Eidg.Materialprüf.- u. Forschungsanstalt

EMPA: Wechsel in der Abteilungsleitung Abteilung «Holz» erhält einen neuen Chef

      Dübendorf (ots) - Dr. Klaus Richter übernimmt auf den 1. Januar
2003 die Leitung der Abteilung "Holz" der Empa von Prof. Dr. Jürgen
Sell, der in Pension geht.

    Klaus Richter wurde 1957 in Grebenstein bei Kassel/D geboren. Nach dem Abitur und der Wehrdienstzeit nahm er an der Universität Hamburg das Studium der Holzwirtschaft auf, das er 1983 mit dem Diplom abschloss. Nach einem Jahr als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Bundesforschungsanstalt für Forst- und Holzwirtschaft in Hamburg- Lohbrügge untersuchte er von 1984 bis 1986 als Stipendiant der Deutschen Forschungsgemeinschaft auf der Iberischen Halbinsel die Grundlagen und Anwendungsmöglichkeiten der Dendrochronologie (Jahrringdatierung). Während dieser Zeit hatte er in Madrid gleichzeitiges Gast- und Arbeitsrecht am Deutschen Archäologischen Institut (DAI) und am Spanischen Holzforschungsinstitut des INIA (Instituto Nacional de Investigaciones Agrarias). Das Forschungsmaterial bildete die Grundlage für seine Dissertation auf dem Gebiet der Dendroklimatologie, die er 1988 im Fachbereich Biologie der Universität Hamburg abschloss. Schon kurz zuvor - im September 1987 - stiess Klaus Richter zur Abteilung Holz der Empa, wo er sich als wissenschaftlicher Mitarbeiter holztechnologischen Themen widmet, besonders im Zusammenhang mit Verklebungen und Oberflächenbehandlungen. Zu beiden Themen arbeitete er von 1992 bis 1993 auch als Gastwissenschaftler am grössten nordamerikanischen Holzforschungsinstitut in Madison, Wisconsin (USA). Neben der werkstofforientierten Ausrichtung hat sich Klaus Richter an der Empa mit Methoden der materialübergreifenden Energie- und Stoffflussbilanzierung, der ökologischen Beurteilung von Baumaterialien und Bauweisen sowie mit Konzepten zur Förderung der Nachhaltigkeit im Bauwesen beschäftigt. Die von ihm betreute Fachgruppe "Ökologie und Nachhaltigkeit" ist durch die Mitarbeit im Zentrum für Energie und Nachhaltigkeit im Bauwesen der Empa (ZEN) über die Grenzen der Holzabteilung hinaus aktiv. Als Vertreter der Empa wurde Klaus Richter in die Projektgruppe "Forschung" der Strategie "Nachhaltigkeit im ETH- Bereich" delegiert und hat anschliessend im Projekt "Wissens- management" als Teilprojektleiter die Erarbeitung der Strategie "Nachhaltigkeit an der Empa" mitgestaltet. Seit mehreren Jahren vermittelt Klaus Richter seine Kenntnisse an Studierende der Holztechnik in- und ausländischer Fachhochschulen und ist Lehrbeauftragter an der ETH. Klaus Richter lebt mit seiner Familie in Aathal-Seegräben.

Kontakt: Dr. Klaus Richter, Tel. 01/823 41 15 (ab 6.1.03)
E-mail: klaus.richter@empa.ch


Das Portrait ist  elektronisch erhältlich bei
remigius.nideroest@empa.ch




Weitere Meldungen: Eidg.Materialprüf.- u. Forschungsanstalt

Das könnte Sie auch interessieren: