Fernfachhochschule Schweiz

Fernfachhochschule Schweiz: Erneut starkes Wachstum

    Brig/Zürich (ots) - Die Fernfachhochschule Schweiz verzeichnet auch für das Schuljahr 2003/2004 massiv ansteigende Studentenzahlen. Insgesamt sind nun 574 Studierende eingeschrieben, aufgeteilt auf Diplomstudiengänge, Nachdiplomstudiengänge und Nachdiplomkurse - gegenüber 371 im letzten Jahr. Mit rund 50 laufenden Projekten konnten auch im Forschungs- und Dienstleistungsbereich grosse Fortschritte erzielt werden.

    Das Wachstum der Fernfachhochschule ist ungebremst. Der bereits im Vorjahr beachtliche Anstieg der Studentenzahlen um 50% wurde in diesem Jahr noch einmal übertroffen. Die Gesamtzahl der eingeschriebenen Personen stieg um 78% auf 574. 395 Studierende absolvieren Diplomstudiengänge. Betriebsökonomie zählt 166 Studierende, Wirtschaftsingenieurwesen 44, Wirtschaftsinformatik 95 und allgemeine Informatik 90. Erstmals angeboten wird der Nachdiplomkurs Mehrwertsteuer mit 26 Teilnehmenden.

    Im Bereich der angewandten Forschung und Entwicklung liegt ein Schwerpunkt beim Thema Telekooperation und E-Learning. Untersucht werden insbesondere die Einsatzmöglichkeiten der elektronischen Medien bei der Lehrtätigkeit und die damit erzielten Lernerfolge. Im Rahmen eines Kooperationsprojekts mit der ETH Lausanne wird die von der Fernfachhochschule Schweiz benutzte Online-Plattform Luvit an der Universität in Ho Chi Minh City (Vietnam) eingeführt. Gleichzeitig werden 30 Doktoranden in den pädagogisch-didaktischen Grundlagen des E-Learning ausgebildet. Ein weiteres E-Learning-Projekt, bei dem Zentralschweizer Lehrpersonal in Medienpädagogik und neuen Medien ausgebildet wird, wurde dieses Jahr gestartet und dauert bis 2007.

    Der Personalbestand der Fernfachhochschule Schweiz erhöhte sich auf 30 (+15) Personen. Dies ist insbesondere auf die Eröffnung einer regionalen Beratungsstelle in Basel, neben den bereits bestehenden in Bern und Zürich, und auf den Ausbau der Forschungsabteilung zurück zu führen. Die Zahl der Dozierenden beträgt neu 160 (+30).

ots Originaltext: Fernfachhochschule Schweiz
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Kilian Borter
Tel.         +41/1/295'90'73
Internet: www.fernfachhochschule.ch



Das könnte Sie auch interessieren: