Lintec Computer AG

euro adhoc: Lintec Information Technologies AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen
Ad-hoc-Mitteilung der LINTEC Information Technologies AG (WKN 648 600, ISIN DE0006486004) nach §15 WpHG: LINTEC-Zwischenergebnis zu den ersten neun Monaten 2004, Weitere

--------------------------------------------------------------------- Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- Taucha, 12.11.2004: Die LINTEC Information Technologies AG hat im dritten Quartal 2004 operativ ein negatives Ergebnis erzielt. Dennoch hält der Vorstand der LINTEC AG am Umsatzziel von 15 Mio. Euro für 2004 fest. Mit der Veräußerung der Anteile der LINTEC an der Apoll Information & Software AG im August 2004 trennte sich die LINTEC von der Software-Sparte und setzt die Fokussierung auf das Kerngeschäft fort. Das Quartalsergebnis ist somit von den Entkonsolidierungseffekten der Apoll beeinflusst. Zeitgleich hat sich LINTEC von der letzten Regionalniederlassung (Arnstadt) getrennt und somit das Prinzip der regionalen Präsenz endgültig aufgegeben. Die Niederlassungen waren seit längerer Zeit verlustträchtig. Mit der Konzentration auf das Kerngeschäft (PC & Unterhaltungselektronik, Produktion & Service sowie Business IT) werden nunmehr erste Erfolge sichtbar: Nachdem im Bereich Produktion & Service in den zurückliegenden Monaten zwei Firmen vertraglich gebunden werden konnten, produziert LINTEC seit dem dritten Quartal für zwei weitere Unternehmen. Vor diesem Hintergrund fährt die Produktion seit September Zwei-Schicht-Betrieb. Bei der Betrachtung der Quartalszahlen sind zwei Einflüsse zu berücksichtigen: Erfahrungsgemäß ist das dritte Quartal neben dem zweiten Quartal für LINTEC das Umsatz- und Ertragsschwächste. Dies hat sich auch 2004 bestätigt. Zweitens werden die Erträge aus dem seit Mitte des Jahres bestehenden Geschäftsfeld Produktion & Service erst zum Ende des Jahres wirksam. ~ GuV-Kennziffern, in T€ 01.01. bis 01.01. bis Veränderung 30.09.2004 30.09.2003 Umsatzerlöse 11.615 76.376 -84,8 % Operatives Ergebnis (EBITDA) -3.192 2.101 -251,9 % Betriebsergebnis (EBIT) -3.975 130 -3.157,7 % Ergebnis vor Steuern (EBT) 10.280 1.907 439,1 % Konzernperiodenüberschuss/ -fehlbetrag 10.217 -1.254 914,8 % Ergebnis je Aktie 1,22 € -0,15 € ~ Bei dem Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum (Umsatz: 76 Mio. EUR, EBIT 2,1 Mio. EUR) sind zwischenzeitliche Verkäufe von LINTEC-Beteiligungen zu berücksichtigen: Diese Gesellschaften lieferten im dritten Quartal 2003 noch erhebliche Umsatz- und Ergebnisbeiträge. Der vollständige Bericht zum zweiten Quartal steht auf unserer Homepage unter www.lintec.de zum Download bereit und kann beim Unternehmen angefordert werden. Einladung zur jährlichen Analystenkonferenz am 24.11.2004: Anlässlich des Deutschen Eigenkapitalforums in Frankfurt/Main erläutert der Vorstand der LINTEC AG vor Analysten und Vertretern der Presse die aktuellen Quartalszahlen und stellt die neuen Geschäftsfelder vor. Ende der Mitteilung euro adhoc 12.11.2004 08:28:36 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: LINTEC Information Technologies AG, Investor Relations, Tel. ++49/0 34298-71-607, Fax -372. E-Mail: aktie@lintec.de, Web: www.lintec.de. Branche: Informationstechnik ISIN: DE0006486004 WKN: 648600 Index: Prime Standard, CDAX, Prime All Share, Technologie All Share Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr Bayerische Börse / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: