MEDIA! AG für innovative Medientechnologie

euro adhoc: MEDIA! AG für innovative Medientechnologie
Geschäftsberichte
MEDIA! AG zeigt erste Restrukturierungserfolge nach Abschluss des schwierigsten Geschäftsjahres in der Unternehmensgeschichte (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- Negatives EBIT in Höhe von EURO - 23,3 Millionen im Geschäftsjahr 2001/2002 / Einbringung der Unternehmen AVT GmbH and PROTEC GmbH durch Sachkapitalerhöhung / Positiver operativer Cash Flow im laufenden Geschäftsjahr angestrebt Die MEDIA! AG (WKN 663 330) erzielte im Geschäftsjahr 2001/2002 einen Umsatz von 27,9 Mio. EUR (Vj. 51,5 Mio. EUR). Die Konzentration auf das Kerngeschäft sowie der Verzicht auf risikoreiche und margenschwache Projekte in neuen Geschäftsfeldern haben den Umsatz bei der anhaltenden Konjunkturschwäche auf einem Niveau deutlich unter dem des Vorjahres stabilisiert. Das Ergebnis der operativen Geschäftstätigkeit (EBITDA) beträgt im Geschäftsjahr -13,8 Mio. EUR (Vj. -1,6 Mio. EUR). Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) liegt bei -23,3 Mio. EUR (Vj. -6,6 Mio. EUR). Im Zusammenhang mit der Unternehmenssanierung wurden umfangreiche Bilanzbereinigungen und Restrukturierungsmaßnahmen vorgenommen. Die sanierungsbedingten Aufwendungen belasten das Ergebnis mit EUR 10,1 Mio. Als eine Folge der anhaltenden Restrukturierung hat MEDIA! AG den Cash Flow deutlich auf EUR - 0,03 Mio. verbessert. (Vj. EUR - 20,9 Mio.). Der Vorstand der MEDIA! AG teilt darüber hinaus mit, dass die Gesellschaften AVT und PROTEC im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung von der FGS Alpha 131 GmbH, zukünftig firmierend unter M.K.B. Media Kommunikationsberatungs GmbH, in die MEDIA! AG unter aufschiebenden Bedingungen, deren Eintritt von allen Beteiligten kurzfristig erwartet wird, eingebracht werden. Für diese Einbringung wird das bestehende genehmigte Kapital gemäß § 4 Abs. 4 der Satzung der Gesellschaft genutzt. Das Grundkapital der MEDIA! AG wird sich durch die Einbringung um EUR 1.931.000 auf EUR 7.650.000 erhöhen. Beide eingebrachten Unternehmen haben keine nennenswerten Bankverbindlichkeiten und verfügten zum 30.06.2002 über liquide Mittel in Höhe von ca. EUR 1,5 Millionen. AVT ist Anbieter von professioneller Broadcast- und Medientechnik mit Sitz in Hamburg und Kiel. PROTEC wurde bereits 1983 gegründet und setzt den Schwerpunkt im Bereich mobiler Broadcast Technologie (Übertragungswagen) mit Niederlassungen in Bingen und Hürth bei Köln. Die Geschäftsbereiche der eingebrachten Unternehmen ergänzen und stärken das Angebot der MEDIA! AG und bieten eine Standortausweitung in den Norden und Westen. Als Ergebnis der umfangreichen organisatorischen Integration auf dem Gebiet des Einkaufs, der Logistik, und der Ressourcennutzung im Vermietgeschäft ergeben sich zusätzliche Umsatz- und Kosteneinsparungspotenziale im Konzern. Durch die weitere Verstärkung der Managementkompetenz im Vorstand, die Stabilisierung und Ausweitung der Kundenbeziehungen, die aktive Unterstützung des neuen Hauptgesellschafters M.K.B. durch Teilverzicht bzw. Umwandlung von Gesellschafterdarlehen in Eigenkapital, die nunmehr volle Wirksamkeit der Kostensenkungsmaßnahmen sowie die Konzentration auf das Kerngeschäft sind nunmehr wichtige Voraussetzungen geschaffen, dass die MEDIA! AG im laufenden Geschäftsjahr bei einem insgesamt positiven operativen Cash Flow an die früheren Unternehmenserfolge anknüpft. Ende der Ad-hoc-Mitteilung euro adhoc 26.09.2002 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: MEDIA! AG Investor Relations Tel.: +49(0)89620111155 E-Mail: invest@media-ag.com Branche: Medien ISIN: DE0006633308 WKN: 663330 Index: Nemax All Share Börsen: Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr Bayerische Börse / Freiverkehr Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr Frankfurter Wertpapierbörse / Neuer Markt

Das könnte Sie auch interessieren: