Underberg

Underberg übernimmt Asbach vollständig: Zwei grosse deutsche Traditionsmarken unter einem Dach

    Rheinberg/Rüdesheim (ots) -

    Verhandlungen zwischen der Semper idem. Underberg AG und Rémy Cointreau erfolgreich abgeschlossen

    Die Verhandlungen zwischen der Semper idem. Underberg AG und dem französischen Spirituosenkonzern Rémy Cointreau über den Kauf der Anteile an der Firma Asbach sind abgeschlossen. Die Verträge wurden unterzeichnet. Damit gehört Asbach nun zu 100 Prozent zu Underberg.

    Asbach ist eine gute Ergänzung im Underberg Verkaufsportfolio, das aus so bekannten internationalen Marken wie Averna, Bols, Escorial, Glenfiddich Pure Malt Scotch Whisky, Metaxa, Moskovskaya Wodka, Pitú, Riemerschmid Frucht- und Barsirupe, Sangrita, Unicum und XUXU besteht.

    1991 wurde das durch die Familie Asbach geführte Unternehmen von dem britischen Spirituosenhersteller United Distillers (UD) übernommen, der 1998 im Rahmen von Fusionen in United Distillers & Vintners (UDV) umbenannt wurde und heute zum britischen Guiness - Konzern gehört.

    UDV verkaufte Ende 1999 je 50 Prozent der Anteile der Firma Asbach an das niederländische Unternehmen Bols Royal Distillers und an die Semper idem. Underberg AG.

    Im August 2000 übernahm der französische Familienkonzern Rémy Cointreau Bols Royal Distillers und hielt seitdem 50 Prozent der Anteile an Asbach.

    Der seit zwanzig Jahren rückläufige Markt für Spirituosen, insbesondere auch im Weinbrandsegment, war auch an der Marke Asbach nicht spurlos vorübergegangen. Zurückgehende Absatzzahlen waren die Folge.

    Deshalb lautete das erklärte Ziel der damaligen Gesellschafter Bols und Underberg, mit Asbach wieder "Flagge zu zeigen", die Marke zu revitalisieren und sie durch eine adäquate Markenführung Schritt für Schritt erneut auf Erfolgskurs zu bringen.

    Die daraufhin eingeleiteten Massnahmen haben bereits eine Trendwende eingeleitet. Der Absatz hat sich stabilisiert; Marktanteile konnten gewonnen werden. Im Jahr 2001 wurden weltweit etwa sechs Millionen Flaschen Asbach verkauft, circa 25 Prozent davon in der Gastronomie.

    Mixgetränke mit Asbach, wie Asbach Cola, der einzige alkoholische Drink, den Formel 1 - Star Michael Schumacher favorisiert, sind zum Kultgetränk geworden.

    Eine neue TV-Kampagne, ein aktueller Internetauftritt und individuell auf die Gastronomie und den Handel zugeschnittene verkaufsfördernde Massnahmen sollen den Verbraucher für die Marke und ihre Besonderheiten sensibilisieren.

    Ab März 2002 wird das neueste Schiff der Köln-Düsseldorf Schifffahrtsgesellschaft als "MS Asbach" den Rhein befahren: ein Bekenntnis des Hauses Asbach zu Rüdesheim am Rhein.

    In der Asbach "Schatzkammer" lagern heute wertvolle, bis zu 50 Jahre alte Destillate. Aufgrund dieses Vorrats ist es möglich, Asbach in unterschiedlichen Qualitäten anzubieten: angefangen vom Asbach Uralt über den acht Jahre gereiften Asbach Privatbrand und die mindestens 21 Jahre gereifte Asbach Selection bis hin zum Asbach Jahrgangsbrand 1972.

    Der Genuss der Asbach Spezialitäten wird mit dem neuen Asbach Geniesser-Glas zu einem noch grösseren Erlebnis. Der bauchige Schwenker wird durch einen Glasdeckel verschlossen und bewahrt so das kostbare Bukett, das den "Geist des Weines" zur vollen Entfaltung bringt.

    Von erlesener Qualität sind auch die Asbach Pralinen, die heute in Lizenz von der Familie Reber bei der Rüdesheimer Confiserie-Pralinen GmbH & Co. KG produziert werden.

    Asbach Pralinen haben in den vergangenen Jahren eine Renaissance erfahren. Im vergangenen Wirtschaftsjahr wurden mehr Pralinen konsumiert als jemals zuvor seit der Erfindung der Asbach Praline durch Hugo Asbach im Jahr 1924.

    Ein weiterer Klassiker des Hauses Asbach ist der bekannte Rüdesheimer Kaffee, der in der Gastronomie oder zu Hause je nach Belieben heiss oder kalt als Rüdesheimer Eiskaffee genossen werden kann.

    Asbach ist eine Marke mit einem sehr grossen Markenguthaben. Der Bekanntheitsgrad der Marke liegt bei 94 Prozent. Damit zählt Asbach nicht nur zu den drei bekanntesten Spirituosenmarken Deutschlands, sondern auch zu den bekanntesten Markenartikeln überhaupt. Slogans wie Im Asbach ist der Geist des Weines und Wenn einem soviel Gutes widerfährt sind fest mit der Marke verbunden."

    Underberg wird den eingeschlagenen Kurs fortführen und die Eigenständigkeit der Marke Asbach weiter fördern. Asbach ist und bleibt die grosse deutsche Spezialität aus Rüdesheim am Rhein.

    Asbach wird in Deutschland über Semper idem. Underberg AG in Rheinberg, in Österreich über die Schlumberger AG Wien vertrieben. Der internationale Vertrieb erfolgt über die Underberg AG in Dietlikon / Schweiz.

ots Originaltext: Underberg
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
PRESS OFFICE HAMBURG
Hemmingstedter Weg 13
22607 Hamburg
Tel. +49/40/8231'66'0
Fax  +49/40/8231'66'77
E-Mail: info@press-office-hamburg.com



Weitere Meldungen: Underberg

Das könnte Sie auch interessieren: