle, Gülle) oder in Kläranlagen. Danach zu Erdgas-Qualität aufbereitetes Biogas kann ins Erdgas-Netz eingespeist werden. Letztes Jahr wurden in der Schweiz 11,6 Gigawattstunden Biogas und 19,7 GWh Erdgas als Treibstoff genutzt (Biogas-Anteil 37%). Umgerechnet entspricht dies rund 3,5 Millionen Litern Benzin. 2006 werden mehrere weitere Biogas-Anlagen den Betrieb aufnehmen. So stellt Bernmobil ihre Busflotte auf Biogas um, das aus der Abwasser-Reinigungsanlage der Region stammt. An die von der Schweiz festgelegten Ziele, die Umweltbelastung zu reduzieren und insbesondere die energiebedingten CO2-Emissionen zu senken, leistet Erdgas einen wichtigen Beitrag. Es produziert keinen Feinstaub. Der Stickoxid-Ausstoss, der zur Ozon-Bildung beiträgt, ist massiv geringer als bei Heizöl, Benzin und Diesel. Als Treibstoff senkt Erdgas den Schadstoff-Ausstoss gegenüber Benzin und Diesel sogar um 60 bis 95%. Anmerkungen: Erdgas-Absatz 2005 in der Schweiz: 35'961 GWh (Vorjahr 35'029) Diese Energie-Menge entspricht über 151'000 Fuhren mit Tanklastwagen (mit Fassungsvermögen 24'000 Liter, 1 kWh Erdgas entspricht 0,1009 Liter Heizöl EL). ots Originaltext: VSG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Daniel Bächtold Mediensprecher VSG Tel. +41/44/288'32'62 E-Mail:baechtold@erdgas.ch Internet: http://www.erdgas.ch

Das könnte Sie auch interessieren: