ABIT AG

euro adhoc: ABIT AG
Fusion/Übernahme/Beteiligung
Weg frei für Verschmelzung von ABIT AG und GFKL Financial Services AG

-------------------------------------------------------------------------------- Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 14.08.2006 Die ABIT AG hat am heutigen Tag den Beschluss des Oberlandesgerichts Düsseldorf über die Zurückweisung der sofortigen Beschwerden der Anfechtungskläger gegen den nach § 16 Abs. 3 UmwG ergangenen Freigabebeschluss des Landgerichts Düsseldorf vom 20. Oktober 2005 erhalten. Der Beschluss des Oberlandesgerichts Düsseldorf ist rechtskräftig. Damit ist die auf den Hauptversammlungen beider Gesellschaften im Juni 2005 beschlossene Verschmelzung der ABIT AG, Meerbusch, auf die GFKL Financial Services AG, Essen, gegen die einzelne Anfechtungsklagen von ABIT-Aktionären eingereicht worden waren, freigegeben. Die Eintragung der Verschmelzung in dem für die GFKL Financial Services AG zuständigen Handelsregister des Amtsgerichts Essen ist beantragt. Ende der Mitteilung euro adhoc 14.08.2006 17:34:43 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: ABIT AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragehinweis: Herr Sven Kamerar Leiter Unternehmenskommunikation Tel.: +49 (0)2150 9153 201 E-Mail: investor@abit.de Branche: Software ISIN: DE0005122501 WKN: 512250 Index: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt/Prime Standard Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr Bayerische Börse / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: