SKIV - Schweiz. Kioskinhaber-Verband

SKIV organisiert Einkauf neu und bestimmt Valora Wholesale zu neuem Logistikpartner

Winterthur (ots) - Der Schweizerische Kioskinhaber-Verband (SKIV) richtet seinen Einkauf und seine Logistik neu aus und beabsichtigt damit, die Nachfragemacht und Wettbewerbsfähigkeit seiner mehr als 250 Mitglieder zu stärken. Wie Hansluz Nussbaum, der Präsident des Branchenverbandes mitteilt, macht der harte Verdrängungswettbewerb im Kioskgeschäft diese einschneidenden Massnahmen erforderlich. Neu nimmt der SKIV die Beschaffung und die Preisgestaltung der Food-, Non-Food-, Tabakwaren und Getränke selbst in die Hand. Damit stellt er nach eigenen Aussagen die Unabhängigkeit des Verbandes und seiner Mitgliedsunternehmen sicher. Darüber hinaus wird der SKIV ab 1. Januar 2004 seine Logistik über die zur k Kiosk AG gehörende Valora Wholesale abwickeln. Wie die Organisation mitteilt, sicherte sich der SKIV durch diese beiden Massnahmen vor allem eine Verbesserung der Einkaufspreise und der Logistikqualität und damit eine Stärkung der unabhängigen Kioskunternehmen. Der Schweizerische Kioskinhaberverband mit Sitz in Winterthur besteht seit 1926. Die im vergangenen Jahr stark ausgeweiteten Dienstleistungen und die neuen Einkaufs- und Logistikleistungen sollen den Wandel vom einstigen Branchenverband zum zukunftsträchtigen Serviceunternehmen für die unabhängigen Kioske unterstützen und beschleunigen. ots Originaltext: SKIV - Schweiz. Kioskinhaber-Verband Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: SKIV Torsten Haeffner Tel.: +41-(0)55-422'19'08

Das könnte Sie auch interessieren: