Precious Woods Holding Ltd.

EANS-Adhoc: Precious Woods Holding Ltd
Wirksamer Turnaround schafft positive Ausgangslage für 2012


--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Jahresgeschäftsbericht/Nachhaltige Tropenholzbewirtschaftung

26.04.2012


-       Betriebsergebnis EBITDA wesentlich verbessert auf USD -2.1 Millionen
-       Turnaroundmassnahmen greifen und werden das Resultat 2012 positiv prägen
-       Erntefähige Waldfläche in Brasilien um 105'000 auf 300'000 Hektaren
erhöht
-       Hartholzsägerei für "Bois divers" bei Precious Woods Gabon ausgebaut
-       Schuldenabbau und Rückzahlung von Bankdarlehen mittels Teilveräusserung
von Precious Woods Central America

Zug/Zürich, 26. April 2012 - Die Precious Woods Gruppe blickt aufgrund des sich
im Abschluss befindlichen Turnarounds zuversichtlich in die Zukunft. Die
Massnahmen zur Verbesserung von Produktivität und Marktpositionierung greifen.
Die unternehmerischen Perspektiven in Gabun sind trotz extern verursachter
Logistikprobleme intakt. In Brasilien konnten zudem wesentliche Altlasten gelöst
werden. Die Verkaufsstrategie der Gruppe wurde Ende 2011 überprüft und die
Verkaufsorganisation auf Anfang 2012 in der Schweiz zentralisiert. Die Precious
Woods Gruppe erzielte im Berichtsjahr einen Umsatz von rund USD 69 Millionen.
Auf vergleichbarer Basis, das heisst ohne Precious Woods Central America (PWCA),
das infolge der Teilveräusserung als «aufgegebener Geschäftsbereich»
klassifiziert wurde, entspricht dies beinahe dem Vorjahrsniveau. Das
Betriebsergebnis (EBITDA) liegt 2011 mit USD -2.1 Millionen innerhalb der im
November 2011 kommunizierten Bandbreite. Im Vergleich zum Vorjahr (auf
vergleichbarer Basis) stellt dies ein um USD 7.7 Millionen besseres Resultat
dar. Das Gesamtergebnis von USD -41.5 Millionen aus dem laufenden Geschäft
verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr deutlich um 
USD 30.2 Millionen; dies trotz des negativen Nettoeinflusses von USD -14.5
Millionen aufgrund des Teilverkaufs und der entsprechenden Behandlung als
aufgegebener Geschäftsbereich von PWCA. Zusammenfassend sind im Berichtsjahre
2011 grosse Schritte in Richtung einer wirtschaftlichen Nachhaltigkeit
realisiert worden. Precious Woods dürfte 2012 erstmals seit langem ein positives
EBITDA schreiben.
Precious Woods Holding AG: Zentrale Vertriebsorganisation und
Liquiditätssicherung
Ende 2011 wurde die aus der Schweiz geführte zentrale Vertriebsorganisation
initiiert, welche per Anfang 2012 ihre Funktion aufgenommen hat. Produkt- und
Kundenportfolio werden dadurch optimiert, die Margen verbessert und die
Marktanteile in den Emerging Markets erhöht. Diese Tätigkeiten werden sich ab
der zweiten Jahreshälfte 2012 positiv auf die Gruppe auswirken. Dank der
Teilveräusserung von Precious Woods Central America wurden sämtliche
Bankschulden auf Holdingebene sowie Aktionärsdarlehen über EUR 5 Millionen
zurückgezahlt. Neue Aktionärsdarlehen im Umfang von USD 11 Millionen sorgen für
zusätzliche Liquiditätssicherheit.

Precious Woods Gabon: Massgeblicher Beitrag zur Geschäftsentwicklung
Der Aufbau der Produktionskapazitäten der Sägerei "Bois divers" im Juli 2011
legte die Grundlage für künftiges Wachstum. Gleichzeitig wird die Erweiterung
der Konzessionsbasis angestrebt. Optimierungsarbeiten in der neuen Sägerei,
Lagerbereinigungen sowie extern verursachte logistische Herausforderungen, wie
beispielsweise Kapazitätsengpässe im Hafen von Libreville, verhinderten ein
besseres EBITDA. Mit USD 6.9 Millionen lag es deshalb knapp unter dem
letztjährigen Ergebnis von USD 7.2 Millionen.

Precious Woods Amazon: Konsequente Situationsbereinigung in Brasilien
Die erntefähige Waldfläche konnte um 105'000 auf rund 300'000 Hektaren erhöht
werden. Damit sind rund 64% der eigenen Waldflächen betrieblich nutzbar. Trotz
der guten Umsätze auf dem lokalen Markt, lagen die Exporte aufgrund der
ungewöhnlich intensiven Regenfälle im ersten halben Jahr unter den Erwartungen.
Zur Optimierung des Ernte- und Lagerhaltungsprozesses und mit dem Ziel, die
Lagerhaltungskosten zu verringern, wurde per Ende 2011 das Kanban-System
eingeführt. Der Personalbestand wurde um 131 Mitarbeitende reduziert. Die
Massnahmen hatten wie schon im Vorjahr - wenn auch deutlich verringert - einen
negativen Einfluss auf die Kosten. Die Kostenbasis war, verglichen mit dem
Umsatz von USD 14.7 Millionen noch zu hoch. Das EBITDA verbesserte sich um USD
9.5 Millionen auf USD -1.7 Millionen per Ende 2011. 

Precious Woods Europe: Verbesserte Kostenbasis für 2012
Precious Woods Europe bewegte sich 2011 in einem schwierigen Marktumfeld, was zu
einem Rückgang der Verkaufszahlen um 8% auf USD 21.5 Millionen 2011 führte. Die
Restrukturierungs- und Optimierungsmass-nahmen, verbunden mit einem Abbau des
Personalbestands, wurden 2011 fortgeführt. Dies wird sich erst 2012 dank einer
verbesserten Kostenbasis positiv auf das Ergebnis auswirken. Auch die verstärkte
Ausrichtung auf den Markt im Rahmen der neuen Vertriebsorganisation wird sich
positiv im Resultat 2012 zeigen. Das EBITDA von Precious Woods Europe hat sich
im Vergleich zum Vorjahr um USD 1.8 Millionen verbessert. Durch
Entlassungskosten sowie Abschreibungen auf dem Lager blieb das EBITDA 2011 mit
USD -1.8 Millionen negativ.

Carbon & Energy: EBITDA verbessert
Die Energieproduktion lag im ersten Halbjahr aufgrund aussergewöhnlich starker
Regenfälle und damit verbundenen geringeren Mengen an Holzabfällen rund 20%
unter dem normalen Niveau. Trotzdem konnten die Verkäufe um 8% auf USD 5.9
Millionen gesteigert werden. Im März 2011 erhielt Precious Woods die aus dem
Kraftwerk generierten Emissionszertifikate (Certified Emission Reductions, CERs)
aus dem Jahr 2009. Deren Verkauf erbrachte einen Ertrag von USD 0.9 Millionen.
Es wurde ein EBITDA von USD 2.6 Millionen (2010: 
USD 0.7 Millionen) erzielt. Aufgrund der Cash neutralen Schuldenbereinigung mit
dem Minderheitsaktionär des Kraftwerks überträgt Precious Woods ab 1. April 2012
40% ihrer Anteile am Kraftwerk an den Minderheits
aktionär und wird ab diesem Zeitpunkt noch 40% Aktienanteil halten. Das
Kraftwerk wird deshalb nicht mehr konsolidiert werden.

Precious Woods Central America: Engagierte Beteiligung auch nach 75%
Teilveräusserung
Durch die Teilveräusserung der Forstaktivitäten in Zentralamerika konnten
ausstehenden Schulden der Holding zurückbezahlt und die Liquidität gesichert
werden. Das Segment PWCA wurde neu als «aufgegebene Geschäftseinheit»
klassifiziert, um die Zahlen 2011 mit 2010 vergleichbar zu machen. Im VR von
PWCA ist die Precious Woods Holding durch ihren VR-Präsidenten vertreten. Die
Zusammenarbeit verläuft konstruktiv. 

Soziale und ökologische Nachhaltigkeit: Unternehmenskompass von Precious Woods
Precious Woods hält auch in der Turnaroundphase an ihrem Ziel fest, sozialen,
ökologischen und ökonomischen Mehrwert gleichzeitig zu schaffen. Im Berichtsjahr
2011 war ein weiterer Personalabbau, v.a. in Brasilien und bei Precious Woods
Europa notwendig, der unter fairen Bedingungen und innerhalb des gesetzlichen
Rahmens erfolgte. Diese notwendigen Massnahmen erlaubten die Sicherung von
Arbeitsplätzen für die verbleibenden Mitarbeitenden sowie weiterhin faire Löhne
und Sozialversicherungsleistungen. 

Ausblick: Verstärkung der Geschäftsleitung 
Dank der soliden Bilanzstruktur der Precious Woods Gruppe kann der Verlust des
abgelaufenen Geschäftsjahres verkraftet werden. Die Eigenkapitalquote von über
49% ist ein starker Indikator für eine intakte 

Bilanzstruktur. Es ist keine weitere Verschuldung vorgesehen. Die
Geschäftsleitung wird mit Stefan Meinhardt per 1. Mai 2012 als Chief Commercial
Officer verstärkt. Er ist verantwortlich für den weltweiten Verkauf, der neu
zentral aus der Schweiz geführt wird. Verwaltungsrat und Management sind
gestützt auf die umgesetzten Massnahmen zuversichtlich, dass die operativen
Fortschritte zu einer deutlich verbesserten Erfolgsrechnung in 2012 führen
werden. 



Generalversammlung 2012
Die Generalversammlung findet am Donnerstag, 24. Mai 2012, um 15.15 Uhr im
Metropol, Fraumünster
strasse 12 in Zürich statt. Die Einladung zur Generalversammlung wird zusammen
mit der vollständigen Traktandenliste und den Anträgen des Verwaltungsrates am
3. Mai 2012 im Schweizerischen Handelsamtsblatt SHAB sowie auf der Precious
Woods Website publiziert. 



Der vollständige Geschäftsbericht liegt ab sofort auf der Webseite
www.preciouswoods.com zum Download bereit.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung
================================================================================
Precious Woods ist ein international tätiges Unternehmen im Bereich der
nachhaltigen Bewirtschaftung und Nutzung von Tropenwald. Zu den Kernaktivitäten
gehören die Wiederaufforstung und nachhaltige Bewirtschaftung tropischer Wälder,
die Holzverarbeitung sowie der Handel von FSC-zertifizierten Holzprodukten. Die
Erzeugung von Emissionsrechten und die Stromproduktion aus Holzabfällen bilden
weitere integrale Bestandteile des Geschäftsmodells. Die  Aktien von Precious
Woods sind seit März 2002 an der SIX Swiss Exchange kotiert. Weitere Information
finden Sie unter www.preciouswoods.com

Rückfragehinweis:
Precious Woods Holding AG
Brunhilde Mauthe
Head of Group Communications & Marketing Services
Tel. +41 44 245 81 20
Fax +41 44 245 81 12
media@preciouswoods.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Precious Woods Holding Ltd.
             Baarerstrasse 79
             CH-6301 Zug
Telefon:      +41 44 245 80 10
FAX:          +41 44 245 80 12
Email:    office@preciouswoods.com
WWW:      http://www.preciouswoods.com
Branche:     Forstwirtschaft
ISIN:        CH0013283368
Indizes:     SPI
Börsen:      Main Standard: SIX Swiss Exchange 
Sprache:    Deutsch
 

 

 



Das könnte Sie auch interessieren: