AvW Invest AG

euro adhoc: AvW INVEST AG
AvW Invest AG - vorläufiges Ergebnis 2002 (D) (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Der Finanzdienstleister AvW Invest AG präsentiert das vorläufige Jahresergebnis 2002. Die Rechnungslegung erfolgte nach den international anerkannten IAS (International Accounting Standards)-Richtlinien.

Vorläufige Kennzahlen: Zahlen in Mio. EUR
~
                                                 2002    2001
 Betriebserträge                      3,29    3,37
 Betriebsaufwendungen              1,33    1,44
 Betriebsergebnis                    1,77    1,76
 Ergebnis vor Steuern (EGT)    0,50    0,02
 Jahresüberschuß                      0,43    0,01
 Bilanzgewinn                          1,40    1,34
 Bilanzsumme                          18,57  19,22
 Eigenkapitalquote                 83,3%  82,3%
 Mitarbeiter                              107        84
~

Die Betriebserträge vor Verwaltungs- und Personalaufwendungen betrugen 2002 EUR 3,293 Mio. (2001: EUR 3,368 Mio.). Die Betriebsaufwendungen für die AvW Unternehmensgruppe konnten von EUR 1,435 Mio. im Jahr 2001 auf EUR 1,333 Mio. im Jahr 2002 reduziert werden, obwohl sich die Zahl der Mitarbeiter von 84 auf 107 erhöhte. Das Betriebsergebnis hat sich im Geschäftsjahr 2002 leicht auf EUR 1,769 Mio. erhöht (2001: EUR 1,759 Mio.). Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit stieg um EUR 0,48 Mio. auf EUR 0,50 Mio. (2001: EUR 0,02 Mio.).

Die 3 Geschäftsfelder Finanzdienstleistungen, Beteiligungen, Immobilien Das Geschäftsjahr 2002 war durch ein hohes Ertragswachstum von EUR 3,104 Mio. (2001: EUR 2,262 Mio.) im Finanzdienstleistungsgeschäft gekennzeichnet. Die Erträge im Beteiligungsgeschäft betrugen 2002 EUR 0,068 Mio. (2001: EUR 0,998 Mio.). Das Immobiliengeschäft konnte leicht zulegen, es wurden Erträge von EUR 0,114 Mio. (2001: EUR 0,107 Mio.) erwirtschaftet. Aufgrund des deutlich höheren Jahresgewinns 2002 wird den Aktionären bei der Hauptversammlung bei den AvW Vorzugsaktien eine Erhöhung der Dividende um EUR 0,25 auf EUR 0,35 vorgeschlagen.

Ausblick: Im Beteiligungsgeschäft wird die Suche nach Value-Unternehmen fortgesetzt, verbunden mit Wachstum zu einem günstigen Preis, um das Ertragswachstum durch interessante Akquisitionsmöglichkeiten im Kerngeschäft zu ergänzen. Im Finanzdienstleistungsgeschäft plant die AvW neue Finanzpartner einzuschulen und in diesem Geschäftsfeld verstärkt in Österreich und Deutschland tätig zu werden. Im Immobiliengeschäft werden einige interessante Projekte in Kärnten geprüft. Die endgültigen Unternehmenszahlen 2002 werden am 11. April 2003 bekanntgegeben. Für das 1. Quartal 2003 erwartet die AvW bereits ein höheres Ergebnis vor Steuern (EGT) als im Geschäftsjahr 2002 und sieht dadurch ihren Weg, ein solides Wachstum zu verfolgen, bestätigt. Die AvW Stammaktien (AVWI.VI) notieren an der Wiener Börse im ATX Prime Index unter der Fachgruppe Banken und im ViDX, die AvW Vorzugsaktien (AVWI_p.VI) sind im auction market gelistet.

Rückfragehinweis: Mag. Alexandra Anthofer Tel: +43 (0) 4229 36 21-12, Fax: +43 (0) 4229 2386 E-mail: a.anthofer@avw.at

Ende der Ad-hoc-Mitteilung            euro adhoc 27.03.2003
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: AvW INVEST AG Mag. Alexandra Anthofer Tel: +43(0)4229 3621 FAX: +43(0)4229 2386 mailto:a.anthofer@avw.at http://www.avw.at

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN:      AT0000930409
WKN:        093040
Index:    Prime.market
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Markt
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Frankfurter Wertpapierbörse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: AvW Invest AG

Das könnte Sie auch interessieren: