HTI High Tech Industries AG

euro adhoc: HTP High Tech Plastics AG
Quartals- und Halbjahresbilanz
HTP High Tech Plastics AG mit positivem EGT im 2. Quartal

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

28.07.2006

Nachdem das Quartals-EBIT nun zum bereits vierten Mal in Folge positiv ausfällt, ist es der in Neudörfl/Burgenland ansässigen HTP High Tech Plastics AG nun auch gelungen, das Quartals-EGT (1.4.-30.6.2006) mit einem Plus abzuschließen. Folglich konnten die Ergebniskennzahlen (EBITDA, EBIT und EGT) für die Berichtsperiode (1.1.-30.6.2006) deutlich verbessert werden.

Dem Kunststoffspezialisten gelang es, den Umsatzentfall, der durch die Schließung des Großformenbaus verursacht wurde, durch das Anlaufen neuer Projekte sowie die Erstkonsolidierung der HTP Motion GmbH per 1. April 2006 beinahe zu kompensieren, sodass die Umsatzerlöse nach TEUR 21.216 im zweiten Quartal des Vorjahres mit TEUR 20.172 lediglich um 4,9% unter dem Vorjahreswert lagen. Die EBITDA-Marge als Maß für die erfolgreiche Umsetzung der Restrukturierungsmaßnahmen, betrug im zweiten Quartal dieses Geschäftsjahres 13,1% und konnte somit um fast 5 Prozentpunkte gesteigert werden.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) für den Zeitraum von 1.4.-30.6.2006 drehte von TEUR -459 auf  TEUR 574 ins Positive. Die EBIT-Marge stieg von -2,2% auf + 2,8%. Nach Berücksichtigung des Finanzergebnisses in Höhe von TEUR -564 resultierte daraus ein erstmals wieder leicht positives EGT. Nach TEUR -901 im zweiten Quartal des Vorjahres lag es in den Monaten April bis Juni bei TEUR +10.

Für das Ergebnis des ersten Halbjahres bedeuteten diese Entwicklungen einen leichten Umsatzrückgang von TEUR 39.917 auf TEUR 38.432. Nicht zuletzt durch den konsequent durchgeführten Personalabbau von 723 auf 601 Mitarbeiter gelang jedoch eine Steigerung des Ergebnisses vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) um beinah 60% auf TEUR 4.683 (Vorjahr: TEUR 2.934). Die EBITDA-Marge verbesserte sich somit von 7,4 % im ersten Halbjahr 2005 auf 12,2 % im laufenden Jahr. Nach geringfügig niedrigeren Abschreibungen in Höhe von TEUR 3.904 (Vorjahr TEUR 4.058) drehte in Folge das operative Ergebnis (EBIT) von TEUR -1.124 auf TEUR +779. Die EBIT-Marge lag im Berichtszeitraum damit nach -2,8% im Vorjahr bei +2,0%.

Nach der vorübergehenden Zinsfreistellung von Kreditverbindlichkeiten durch die Banken im ersten Halbjahr des Vorjahres stieg das Finanzergebnis planmäßig wieder auf TEUR -1.188 gegenüber TEUR -533. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit konnte trotzdem von TEUR -1.657 auf nun TEUR -409 verbessert werden.

Nicht wiederkehrende Aufwendungen für die geplante Reorganisation beliefen sich in den ersten sechs Monaten auf TEUR -330. Nach Berücksichtigung von Steueraufwendungen in Höhe von TEUR 25 und Anteilen von Minderheitsgesellschaftern in Höhe von TEUR +24 resultierte daraus ein Konzernergebnis von TEUR -740. Im vergangenen Jahr war das Konzernergebnis durch den Restrukturierungsbeitrag der Banken in Höhe von TEUR 10.000 stark positiv beeinflusst und betrug daher TEUR 8.187.

@@start.t2@@         2. Quartal 2006    2. Quartal 2005  1. Halbjahr 2006    1. Halbjahr 2005
Umsatzerlöse    20.172                  21.216                  38.432                    39.917
EBITDA                2.632                    1.731                    4.683                      2.934
EBIT                      574                        459                        779                    -1.124
EBT                         10                      -902                      -409                    -1.657
Konzernergebnis  -344                    8.888                      -740                      8.187@@end@@

Die erfreuliche operative Entwicklung bestätigt die Richtigkeit der durchgeführten Restrukturierungsmaßnahmen und die Zielvorgabe des Managements, für das Gesamtjahr 2006 ein positives EGT (Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit) zu erwirtschaften.

Für detaillierte Informationen steht der Halbjahresbericht unter www. htp.at zur Verfügung

@@start.t3@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 28.07.2006 07:56:52
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: HTP High Tech Plastics AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
HTP High Tech Plastics AG

Fabriksgelände 1
A-7201 Neudörfl
Tel: +43 2622 460-1105
www.htp.at

Branche: Kunststoffe
ISIN:      AT0000764626
WKN:        A0DQ9W
Index:    WBI
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Handel



Weitere Meldungen: HTI High Tech Industries AG

Das könnte Sie auch interessieren: