Miele & Cie. KG

Weltpremiere in Berlin: Multifunktionssauger ART. by Miele
Dr. Markus Miele: "Wir sind eine Erfinderfirma" - Völlig neuartiges Reinigungskonzept

    Berlin (ots) - Der Hausgerätehersteller Miele stellte in Berlin auf einer internationalen Presseveranstaltung seine jüngste Innovation vor, einen so genannten Multifunktionssauger mit völlig neuartigem Reinigungskonzept. "ART. by Miele" steht in fünf Farbvarianten zur Auswahl: "Black Mystery" in schwarzem Kunststoff, "Hot Chocolate" und "Mojito" in braunem oder pistaziengrünem Hochglanz-Metallic-Lack sowie der "Red Roses" mit rotem Rosenmotiv und der "True Blue" in blau-schwarzer Maserung. Bereits vor der Markteinführung wurde der Mulitfunktionssauger, der jetzt unter dem Namen "ART.by Miele" in den Handel kommt, prämiert. Das Design Zentrum Nordrhein-Westfalen in Essen wird Miele im Juni den renommierten Preis "red dot award" für hohe Designqualität des ART.by Miele öffentlich verleihen.          "Miele ist eine Erfinderfirma", erklärte Dr. Markus Miele, geschäftsführender Gesellschafter und Urenkel des Unternehmensgründers Carl Miele. Um ungewöhnliche Lösungen zu finden, müsse man Mut und Neugier mitbringen. Dies hätten sein Urgrossvater und dessen Partner Reinhard Zinkann bewiesen, als sie 1927 im Werk Bielefeld mit der Staubsaugerproduktion begannen. Die beiden Visionäre hätten frühzeitig den steigenden Bedarf an diesen Helfern beim Hausputz erkannt. Damit gehörte Miele zu den Vorreitern bei der Herstellung elektrisch angetriebener Staubsauger. Bereits die ersten Kesselstaubsauger waren in ihrer Zeit echte Spitzen-Geräte. Mit isoliertem Motorgehäuse sorgten sie dafür, dass Kurzschluss und Stromschlag keine Gefahr mehr im Haushalt darstellten. Sie waren auch geräuschgedämpft und enthielten schon einen Radiostörschutz. "Denn wie der elektrisch betriebene Staubsauger ist ja auch das Radio ein typisches Kind des beginnenden 20. Jahrhunderts, das im Haushalt seinen festen Platz gefunden hat", sagte Dr. Miele in Berlin.          Gute und effektive Bodenpflege wird auch beim ART. by Miele massgeblich von der Technik beeinflusst. Die Bodendüse arbeitet ohne Umschalten auf textilen und harten Bodenbelägen, denn hinter Saugmund und Saugkanal befindet sich eine Gummilippe, die die volle Saugkraft konzentriert auf jeden Boden bringt. Eine Kombidüse mit flexiblem Saugschlauch saugt selbst Krümel vom Tisch oder reinigt besonders unzugängliche Stellen. Seine zwei grossen Laufräder hinten und die beiden kleinen, um 360 Grad drehbaren Laufrollen vorn machen den ART. by Miele zum extrem wendigen Allround-Talent. Die Räder sind gummiert und schonen selbst empfindliche Beläge. Im prämierten Design-Gehäuse arbeitet der Motor mit maximaler Leistung von 1000 Watt. Stielrohr, Teleskoprohr aus Edelstahl sowie ein ergonomisch geformter Handgriff in der jeweiligen Gerätefarbe schaffen ein unverwechselbares Gerätedesign.          Miele mit über 80 nationalen und internationalen Design-Preisen

    "Über 80 nationale und internationale Design-Preise hat Miele seit 1965 erhalten", sagte Dr. Reinhard Zinkann, geschäftsführender Gesellschafter und Urenkel des gleichnamigen Firmengründers. Prämierte Miele-Geräte könne man an vielen Orten sehen, in The Chicago Athenaeum und dem Museum of Modern Art in New York ebenso wie in zahlreichen Designausstellungen Europas. Dabei erhielt Miele Auszeichnungen in allen Produktgruppen: von Staubsaugern über Waschautomaten, Wäschetrockner, Geschirrspüler bis hin zu Geräten in der Küche wie Kaffeevollautomat, Kochfelder, Backöfen, Dunstabzugshauben, Mikrowellengeräte, Dampfgarer oder Küchenmöbel.          "Hausgeräte müssen nicht versteckt werden, sondern werden immer öfter voller Stolz präsentiert", so Dr. Zinkann. Viele Kultobjekte in Technik und Design habe Miele seit Jahrzehnten hervorgebracht. Auch mit der völlig neuen Produktgruppe ART. by Miele werde man neue Massstäbe setzen. "Wir haben ein Lifestyle-Produkt entwickelt, das Design, Funktion und Leistungsstärke in ausgezeichneter Weise verbindet", erklärte Dr. Zinkann.

    Weitere Texte, Fotos und Informationen sind im Internet unter www.miele-presse.de verfügbar und können heruntergeladen werden.

ots Originaltext: Miele & Cie. GmbH & Co
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Belege erbeten an:
Miele & Cie. GmbH & Co.
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Postfach
D-33325 Gütersloh
Tel.         +49/52/41/89-1949-59
Fax          +49/52/41/89-1950
Internet: http://www.miele.de
E-Mail:    presse@miele.de

Abdruck und Auswertung frei.
Weiteres Bild- und Textmaterial auf Anforderung.



Weitere Meldungen: Miele & Cie. KG

Das könnte Sie auch interessieren: