Bayer (Schweiz) AG

Ein Jahrhundert Kultur bei Bayer - Partnerschaft zwischen Bayer HealthCare und der Fondation Beyeler

Ausbau des kulturellen Engagements und klares Bekenntnis zum Standort Basel

    Basel (ots) - Bayer HealthCare und die Fondation Beyeler in Riehen (Schweiz) haben für die kommenden drei Jahre eine Partnerschaft vereinbart. Bayer bekennt sich mit der Unterstützung der Fondation zum Standort Basel. In Deutschland zählt Bayer zu den Pionieren der unternehmerischen Kulturarbeit. Bereits seit 1907 organisiert die hauseigene Kulturabteilung anspruchsvolle künstlerische Programme. Im Jubiläumsjahr 100 Jahre Kultur bei Bayer weitet das Unternehmen sein kulturelles Engagement auf die Schweiz aus. Der neue Partner, die Fondation Beyeler in Riehen, feiert dieses Jahr sein 10jähriges Bestehen.

    Kurt Soland CEO der Bayer Consumer Care AG freut sich über die Partnerschaft mit der Fondation. "Die wachsende Bedeutung unseres Unternehmens in Basel möchten wir auch durch gelebte gesellschaftliche Verantwortung unterstreichen. Mit der Fondation Beyeler, ein kulturelles Aushängeschild weit über die Region hinaus, haben wir hierfür den idealen Partner gefunden".

    Anlässlich der Akquisition des Geschäfts mit rezeptfreien Medikamenten von Roche hat sich Bayer vor etwa zweieinhalb Jahren für den Standort Basel als Europazentrale für das Konsumentengeschäft entschieden. Von Basel aus werden rezeptfreie Medikamente und Blutzuckermessgeräte und damit bekannte Gesundheitsmarken wie Aspirin, Bepanthen, Contour, Rennie oder Supradyn gesteuert. Das klare Bekenntnis von Bayer zum Standort Basel drückt sich auch in der Entwicklung der Mitarbeiterzahlen aus: Seit Anfang 2005 wurden über 150 neue Arbeitsplätze geschaffen und die Belegschaft auf 260 Mitarbeiter mehr als verdoppelt.

    Bayer HealthCare:

    Bayer HealthCare ist eine Tochtergesellschaft der Bayer AG und gehört zu den weltweit führenden innovativen Unternehmen in der Gesundheitsversorgung mit Arzneimitteln und medizinischen Produkten. Das Unternehmen bündelt die Aktivitäten der Divisionen Animal Health, Consumer Care, Diabetes Care sowie Pharma. Die Aktivitäten des Pharmageschäfts firmieren unter dem Namen Bayer Schering Pharma AG. Ziel von Bayer HealthCare ist es, Produkte zu erforschen, zu entwickeln, zu produzieren und zu vertreiben, um die Gesundheit von Mensch und Tier weltweit zu verbessern.

    Bayer: Science For A Better Life - Gesellschaftliches Engagement

    Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Ernährung und hochwertige Materialien. Im Jahr 2006 erzielte es einen Jahresumsatz von rund 29 Milliarden Euro. Als bedeutender wirtschaftlicher Konzern mit etwa 106.000 Beschäftigten fühlt sich Bayer seinen Standorten verbunden und bekennt sich zur Rolle eines nachhaltig agierenden sowie sozial und ethisch handelnden Unternehmens: Ökonomie, Ökologie und soziales Engagement haben bei Bayer den gleichen, hohen Stellenwert. Jährlich stellt der Konzern weltweit etwa 50 Millionen Euro für 300 Förderprojekte aus Bildung und Forschung, Umwelt, Gesundheit und Soziales sowie Sport und Kultur zur Verfügung. Das Credo "Bayer: Science For A Better Life" unterstreicht den Anspruch des Unternehmens, gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen. Weitere Informationen sowie der aktuelle Nachhaltigkeitsbericht der Bayer AG sind im Internet unter www.bayer.de zu finden.

    Die Fondation Beyeler

    Die Fondation Beyeler in Riehen ist das führende Museum für Kunst der klassischen Moderne in der Schweiz. Seit der Eröffnung im Jahre 1997 wurden rund 30 Ausstellungen realisiert. Bis Ende 2006 zählte die Fondation 2,7 Millionen Besucherinnen und Besucher. Diese Tage erwartet die Fondation ihren 3 millionsten Besucher.

    Mehr Informationen zum kulturellen Engagement von Bayer finden Sie unter www.kultur.bayer.de

ots Originaltext: Bayer (Schweiz) AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Dr. Daniel Hoch
Tel.:    +41/58/272'76'12
E-Mail: daniel.hoch.dh@bayer.ch



Weitere Meldungen: Bayer (Schweiz) AG

Das könnte Sie auch interessieren: