Chiron Behring GmbH & Co.

Chiron Corporation spendet 9,5 Mio. Impfdosen zur Unterstützung der weltweiten Polio-Eradikations-Initiative

Emeryville (ots) - Mit diesem Beitrag erfüllt das Unternehmen sein Versprechen, durch eine Spende von mehr als 30 Mio. Impfdosen bei der Ausrottung von Polio zu helfen. Die Chiron Corporation (Nasdaq: CHIR) gab heute bekannt, dass der Geschäftsbereich "Impfstoffe" während der Sommermonate 9,5 Mio. Dosen des Poliomyelitis- (Polio-) Impfstoffes für die Polio-Eradikations-Initiative der WHO spenden wird. Mit dieser Spende erfüllt Chiron das im Jahre 1996 gegebene Versprechen, diese weltweite Impfkampagne mit 30 Mio. Impfdosen Polioimpfstoff zu unterstützen. "Das Versprechen des Chiron-Geschäftsbereichs "Impfstoffe", bei der Ausrottung dieser schwerwiegenden und vor allem Kinder betreffenden Lähmungskrankheit zu helfen, war ein engagiertes Versprechen, und wir sind sehr stolz darauf, es jetzt erfüllt zu haben", sagt John Lambert, Präsident des Chiron-Geschäftsbereichs "Impfstoffe". "Bei Chiron haben wir uns dazu verpflichtet, das Leben der Menschen zu schützen. Dieses Impfprogramm ist ein äusserst vielversprechender Weg, auch im Sinne unserer Firmenziele." Die weltweite Polio-Eradikations-Initiative wurde 1988 von der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Rotary International, den US Centers for Disease Control and Prevention (CDC) und UNICEF ins Leben gerufen. Der Chiron-Geschäftsbereich "Impfstoffe" beteiligte sich an der Initiative im Jahre 1996 und stellte der WHO und UNICEF in den Jahren 1997 bis 1998 mehr als 20 Mio. Dosen Polioimpfstoff zur Verfügung. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) strebt die weltweite Ausrottung von Polio für das Jahr 2005 an. Die erneute Spende durch Chiron fällt zusammen mit der Bekanntgabe der "Europäischen Regionalkommission für die Zertifizierung der Eradikation von Poliomyelitis" vom 21. Juni 2002, in der mitgeteilt wird, dass Europa nun offiziell als poliofrei gilt. "Ein poliofreies Europa ist ein grosser Schritt hin zur Ausrottung dieser Krankheit", sagt Lambert. "Jedoch ist Polio eine äusserst infektiöse Krankheit und durch die wachsende Mobilität der Weltbevölkerung entsteht das Risiko, dass Polio in Ländern wieder auftritt, in denen das Virus vormals als ausgerottet galt. Chiron ist erfreut, durch die Spende hochwertiger Impfstoffe dazu beizutragen, dass die Polio-Eradikation bis zum Jahre 2005 erreicht werden kann." Über Chiron-Impfstoffe Der Chiron-Geschäftsbereich "Impfstoffe" ist das fünftgrösste Impfstoffunternehmen der Welt und vertreibt gegenwärtig mehr als 30 innovative und bewährte Impfstoffe für Erwachsene und Kinder auf der ganzen Welt. Es ist die Unternehmensphilosophie von Chiron, durch Engagement und Kreativität innovative Lösungen auf den Markt zu bringen, die für die Prävention und Behandlung von Infektionskrankheiten benötigt werden. Alle 25 Sekunden werden Menschen in mehr als 70 Ländern dieser Erde mit einem Chiron-Impfstoff geimpft. Über die Chiron Corporation Die Chiron Corporation, mit Hauptsitz in Emeryville, Kalifornien, ist ein führendes Biotechnologieunternehmen mit Beteiligung an drei globalen Gesundheitsmärkten: Biopharmazeutika, Impfstoffe und Blutteste. Das Unternehmen entwickelt mit einem integrierten wissenschaftlichen Ansatz innovative Produkte für die Prävention und Behandlung von Krebs- und Infektionserkrankungen. Weitere Informationen über Chiron erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter http://www.chiron.com. Diese Presseveröffentlichung enthält zukunftsweisende Erklärungen, die Risiken und Ungewissheiten unterliegen. Zu den Ungewissheiten bezüglich der zukunftsweisenden Erklärungen dieser Presseveröffentlichung gehören die behördliche Genehmigung und kommerzielle Akzeptanz der Produkte von Chiron. Eine vollständige Beschreibung des Unternehmens Chiron und seiner Finanzlage, einschliesslich Faktoren, die sich auf das Unternehmen und künftige Aussichten auswirken könnten, sind in Dokumenten enthalten, die das Unternehmen bei der SEC verwahrt, wie z.B. die Formulare 10-Q und 10-K. Diese Dokumente nennen wichtige Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächliche Leistung des Unternehmens von derzeitigen Erwartungen abweicht, einschliesslich der Ergebnisse klinischer Studien, Prüfung durch die Regulierungsbehörden, Fertigungsmöglichkeiten und Marketing-Effektivität. ots Originaltext: Chiron Behring GmbH & Co Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: In den USA John Gallagher Chiron Corporation (USA) Media Relations Manager Tel. +1'510'923'6905 In Deutschland Dr. Brigitte Wolter Chiron Behring GmbH & Co Head of Public Affairs / Corp. Comm. Tel. +49/6421/39'3265 Internet: http://www.chiron.com [ 010 ]

Das könnte Sie auch interessieren: