Varta AG

Varta weiter auf Wachstumskurs

Zürich/Hannover (ots) - Der Varta-Konzernumsatz übertraf im vergangenen Geschäftsjahr den des Vorjahres um vier Prozent, lautet es in dem heute veröffentlichten Aktionärsbericht zum 31. Dezember 2001 der VARTA AG, Hannover. Zu dem Umsatzanstieg auf 1 159 Mio. Euro (Vorjahr 1 112 Mio. Euro) trug vor allem der Bereich Autobatterien bei. „Ungeachtet der weltweit rückläufigen Konjunktur und der verhaltenen Nachfrage haben wir unseren Wachstumskurs fortgesetzt", erklärt Dr. Georg Prilhofer, Vorsitzender des Vorstands der VARTA AG.

    Kräftiges Wachstum bei Autobatterien

    Der Unternehmensbereich Autobatterien legte beim Umsatz um 13 Prozent auf 590 Mio. Euro (Vorjahr 523 Mio. Euro) deutlich zu. Dieses Wachstum betraf das Handelsgeschäft, den Export und auch die Erstausrüstung. Damit konnte Autobatterien erneut stärker als der Markt wachsen und die herausragende Marktposition in Westeuropa weiter ausbauen.

    Handels- und Microbatterien in führenden Marktpositionen

    Im Unternehmensbereich Gerätebatterien verringerte sich der Umsatz um vier Prozent auf 559 Mio. Euro (Vorjahr 585 Mio. Euro). Dieser Rückgang war bedingt durch negative Währungskurseinflüsse sowie das rückläufige, ertragsschwache Handybatteriegeschäft. Varta legte im Handelsbatteriegeschäft weiter zu und konnte damit die führende Marktposition sowohl in Europa als auch in Lateinamerika ausbauen. Bei einmal entladbaren Microbatterien ist Varta in Europa, bei hochwertigen wieder aufladbaren Microbatterien sogar weltweit Marktführer. Auch hier gelang es, die führende Position als Lieferant von Erstausrüstungsbatterien nicht nur in Europa, sondern auch in Ostasien und den USA weiter auszubauen.        Investitionen auf Rekordniveau

    Die Investitionen stiegen um 35 Prozent und erreichten mit 70 Mio. Euro (Vorjahr 52 Mio. Euro) ein neues Rekordniveau. Auf Deutschland entfiel davon mehr als die Hälfte. „Unsere Investitionsschwerpunkte lagen im Ausbau der Fertigungskapazitäten für wachsende Produktbereiche und im Aufbau von Pilotfertigungen für neue Produkte", erklärt Vorstand Walther Wever. „Darüber hinaus investierte Varta in Massnahmen zur weiteren Produktivitätssteigerung und Kostensenkung."

    Weniger Beschäftigte bei Gerätebatterien

    Die Anzahl der Mitarbeiter im Konzern verringerte sich um zwei Prozent auf 7 723 Beschäftigte. Dies ist vor allem auf den Bereich Gerätebatterien zurückzuführen. Die Ursache für den Abbau waren die Werkschliessung in Hagen und die geringere Auslastung der tschechischen Assemblierung von Microbatterien. Der Unternehmensbereich Autobatterien dagegen stellte Mitarbeiter in Spanien, Tschechien und Deutschland ein.

Varta-Konzern im Ueberblick

                                 2001*                      2000            Veränderung

Umsatz                        Mio Euro                 Mio Euro            %

Konzern                      1 159                      1 112                 4
Gerätebatterien            559                         585                -4
Autobatterieren            590                         523                13
Sonstige                         10                            4                 +

Investitionen
Konzern                          70                          52                 35
Gerätebatterien              29                          23                 26
Autobatterieren              41                          29                 41
Sonstige                          0                            0                  0

Mitarbeiter
Konzern                      7 723                      7 863                 -2
Gerätebatterien         4 566                      4 798                 -5
Autobatterieren         3 082                      2 983                  3
Sonstige                         75                          82                 -9

* Werte 2001 noch vorläufig

    Der Varta-Konzern mit Sitz in Hannover erzielt mit Auto-, Handels- und Microbatterien weltweit einen Umsatz von mehr als 1,1 Mrd. Euro. Bei Auto- und Handelsbatterien zählt der Konzern im europäischen und südamerikanischen Handelsgeschäft zu den bedeutendsten Batterieherstellern. Als marktführender Zulieferer der europäischen Automobilindustrie liegt unser Augenmerk besonders auf Entwicklungspartnerschaften für innovative Produkte. Bei wieder aufladbaren Microbatterien beliefern wir als Weltmarktführer vor allem Kunden der Kommunikations- und Elektronikbranchen in Asien, Nordamerika und Europa. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.varta.com.

    Tragen Sie sich in www.varta.com/presse beim Varta-Presse-Newsletter ein. Sie erhalten dann alle aktuellen Meldungen automatisch per E-Mail.

ots Originaltext: VARTA AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Stefan Schürch, Country Manager Schweiz, VARTA Gerätebatterie GmbH,
Telefon +41/1/730'20'81, stefan.schuerch@varta.com

VARTA AG
Unternehmenskommunikation
Am Leineufer 51 - 30419 Hannover
Tel. +49/511/79'03-8'21
Fax +49/511/79'03-7'17
E-Mail: press@varta.com
www.varta.com/presse
[ 013 ]



Weitere Meldungen: Varta AG

Das könnte Sie auch interessieren: