Fleurop Interflora (Schweiz) AG

Valentins-Umfrage: 62% sagen, dass Blumen am Valentinstag nicht fehlen dürfen

Fotos & mehr Informationen

Wangen b. Dübendorf (ots) - Liebe kennt keine Grenzen und öffnet Herzen. Und weil das so unglaublich schön ist, gibt es den Valentinstag. Der lässt nicht nur die Liebe hochleben, sondern auch die Freundschaft.

Laut einer von Fleurop durchgeführten Umfrage beschenkt man am 14. Februar zwar vor allem den Schatz, aber fast jeder Fünfte überrascht auch jemand anderen. An erster Stelle stehen die Mütter, dann folgen beste Freundinnen, Kinder, Kolleginnen und andere mehr.

Was darf am Valentinstag nicht fehlen? Eine weitere Fleurop-Umfrage zeigt es: 62% sagen Blumen, 36% möglichst viel Zeit zu zweit, 33% träumen von einer leidenschaftlichen Liebeserklärung, 26% von einem intimen Dinner und 19% wünschen sich einen ungewöhnlichen Ausflug oder eine Kurzreise.

Apropos Liebeserklärungen: Am Valentinstag sind sie besonders häufig. Und oft sind sie mit so viel Gefühl verbunden, dass daraus ein ergreifender Heiratsantrag wird. Eine Umfrage-Teilnehmerin schwärmte denn auch davon, dass ER auf den Knien, mit weissen Handschuhen und einer roten Rosen um ihre Hand anhielt; und bei einer anderen SIE sprang der Mann, welcher Hockeyspieler war, während eines Spiels mit einem Blumenstrauss über die Bande und stellte die alles entscheidende Frage vor allen Zuschauern.

Fazit: Wer von einer Liebeserklärung oder gar einem Antrag träumt, sorgt am besten für ein romantisches, ungewöhnliches, überraschendes Ambiente: Mit Vollmond (der in der Nacht vom 14. auf den 15. Februar 2014 tatsächlich am Himmel steht!), Sekt, weiteren liebevollen Zeichen sowie - natürlich - Blumen!

Kontakt:

Fleurop Interflora (Schweiz)
Gabi Hophan
gabi.hophan@fleurop.ch
Fon 078/956'02'72



Weitere Meldungen: Fleurop Interflora (Schweiz) AG

Das könnte Sie auch interessieren: